Mein Deutschlehrer setzt sich im Unterricht immer neben mich und redet leise mit mir , dass es keiner hört?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So lange er nichts anstößiges sagt oder dich anfässt oder irgendwelche Andeutungen macht ist doch alles nicht schlimm aber wenn es dir unangenehm ist sag es ihm. Lass dich aber auf nichts ein und lass dich auch nicht von ihm zu was nötigen was du nicht willst, bist sicher noch minderjährig und außerdem besteht ein Schutzbefohlenen Verhältnis womit ihm auch verboten ist dich derartig an zu machen und das weiß er auch.

Wenn es gar nicht mehr geht rede mit deinem Klassenlehrer, Schulpsychologen, Direktor oder mit deinen Eltern darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine übrigen Fragen lassen darauf schließen, dass du hier einfach etwas deine Fantasie spielen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal in der Pause unter 4 Augen mit ihm reden und sagen, dass dir das unangenehm ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich provozieren, damit Du endlich Deinen Mund aufmachst und Dich am Unterricht tatkräftig beteiligt.Anscheinend hast Du es immer noch nicht gemerkt, der will gar nichts von Dir, aber anscheinend bist Du nicht in der Lage das richtig einzuschätzen. Er wartet einfach nur darauf das Du ihn endlich mal anbrüllst, dann macht er das auch nicht mehr. Gängige Methoden der Lehrer, wurde früher schon so gemacht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?