Ich leide unter Depression und verliere dadurch meine ganzen Freunde - was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi lotteHalt!

Wenn deine Freunde dich wegen deiner Krankheit im Stich lassen sind es auch keine richtigen Freunde. Du wirst bestimmt neue Freunde finden :). Zuallererst solltest du dich erstmal um deine Erkrankung kümmern. Dabei wünsche ich dir viel Kraft, Zuversicht und Hoffnung!

lg, wmp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liebe/r lotteHalt,

du und deine Krankheit haben Vorrang. Es ist wichtig, dass du etwas gegen die Depression machst und dass dir da kompetent geholfen wird. Wer dich mag wird dafür Verständnis haben, das  darfst du von deinen Freunden erwarten.

Du hast das jetzt m.E. eher etwas vorsichtig ausgedrückt, Zitt: "Nur meinen Freunden ist das nicht so recht und dadrch verlier ich immer mehr"

Was meinst du damit genau?

Ich könnte beispielsweise verstehen, dass deine Freunde möglicherweise mit Symptomen bez. Verhaltensweisen, die sich auf die Depression zurückführe lassen, nicht gut umgehen können.

Das bezeichnet ein eigentlich typisches Problem, das viele Menschen im Umgang mit depressiven Menschen erkennen lassen. Ich glaube, dass relativ viele Menschen nicht oder zumindest nicht gut mit den Anzeichen einer Depression umgehen können, was nur leider die Folge haben kann, dass darunter die Kontakte zu depressiven Menschen leiden und diese im ungünstigen Fall geselschaftlich isoliert werden. Auch die depressiven Menschen tragen mitunter mit ihrem Verhalten zu solch einer atmosphärischen Störung bei, z.B. wenn sie sich zurückziehen, wenig auf Anfragen oder stark emotionalisiert reagieren.

Das das Verhalten deiner Freunde dich berührt kann ich gut verstehen, aber vielleicht hilft es dir ein wenig, wenn du es nicht persönlch nimmst? Ich wünsche dir ein paar wenige, dafür aber wirklich gute Freunde, die auch in der jetzigen Lebenssituation für dich da sind. Den anderen würde ich nicht im Groll begegnen, die schaffen es leider nicht besser. Vielleicht ändert bzw. bessert sich das, lss ihnen die Gelegenheit dazu.

Du solltest dir wert sein, dass man dich so wie du ktuell bist akzeptiert und wertschätzt, sprich dass man also auch deine Depression als einen Teil verstehet, der dich aktuell betrifft. Nicht du musst dich an das System bzw. deine Frede anpassen, deine wirklichen Frede sollten dich verstehen und auf dich Rüksicht nehmen. Das zu erarten, solltest du dir wert sein.

Liebe Grüße, Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid das zu sagen, aber das sind keine Freunde. Dass sie dich nicht 100% verstehen können, ist klar. Das ist eine komplexe Krankheit, die eigentlich meistens  (!) nur Betroffene nachvollziehen können. 

Aber dass sie keinerlei Verständnis, Respekt und Hilfe darstellen, ist asozial und egoistisch. Es ist eben eine Krankheit, dafür darf man dich nicht verurteilen. Und wer dich abschiebt, der kann dir gestohlen bleiben.

So ist es immer. Erst wenn das Leben schwer wird, sieht man, wem man wirklich wichtig ist und wer für einen da ist.

vergiss diese Idioten! Die sind es NICHT wert! Ganz ehrlich. Konzentriere dich auf die, die da sind. Die dich verstehen und unterstützen! DAS sind deine Freunde. Nicht die Egoisten, die abhauen. Ehrlich. Ich habe so meine Erfahrungen. 

Lass dich behandeln (Therapie, ggf Antidepressiva, wenn es denn dann sein muss. Manchmal geht es leider nicht anders, und mit Hilfe deiner Freunde und Familie).

leg keinen wert drauf, sei froh die los zu sein und deine Zeit nicht zu verschwenden.

du schaffst das. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst eine Therapie. Wie willst du sonst da raus kommen? Bitte wende dich an deinen Hausarzt, damit er dir eine Bescheinigung dafür ausstellt.

Sag deinen Freunden, du bemühst dich, das los zu werden und sie möchten bitte Geduld aufbringen. Es kann nämlich genaus so gut sie und jeden anderen Menschen treffen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kümmer dich um dich selbst und um deine Erkrankung! Seh es doch positiv, was willst du mit Leuten die dich wenn du nicht "funktionierst" fallen lassen? Auch wenn es hart wird denk dir einfach "Die einen kennen mich und die anderen können mich!" ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind dann leider keine wirklichen freunde. neue bessere freunde wirst du aber ohne deine depressionen behandeln zu lassen kaum finden, denn kaum jemand will sich mit jemandem anfreunden der ständig mies drauf ist. lass also als erstes deine depressionen behandeln und sieh dann weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann nimm deine Freunde in die Pflicht!

Du bist krank und alles was du tun kannst, ist dich in Behandlung zu begeben, aber du brauchst deine Freunde ja noch immer! Niemand verlangt von ihnen, dass sie dich heilen können, aber für dich da zu sein doch wohl schon, oder?

Gute Besserung :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird das Leben schwer, fällt es leicht, die guten Freunde zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inwiefern merkst du, dass du deine Freunde verlierst ? Wenden sie sich ab? Wie verhältst du dich ihnen gegenüber ?
Wissen die von deiner Depression ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lotteHalt
01.12.2015, 03:51

wir sind sonst immer alle zsm raus gegangen und jetzt wenn es heißt das ich mit komme, kommen manche erst gar nicht. Klar auf der einen art kann ich es auch verstehen weil ich sogut wie nue schlecht drauf bin aber sie können es mir doch auch sagen wenn sie ein problem mit mir haben. Ja ich hab es ihnen gleich gesagt wo ich es erfahren hab anfangs war es noch ok nur nach ner zeit wollten kaum noch welche wass mit mir zutun haben selbst meine ganze klasse ist jetzt gegen mich.

0

Was möchtest Du wissen?