Was soll ich tun? Erste beziehung - unglücklich?

4 Antworten

Wenn Du Dir Deiner Gefühle nicht sicher bist, dann lass Dich auf nichts ein!!! Und sag ihm das auch so! Entweder lässt er Dir die Zeit und geht auf Dich ein, oder Du kannst ihn sowieso vergessen.

Vor allem aber vergiss, was andere sagen!!!

Umso länger du wartest umso mehr verliebt er sich und umso mehr tust du ihm später weh. Wenn es nicht passt, ehrlich sein. Es wird ihm weh tun. Aber nicht so sehr wie wenn du ihm ne Ewigkeit was vorspielst. Viel Glück und Kraft dafür !

hallo:D

ich hatte vor ein paar das selbe Problem.

Mein damaliger bester Freund hat mich geküsst und wir waren anscheinend automatisch  zusammen? ich war mir selber nicht so sicher ob ich denn nun Gefühle habe oder nicht, hab mich dann trotzdem drauf eingelassen, vll hätte sich ja etwas bei mir geändert? Doch nach einer Woche war ich mir noch unsicherer als am Anfang, da er sich viel zu reingesteigert hat, sich aber bei mir nichts getan hat.

Versuchs einfach weiter, eventuell empfindest du ja dann mit der Zeit doch mehr für ihn, als du dachtest. Aber interessier dich nicht für die Meinung anderer, es ist egal was sie denken, denn wenn sie über eure Beziehung reden, ist deren Leben anscheinend zu langweilig ;)

Bin ich schwul? Oder wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit?

Hallo, ich bin derzeit 15 Jahre alt. Ich bin eigentlich ein normaler Junge. Abgesehen nun vielleicht von solchen Sachen wie, dass ich bereits mit 12 das Rauchen angefangen hab, wenn ich die Möglichkeit dazu habe mal ab und zu ein Bier trinke oder kaum Freunde hab. Jedenfalls hab ich vor etwa 5 Monate einen Jungen im Internet kennengelernt. Wir verstanden uns gleich echt gut, wurden recht schnell beste Freunde und letzte Woche war es dann soweit, wir haben uns getroffen. Er war um genau zu sein ein paar Tage bei mir. Von Anfang an war ich in seiner Nähe eigenartig Nervös. Jedenfalls irgendwann mitten in der Woche seines Besuches sind wir nach draußen gegangen um zu rauchen. Jedenfalls sind wir in so ein kleines Waldstück und waren vollkommen alleine. Wie er dann mit der Zigarette im Mund da stand...irgendwie wurde ich davon total erregt. Wir gingen dann ein Stück, haben uns auf eine Bank gesetzt. Wir redeten und er sagte, dass er mir ein Geständnis machen müsse, auch wenn er sich sicher war, dass das unsere Freundschaft beenden würde. Dann kam es auch, sein Geständnis, dass er schwul ist. Ich freute mich innerlich wahnsinnig, äußerlich wusste ich nichts zu sagen. Kurz darauf küssten wir uns. Kein besonders langer Kuss, eher ein kurzer Schmatzer auf dem Mund. Am Abend saßen wir bei mir im Bett und haben Fernsehen geschaut. Wie genau es passiert ist, weiß ich nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass ich so aufgeregt war, dass mir schwindelig wurde. Jedenfalls lagen wir uns in den Armen und haben das Knutschen angefangen, das ging so weit, dass wir uns ausgezogen hatten und...denke schon, dass das richtiger Sex war. Rückblickend war das die schönste Nacht, die ich bisher hatte. Bis er gegangen ist haben wir noch einmal etwas rumgemacht, aber Sex hatten wir keinen mehr. Er meinte, er wolle mich nicht dazu drängen, wenn ich nicht ebenfalls homosexuell bin. Nachdem er dann weg war, hat sich für mich viel verändert. Als gefühlsmäßig. Aber seitdem...intimere Gedanken mit meinem besten Freud erregen mich wirklich sehr. Auch sonst allein der Gedanke, dass ich vielleicht schwul bin, der fühlt sich so unbeschreiblich gut an. Wenn ich masturbiere (ist doch hoffentlich normal) sag ich mir immer wieder leise, ich wäre schwul, weil ich das sehr erregend finde. Auch sonst habe ich dabei nur Gedanken an meinen besten Freund oder auch anderen Jungs. Ich bin auf diversen Seiten angemeldet, wo man in sein Profil schreiben kann, welche sexuelle Orientierung man hat. Derzeit steht das bei mir leer. Ich würde echt gerne homosexuell drin stehen haben, aber wenn das doch nicht stimmt? Momentan sag ich es so: ich will schwul sein! Der bloße Gedanke daran gefällt mir so verdammt gut. Ich will auch eine Beziehung mit meinem besten Freund führen.Mittlerweile bin ich mir sicher, in ihn verliebt zu sein. Also war meint ihr? Bin ich schwul? Falls man es trotzdem nicht sicher sagen kann, wie wahrscheinlich ist es aber?

...zur Frage

Wie Beziehung ansprechen?

Treffe mich mit jemanden seit fast 3 Monaten. Wir sind beide sehr verliebt, sehen uns dreimal pro Woche, unternehmen verschiedenstes und verbringen oft die Nacht zusammen. Wir sprechen auch immer, was wir denn noch alles gemeinsam machen wollen usw. Er hat mich schon seinen Freunden vorgestellt, ich war noch ein bisschen überfordert was meine angeht, da ich noch nie eine Beziehung führte.

Ich hab mich total verliebt und würd wirklich gern fest mit ihm zusammen sein. Nur: Wie geh ich vor, was sag ich, wie &wo soll ich das ansprechen, ohne zu fordernd zu klingen?

...zur Frage

Vor dem Austauschjahr eine Beziehung anfangen

Hi ich bin 15 jahre alt und fahre in ca 4 Monaten für 10 Monate in die USA. Ich habe aber hier ein mädchen, was ich schon etwas länger kenne und wir haben uns in einander verliebt, aber sind uns mit einer beziehung noch nicht ganz sicher (sie ist sich nicht sicher). Was soll ich machen? es wäre meiner erste freundin und ist meine erste liebe.

Ich hofe ihr könnt mir helfen. Fragana

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

erste beziehung eine langzeitbeziehung

seit ein paar jahren sind wir jetzt zusammen. es ist meine erste richtige beziehung. ich bin aber erst in den twentys und wie soll man sich sicher sein, dass es - wenn man noch nichts anderes hatte der richtige ist? ic h fühl mich manchmal auch zu jung um mich schon zu binden.... was meint ihr?

...zur Frage

Wie kann man meine Gefühle deuten?

Mein Freund und ich sind seit einer Woche zusammen. Er sagt mir schon die ganze Zeit, dass er mich liebt. Aber in mir ist so ein Gefühlschaos und ich hab keine Ahnung was ich fühle. Mal denke ich ich liebe ihn auch, mal bin ich mir nicht sicher, ob ich das alles will.
Mal kann ich mir vorstellen mit ihm zu schlafen, mal kommt mir das total absurd vor.
Da es meine erste Beziehung ist hoffe ich, dass ich einfach mit der Situation überfordert bin. Was meint ihr ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?