Was soll ich tun bester Freund behandelt mich nicht gut...?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi.

Also vorne weg: Ich bin Realist, also kann, was ich sage auch mal niederschlagend wirken.

Problem: Wenn du oder er nicht langsam was daran ändert, wird es wahrscheinlich immer so bleiben. Und du hast deinen Freund jetzt nicht gerade so beschrieben, als würde er selbst mal auf diese Idee kommen. Deshalb schlage ich dir vor:

Führe bald mal eine grundlegende Veränderung durch. Plane sowas lange und plane worüber du mit ihm sprechen willst. Sei hartnäckig und lass dich bei einem Gespräch  mit ihm nicht abschütteln, sondern zeige ihm, wie wichtig es dir ist, dass du was verändern willst und, dass er dir dabei helfen muss.

Denke nur vielleicht mal daran, dass es ihm vielleicht selbst irgendwie schlecht geht. Irgendwelche Instabilitäten in seiner Psyche, die ihn zu sowas bringen. Ein langes klärendes Gespräch mit einer neutralen Person dabei, die Regeln für den Diskurs aufstellt, das Gespräch moderiert und Aussagen zusammenfasst, kann da sehr helfen. (Nur am Besten sollte diese Person eben kein Freund oder sowas sein, sondern ein Erwachsener, der so eine ähnliche Einstellung hat wie ein guter Lehrer oder ein Psychologe. Es muss nicht unbedingt genau das sein, aber eben jetzt nicht so ein Jemand, dem man sowas nicht zutraut :D)

Danke für deine echt gute Antwort!!! Es kommt mir ehrlich gesagt etwas komisch vor, wenn jemand Erwachsenes dabei ist, obwohl ich mich wirklich wohler fühlen würde, wenn wir nicht nur zu zweit dann reden. Ich habe aber auch angst mit ihm darüber zu reden und weiß auch nicht wie und wann es am besten ist...

0
@LULULU696

Okay.

Also ich hatte so ein sehr langes Gespräch schon mal mit einer Person die mir sehr wichtig ist. Das kam zustande weil eine andere Person, die viel älter als wir beide ist, dieses Gespräch organisiert hat und dafür Regeln aufstellte. Die Person blieb neutral und objektiv, sagte an, wer jetzt gerade reden durfte und erzielte so eine Debatte in der sich immer abgewechselt wurde. Außerdem wiederholte diese Person fast jede Aussage vom Inhalt her, und lies den, der gerade gesprochen hatte, diese Wiederholung korrigieren, wenn was falsch verstanden wurde. Ich muss sagen, das tat sehr gut, auch weil die 3. Person am Ende versuchte uns zu einer Einigung zu bewegen mit Vorschlägen oder Sonstigem.

Wenn du willst, kannst du ja mal berichten, wie es ausgegangen ist :)

0

Du solltest es dir selbst wert sein, dass du darauf bestehst, freundlich behandelt zu werden.

Beste Freunde sind dazu da, uns auch mal auf unsere Fehler hinzuweisen. Aber nicht dazu, uns zu beleidigen und herumzukommandieren.

Du hast die Verantwortung für das, was du mit dir machen lässt!

Hallo! Danke für die schnelle Antwort! Was kann ich tun, dass das aufhört? Ich habe angst mit ihm zu reden...

0
@LULULU696

Eben, du zeigst immerzu, dass du aus Angst alles mit dir machen lässt und lädst ihn damit ein, immer nur noch gemeiner zu werden.

Spür die Angst und wehre dich trotzdem! Nur du kannst das tun - niemand wird es dir abnehmen. Und wie gesagt: So viel Selbstachtung solltest du haben! Viel Mut und Glück!

0

Solch einem Menschen solltest du aus dem Weg gehen, such irgendwelche Ausreden um Ihn nicht wieder zu treffen. Finde neue Freunde. Er tut dir überhaupt nicht Gut, er unterdrückt dich in deinem Sein und in deiner freien Entfaltung. Lass dich nicht psychisch fertig machen. Die Folgen wirst du evtl. ein Leben lang mit dir rumschleppen und dein Selbswertgefühl nie wieder aufbauen können.

Solche Menschen merken es entweder nie, dass Sie so unsozial und gemien sind oder viel zu spät. Wünsche dir viel Glück!


Das wird schwer, da wir in die gleich Klasse gehen und ich ihn nicht unbedingt verlieren möchte. Aber danke für deine Antwort und deine Glückwünsche!

0

Wenn es dein bester Freund ist sollte ihr auch reden können...

Was möchtest Du wissen?