Was soll ich tun?! bin nur noch am weinen! Stress, Job, Arbeit - Termin beim Neurologen?

6 Antworten

hmhh, so schlimm!? mein HA hat gesagt, dass ich eine Depression habe! Aber dem konnte ich nicht wirklich etwas erzählen, da ich direkt am heulen war, habe bei dem wirklich kaum ein wort heraus bekommen! =( ich kann mich nicht mehr zusammenreißen, ich weine seit 2 monaten immer gleich drauf los! ich weiß, dass ich mich nicht schnell erholen kann, da ich 3 wochen urlaub hatte und nun vom HA krank geschrieben wurde und mir es immer noch schlecht geht!!! Wie lange kann ein Neurologe krank schreiben?!vielleicht ist eine kündigung beim job besser? neue arbeitsstellen gibt's ja kaum!

hallo, mir ging es vor ca. neun monaten ähnlich, war auch beim neurologen und habe ein halbes jahr medikamente genommen,konnte nicht mehr schlafen....war eine echt schwierige entscheidung,zuerst überhaupt zum neurol. dann noch medikamente...kann dich total gut verstehen...meine tipp an dich...rede mit deinem hausarzt das du auf kur fahren möchtest, es gibt kuren für psychosomatik da hast du gesprächstherapien vor allem in der gruppe aber auch zu einem teil einzelgespräche, die helfen dir dort mit deinen altagsproblemen fertig zu werden, allerdings mußt du damit rechnen das du eine lange wartezeit hast, warte selber schon seit sechs monaten darauf,mir gehts aber jetzt schon besser , aber um diesen vorgang zu beschleunigen müßtest du ein wenig mehr druck beim erstgespräch in der klinik machen, deinen zustand so schlimm wie möglich zu beschreiben damit du ja schnell von zu hause und vom altag abhauen kannst. Was natürlich noch schneller gehen würde ist eine ganz normale kur die auf körber bezogen ist ...sprich du hast rückenschmerzen oder gelenksschmerzen, meistens sollte man aber damit schon bei ärzten gewesen sein oder physikalisch in behandlung gewesen sein, dann dauert das meistens wesentlich kürzer srich 3wochen-3monate wartezeit, einfach auch wieder unbedingt die dringlichkeit klar machen, allerdings dauert diese kur nur 3wochen und bei der psychosomatik bleibst du 4-6wochen dort je nach befinden...in deinem fall würd ich psychosomatik bevorzugen, kann die auch noch genaueres darüber schreiben falls interesse besteht

Vorerst nicht selbst kündigen - beim Arbeitsamt kriegst Du dann eine Sperre.

.

Google mit

mobbing am arbeitsplatz

und falls Du vom Chef gemobbt wirst, auch mit

chef mobbt am arbeitsplatz

(die Wörter genau so)

und klick Dich geduldig durch die Infos durch.

.

Es gibt Leute / Institutionen, die bei Mobbing am Arbeitsplatz ihre (kostenlose) Hilfe anbieten.

Nimm die Hilfe an.

Hier hat schon jemand geschrieben, dass sie dadurch sehr gut begleitet wird - Mobbing ist ja sehr nervenaufreibend.

.

Du brauchst ja nicht "nur"psychologische Unterstützung, sondern auch rechtliche Infos von Leuten, die sich mit dieser Thematik wirklich auskennen.

.

Anderes Thema - kleiner Tip:

Ich sehe in Deinem Profil, Du bist neu hier.

Wenn Dir auf Deine Frage jemand antwortet, und Du willst wiederum demjenigen antworten, musst Du direkt darunter auf Antwort kommentieren klicken.

Dann geht ein kleines Fenster auf, in das Du relativ viel reinschreiben kannst.

Der / die andere wird dann automatisch per Email benachrichtigt und weiß, dass Du ihm / ihr geschrieben hast.

Wenn Du nur so - wie jetzt hier - jemandem antwortest, kriegt derjenige das wohl gar nicht mit.

.

Die Fragen gehen hier ja rein wie auf einem Fließband. Einige antworten und wenden sich dann den nächsten Fragen zu. (Ich lass mir täglich eine Sammelmail zu bestimmten Themen schicken.).

.

Falls Du mal bei jemandem ins Profil gucken willst, klick einfach auf dessen Namen.

Da kannst Du z.B. sehen, was für Fragen der-/diejenige gestellt hat (und auch in welchem Zeitabstand) und welche Antworten.

Kann manchmal sehr erhellend sein. Auf diese Weise wusste ich, dass Du neu hier bist.

.

(Manche Kinder schießen hier seltsame Fragen ab wie aufgehendes Popcorn, weil sie Punkte sammeln in der blödsinnigen Hoffnung, irgendwann eine Tasse zu bekommen.)

Ach ja - achte darauf, dass der Arzt Dich nicht wegen Mobbing krankschreibt, sondern wegen der Symptome, die sich aus dem Mobbing ergeben haben.

Wenn Du länger krankgeschrieben bist, kann die Krankenkasse Dir sonst Ärger bereiten.

.

Lies dazu hier, was ich geschrieben habe:

kein Krankengeld bei Mobbing??

Lies auch die Kommentare direkt darunter.

.

Wenn Du beim Arzt bist und nur rumheulst - das ist doch normal: Damit zeigst Du doch Dein Krankheitsbild, also dass Du durch Deine Situation fix und alle bist.

Sowas kennt der Arzt doch. Brauchst Dich also nicht zu schämen.

0

Was möchtest Du wissen?