Was soll ich tun, fühle mich schlecht bei Menschenmengen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist etwas womit ich auch zu kämpfen hatte, da kann ich dir ein paar tips geben die du unbedingt aufschreiben musst:
1. Du bist wie jeder andere nur ein Mensch, ob du nun übergewichtig bist oder nicht, spielt keine Rolle, du kannst nichts dafür, sowie andere nichts für ihr Leben etwas können, niemanden interessiert es, ob du dick, dünn groß klein, hässlisch oder schön bist, jeder ist auf sich selbst fokussiert.
2. Du lebst zu viel in deinem Kopf, versuche nach außen zu "leben", d.h konzentriere dich auf das was um dich herum passiert zu konzentrieren und nicht auf deine Gedanken, da Gibt es meditation mit der du üben kannst
3. Schäm dich nicht dafür, dass du dich bei Menschen unwohl fühlst, am besten sagst du es deinen Freunden.
4. Wenn du abnehmen willst, dann tu es auf jeden fall für dich, und kein bisschen für anderen Menschen (die nicht Familie sind oder Freunde)

Was ich dir empfehlen kann ist, jedesmal wenn du dich in so einer Lage befindest, macht du CBT (cognitive behavioural therapy) hier habe ich noch einen Link dazu:
http://www.getselfhelp.co.uk/step1.htm

Ich vermute, dass das eine Kopfsache ist.
Ich bin natürlich kein Psychologe und kann auch keine Ferndiagnose machen.

Aber anscheinend hast du Angst dich in Menschenmengen aufzuhalten.
Vielleicht ist das auch nur unterbewusst und dein Körper reagiert darauf.

Dagegen wüsste ich nichts als sich immer wieder in solche Situationen zu begeben und es auszuhalten bis es einem besser geht und das so oft wie möglich. Am besten unternimmst du viel mit deinen Freunden draußen.
Gehst ins Kino oder einfach mit deinen Freunden in ein Cafe oder ihr geht in einen Park oder bummelt einfach durch die Stadt.

Und wenn dich das komische Gefühl erreicht musst du versuchen es auszuhalten und nicht versuchen zum Beispiel nach Hause zu fahren deswegen.

Und das wichtigste ist, wenn man sich unter anderen wohlfühlen möchte ist, dass du mit dir selbst zufrieden bist. Nichtmal nur vom äußerlichen, sondern das du dir bewusst bist, dass du gute Gedanken und Ansichten hast.

Ich hoffe, dass dir das ein wenig helfen konnte :)

Naja ich geh ja seit 5 Wochen nicht mehr raus sondern treffe mich nur mit meinen guten Freunden alleine und seitdem gehts mir viel besser. Je länger ich Menschen ausgesetzt bin desto stärker werden halt die negativen Gefühle und mein Kopf fängt halt an zu schmerzen. Ich denke ich muss mal erst zum Psychologen.

0
@Demir2k

Ja ich weiß, dass das ziemlich schwierig ist...
Auf jeden Fall ist es auch keine Lösung solche Situationen zu vermeiden, da das schon irgendwie eine Einschränkung in deinem Leben ist. Du willst dich ja sicherlich frei bewegen bzw hingehen wo du willst ohne das du Angst vor solchen Symptomen haben muss.

Es wäre sicherlich nicht falsch zum Psychologen zu gehen. Der kann mit Sicherheit mehr dazu sagen

Die Hauptsache ist, dass du dich trotzdem nicht reinsteigerst ( ich weiß das dein Problem ernst ist) und alles in deinem Kopf schlimmer machst als es ist. Klingt vielleicht hart aber Menschen neigen dazu :D

0

Ich habe dieselben Probleme bezüglich Menschenmengen wie du, aber da hilft bloß konzentration und Selbstwertgefühl stärken.

Was möchtest Du wissen?