Was soll ich tun. Ich bin 16 Jahre alt und leide unter Depressionen . Ich habe viele Probleme und weis leider nicht mehr was ich tun soll . Was kann ich tun?

7 Antworten

Was für Probleme hast du denn? Ein Problem ist es immer erst wenn man ein Problem draus macht. Wenn du mit deiner aktuellen Lebenssituation nicht zufrieden bist hilft es am ehesten dein Umfeld zu verändern - du wirst dich dann von ganz allein dem Umfeld anpassen und je nachdem ob du das Richtige für dich gefunden hast oder nicht, dich dementsprechend besser oder schlechter fühlen.

Wenn du nicht weißt wie du das ganze anstellen sollst kann ich dir leider nur einen Therapeutin ans Herz legen, einfach auch erst einmal nur als Meinung eines außenstehenden. Ob es dir hilft oder nicht kannst du erst sagen wenn du es probiert hast.

Lass bitte Deinen Vitamin D3 Status und den Vitamin B12-Status abprüfen . Es gibt bereits in Deinem Alter viele junge Leute mit eklatantem D3-Mangel. 

Und ein ganz wichtiges Symptom von D3-Mangel sind Depressionen bzw. depressive Verstimmungen . Der gesamte Stoffwechsel , insbesondere der neuronale , funktioniert bei D3-Mangel nicht richtig. 

Ich kennen einige Leute die in den letzten Monaten ihren D3-Wert über eine Blutuntersuchung haben prüfen lassen ( nennt sich 25OH-Test ) und feststellen mussten das der Wert im Keller ist . Unter 20 ng/ml im Blut hat man einen D3-Mangel und das haben einer Studie von 2012 zufolge 90 % der Deutschen . 

Du bekommst Vitamin D3 mittlerweile sogar rezeptfrei im Ebay und kannst da nicht viel falsch machen . Der von der Naturmedizin empfohlene Tageswert liegt bei ca. 5000 i.E. D3 , Du solltest aber bei D3-Mangel einen D3-Stosstherapie machen um kurzfristig einen ordnetlichen Blutwert zu haben . 

Was natürlich auch sehr wichtig ist und von phiLue angesprochen wurde ist es , positiv zu denken und nicht aus jedem kleinen Problemchen eine riesige Tragödie zu machen . Versuche einfach den Dingen immer auch etwas Positives abzugewinnen , irgendwann schaffst Du es , ganz sicher . 

Asperger ist echt nicht schlimm . Geniesse Dein Leben und sag Deiner Ma das Du sie liebst !  

Vielen Dank

0

Ein Problem nach dem andren lösen... Stück für Stück... positive Erlebnisse haben... mit Freunden was unternehmen... ein Hobby ausüben vielleicht was kreatives wenn man etwas schafft gibt auch positive Impulse... nie aufgeben immer wieder aufstehen nach vorwärts schauen nicht zurück...

Eins meiner Probleme ist ja dass ich überhaupt keine Freunde mehr habe

0
@Edi707

Und Familie vielleicht kann da jemand mit dir was unternehmen? Wieso hast du keine Freunde du bist 16 nicht mal einen einzigen?

0

Nein habe leider keine Freunde weil ich einen Asperger Autismus habe . Ich habe nur meine Mutter aber mit der verstehe ich mich auch nicht gut . Wir haben halt oft Streit

0
@Edi707

Und wegen Asperger hat man keine Freunde? Im Teenageralter ist das ganz normal sich mit der Mutter nicht so gut versteht... und wieso gehst du nicht zur Schule?

0

Frage zur Stimme im Kopf (Depressionen) - war es seine eigene Stimme oder eine "neue"?

Ich schreibe eine Seminararbeit über Depressionen und wollte wissen, ob Leute, die Depressiv sind ihre eigene Stimme oder eine fremde Stimme im Kopf hören. Ich habe einmal einen Roman gelesen, in dem der Protagonist immer eine Stimme gehört hat, die ihm gesagt hat, dass er wertlos etc ist. Also, war es seine eigene Stimme oder eine "neue"? Und haben das alle Leute, die Depressiv sind?

...zur Frage

Vor was laufe ich weg..warum bin ich so unglücklich?

Hallo
Ich weiß einfach nicht..ich will abnehmen und war mal im Untergewicht mit ANorexie aber jetzt Normalgewicht schon seit über einem Jahr. Aber möchte gerne ein paar Kilo die ich durch Fressattacken zugenommen habe noch abnehmen.
Zur Zeit geht es mir mit dem Essen ganz gut und ich habe ein gesundes Kaloriendefizit..

aber ich fühle mich so als würde ich vor etwas weglaufen. Innerlich habe ich Angst vor dem Leben irgendwie, gleichzeitig lebe ich aber und genieße auch vieles total und bin auch zeitweise super glücklich, dankbar etc..

Dann gibt es aber wieder Momente/ Tage wo ich mich so alleine fühle und denke dass mich eigentlich niemand wirklich kennt und ich keine Freunde habe die sich wirklich für mich interessieren oder mich kennen mit meinen Problemen. (Obwohl sie davon wissen und das sind eigentlich auch sehr gute Freunde aber ich fühle mich dann so isoliert von denen).

Denke auch dann wieder, dass ich iWie nie meine Träume erreichen werde, weil ich es einfach nicht schaffe z.B nach Struktur zu lernen/ studieren und Sachen nach einem Plan anzupacken und dann durchzuziehen oder auch eine Beziehung einzugehen.

Ich habe Träume, aber keine Hoffnung..und nichts fühlt sich irgendwie richtig an.

Was soll ich tun bzw kann ich tun?
Woher kommt das??

...zur Frage

Seit 3 Monaten Depressionen?

Hallo, ich leide schon seit 3 Monaten unter Depressionen. Jeden Tag sagen mir meine Gefühle geh dich erhängen ich komm auch nicht mehr klar ich weiß auch nicht was ich tun soll. Ich lache weder noch, schreie weder noch, lächel weder noch, grinze weder noch usw... und sofort. :(

Ps: Ich will auch nicht beschreiben welche Probleme ich habe.

...zur Frage

periode treibt mich fast zum selbstmord?

ich leide sowieso schon unter schweren Depressionen und habe ab und zu selbstmordgedanken oder nervenausbrüche, aber wenn ich meine Tage habe ist das ganz schlimm. Bei normalen Tagen kommt meine Depression von 24 Stunden, höchstens für 10 Stunden stark zum Vorschein, doch wenn ich meine Tage habe bin ich 24/7 sehr stark depressiv und total verzweifelt. Ich halte mich zurück um mich nicht zu verletzen oder sogar umzubringen. wieso bin ich so extrem wenn ich meine Tage habe? Hat das jemand mit starken Depressionen auch?

...zur Frage

Woran merke ich ob ich an depressionen leide?

hallo ich bin seit geraumer zeit ziemlich fertig mit den nerven, habe sehr viele probleme, sorgen und existenzängste...viele von meinen bekannten meinen ich wäre depressiv oder ich würde es werden...woran merkt man sowas???

...zur Frage

Woll nicht mehr leben?

Bin 16 Jahre alt und seit 3,5 Jahren in einer Depression, habe eine psychiatrische Behandlung hinter mir. Habe die Depression jedoch nie überwunden. Kleinste Dinge machen mich derbe fertig (vgl. Andere Fragen meinerseits), dass ich jegliche Lebenslust verliere und nur noch sterben will. Was tun...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?