Was soll ich tun? Ich wollte ihn nicht verletzen!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ach herrje,

Beziehungen in der Klasse sind immer so eine Sache ;c...
Du kannst ja leider nichts dafür, die Freundschaft zu Ihm ist dir eben Wichtiger als das du eine Beziehung haben wollen würdest, dann kommt die Sache mit deiner besten Freundin dazu.

Aber, man kann sich den liebenden leider schlecht aussuchen, es ist leider so, das du wohl sein Typ bist und ihm gefällst, wenn deine Freundin Ihm nicht gefällt ist das leider so!

Es kann ja nicht jeder jeden toll finden ...

Aber, wenn du auch in Ihn verliebt wärst und Ihm nur nen Korb gibst weil deine beste Freundin auf Ihn steht, wäre das (meiner Meinung nach) falsch!

Gefühle sind und bleiben Gefühle, ob du Sie zulässt und erwidern willst ist dann deine Sache!

In dem Fall, das du auch Gefühle für Ihn hast, hätte ich mit deiner Freundin geredet und versucht das zu klären.

Was du jetzt machen kansnt ist eigentlich nur abwarten, aber es wird wohl nicht mehr so sein wie es vorher war :-x

Da wird jetzt leider was zwischen euch sein. Ein Korb ist nie schön, auch dann nicht, wenn dieser nur zum Schutz war.

Liebe Grüße,

iMPerFekTioN

Wie würdest Du Dich denn fühlen, wenn es umgekehrt gewesen wäre und Du ihm mit großer Überwindung gestanden hättest, dass Du ihn richtig toll findest und gerne mehr als nur einen Kumpel in ihm siehst und eine Freundschaft anderer Art Dir wünscht und er Dir ganz nett so einen extrem dummen Spruch um die Ohren gehauen hätte? Du wärest doch dann sicherlich begeistert, würdest mal eben Deine Gefühle abstellen und Dir ein neues Opfer suchen?

Mit Deiner Freundin ist nun wirklich nicht toll, doch wahrscheinlich hast Du ihm das noch nicht einmal gesagt, weil Du ja Deine Freundin nicht bloßstellen wolltest, doch dass er das Dir gegenüber mit seinem Geständnis getan hat, war dann zweitrangig.

Wenn Du Dich bei Deiner Schwester ausgeheult hast, dann gehe ich jetzt mal davon aus, dass Du ihn durchaus auch gerne als Partner haben würdest, wenn denn da nicht Deine beste Freundin wäre - oder? Wenn nein, dann schiebe die doch nicht vor und weiß die überhaupt, dass Du ihn auch so richtig nett findest? Was meinst Du eigentlich, wie Deine beste Freundin handeln würde? Dann sind doch Dir gegenüber Deine besten Freunde sehr ehrlich und beichten Dir ihre Gefühle, doch Du hältst mit Deinen hinter dem Berg und kannst noch nicht einmal Klartext reden.

Woher rühren eigentlich Deine Verlassensängste? Sobald Deine beste Freundin einen Freund hat, wird sie eh kaum noch Zeit für Dich haben, weil dann der junge Mann im Vordergrund steht und vielleicht finden die Beiden dann ja zusammen und Du wirst nicht gerade eine erwünschte Person bei deren Unternehmungen sein und chillen werden die dann auch nicht mit Dir wollen. Dann sitzt Du alleine in Deinem Kämmerlein, kannst Dir eine neue beste Freundin suchen oder eben einen Freund, um den nötigen Ausgleich zu schaffen.

Bei Deiner nächsten besten Freundin checke doch vorher erst ab, ob Ihr nicht eventuell den gleichen Geschmack beim anderen Geschlecht habt und wenn nicht, dann bemühe Dich, dass diese Freundschaft bestehen bleibt.

Gute Antwort :)

Nur ein paar Dinge versteh ich nicht, nur weil Sie sich bei Ihrer Schwester aus heult, hat das nichts mit Gefühlen auf der Beziehungsebene zu tun.

Wenn eine gute Freundschaft zu Bruch geht, aus den dümmsten Gründen, reicht das schon aus um den Tränen nah zu werden.

Das Sie Ihn mag wissen wir ja, (bisher wissen wir aber nur, dass das alles auf der Freundschaftsebene basiert, ob mehr oder
weniger -  das ist reine Spekulation und Interpretation)

Ich kann auch nachvollziehen, das Sie das Ihrer Freundin gegenüber blöd findet, vor allem wenn Sie wirklich beste Freundinnen sind, ist es echt blöd zu wissen das der Schwarm der besten Freundin nicht auf Sie, sondern auf einen selbst steht...einfach nur aus dem Grund, weil man seiner besten Freundin eigentlich nur das beste wünscht.

In dem Fall hat die beste Freundin eigentlich keine Chance, allein das zu wissen ist schon bedrückend.
:)

0

Das wirst du wohl verstehen müssen, wenn etwas vor seinen Augen ist was er aber nicht bekommen kann, dann ist es am besten es gar nicht erst vor die Augen zu kriegen...mal unabhängig von deiner Freundin..könntest du dir denn sonst was mit ihm vorstellen?? Mal ganz realistisch betrachtet...wenn er nun mal nicht auf deine Freundin steht, dann ist das ihrerseits vergebliche Liebesmüh, dann solltet ihr ein Gespräch zusammen führen. Und wenn du dir widerum nix mit ihm vorstellen kannst...dann werdet ihr euch wohl alle damit abfinden müssen nicht das zu bekommen was ihr euch wünscht.

Ganz einfach:

Wenn deine beste Freundin auf den Jungen steht, er aber nicht auf sie, wird das mit den beiden eh nichts.

Wenn der Junge auf dich steht und du auf ihn, dann könnte das mit euch beiden aber echt was werden.

Einen von beiden musst du verletzen. Und es sieht so aus, dass du lieber den Jungen verletzt als deine Freundin.

Ob das richtig ist, kann man aus der Ferne niemals beurteilen. Und auch die Entscheidung musst du selbst treffen.

Wenn aber deine Freundin wirklich eine Freundin ist, dann sollte sie auch dir diesen Jungen gönnen.

Du findest Ihn dochauch süß, interessant , lese ich zwischen den Zeilen, also wenn du Interesse an ihn hast, dann kommt doch zusammen. Was bringt es deiner Freundin nach einem Jungen zu lechzen der sie nicht möchte?  Ich denke, dass kann eine sehr gute Freundschaft schon aushalten, zumal da noch gar nichts ist zwischen den Beiden läuft.

Du wolltest nicht verletzen, aber du hast gefragt und gefragt. Mit Fragen und Bedrängen stösst  du andere vor den Kopf. Wenn jemand über etwas nicht sprechen möchte, solltest du das respektieren, damit erwirbst du Vertrauen und vielleicht auch Zuneigung. 

Das Problem kenne ich... Beim Eislaufen hatte ich die Wahl... Rechts oder links.

Manchmal trifft man falsche Entscheidungen.

Mit der einen war ich danach 2 Jahre zusammen.

Aber die, welche mir immer vertraut hat bin ich los. Seit 30 Jahren.

Ich kann machen was ich will. Ich komme nicht mehr an sie ran.

Ich bin selber Schuld.

Mario

Deine Vorstellung in der Geschichte scheint zu sein, das ihr Mädels untereinander abklärt, wer welchen Boy nimmt, und so wird es dann auch umgesetzt.

Da hast du aber (wie du ja gerade merkst) die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

Am besten du wirfst alle Vorstellungen, Ideen und Konzepte des Verstandes über Bord und agierst mit deinem Herzen... ;)

Was möchtest Du wissen?