Was soll ich tun, bin ich transsexuell?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du bist 18, das heißt, Du kannst selbst entscheiden, zu welchem Arzt Du gehst und welchen Behandlungsweg Du einschlägst. Das ist, da Deine Eltern offenbar ihre Schwierigkeiten damit hätten, Dich auf Anhieb als ihren Sohn zu akzeptieren, nachdem Du jahrelang ihre (vermeintliche?) Tochter gewesen bist, für Dich von Vorteil.

Bevor Du nun Medikamente einnimmst, die Deine äußere Erscheinung noch mehr verweiblichen - hier nehme ich Bezug auf Deine nächste Frage - solltest Du Dich dringend ausführlich von einem Spezialisten beraten lassen.

Hier findest Du eine Liste empfehlenswerter Fachleute:

http://www.trans-kinder-netz.de/therapeuten-aerzte-ansprechpartner.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 18 bist, kannst du den Arzt fragen, ob die weiblichen Hormone wirklich notwendig sind und erzähle ihm von deinem Gefühl, dass du dich nicht als Frau fühlst. Und ob es da noch andere Möglichkeiten gibt.

Deine Mutter muss davon nichts wissen und auch nicht einverstanden sein wenn du 18 bist. Es ist dein Entscheidung.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gute ist ja, dass wir "biologische" Mädels ganz gut als Jungs leben können, ohne dass es groß auffällt. Mir geht es jedenfalls so.

Wir können so ziemlich alles machen, was Jungs machen (außer im Bett). Umgekert wirkt es ja oft komisch und tuntig. Klamotten kaufe ich mir meistens im Outdoor-shop. Niemand drängt mich zu Make up und Tussenkram oder so. Das geht ganz gut. Aber ich hab mit dem Körpergefühl keine Probleme, deswegen ist der Verleich nicht so top.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die eigene Familie ist es immer ein Schock zu hören das das Kind sich in seinem Körper nicht wohl fühlt und gerne ein anderes Geschlecht sein würde..wie schon erwähnt mache das was für dich richtig ist und lasse dir nix einreden..deine Familie muss es irgendwann akzeptieren..alles Gute weiterhin!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann an den fehlenden weiblichen Hormonen liegen, dass du dich selbst als Mann identifizierst. Du solltest mit deinem Arzt darüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leute die dich nicht akzeptieren so wie du bist, brauchst du nicht in deinem Leben. Halt dich fern von solchen 👍🏽🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfeif auf die Leute die dich nicht respektieren und gehe deinen eigenen Weg.Tue das was dir gut tut und höre auf dein Herz :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?