was soll ich tun, nach cannabis konsum keine motivation mehr?

9 Antworten

Trink und iss viel und Schlaf dich richtig aus. Wenn es dir am nächsten Tag immer noch so geht, dann geh zum Psychologen oder vielleicht zum Hausarzt. Diese werden dir empfehlen den Cannabiskonsum zu beenden, was eigentlich auch besser wäre! Wenn nicht dann telefoniere mal mit Freunden oder lenke dich irgendwie ab!

es geht mir seit 5 tagen so

0

Rede auf jeden mal mit anderen darüber! Frag sie auch nach Rat und sonst geh wirklich zum Hausarzt oder Psychologen.

0
@LittleMistery

Psychologe ist das wichtigste weil die derealisation kommt nicht vom gras sondern das gras war nur der tropfen der das fass zum überlaufen gebracht hat es gibt ein grund problem und wenn das behandelt wird wird auch die stlrung weg gehen

1

Hallo, man sollte nie Cannabis konsumieren, wenn man depri ist. Ich finde, der konsum verstärkt deine aktuellen Emotionen.
Da du aber davor schon probleme hattest, rate ich dir einen Psychiater aufzusuchen. Viel Glück!

also ich würde an deiner Stelle es sofort lassen. Wenn du komplett aufgehört hast wirst du mehr Energie bekommen und wieder Spaß haben. Canabis macht einen Faul und Energielos.

Ich komm mit meiner Therapeutin nicht klar?

Ich komme echt einfach nicht mit meiner Therapeutin klar. Ich hatte jetzt 5 Stunden bei ihr und jetzt hat sie irgendwie einen Antrag gestellt.. was weiß ich...

Auf jeden Fall bin ich da jetzt fest drin.

Ich kann das alles so schwer beschreiben, kennt ihr es nicht wenn euch Leute einfach extrem unsympathisch sind? Und sie erinnert mich einfach an jemandem der mein Vertrauen gebrochen hat und jemand mit dem ich generell einfach nie wieder reden könnte und ja...das sind halt Sachen, selbst wenn ich ihr sie sagen würde könnte sie sich nicht ändern. Und alles an ihr ist mir so unsympathisch und ich will ihr nix erzählen und hab wie in einer anderen Frage erwähnt das Gefühl, das es mir sooo viel besser geht seit dem ferien und ich habe das Gefühl das sie von mir erwartet das es mir würde schlecht geht weil wir immer so über unnötiges reden und all so. Ich hab das Gefühl keine Therapie mehr zu brauchen und ich will da nicht mehr hin! Ich will es einfach nicht!

Andere wären glücklich Um den Platz...wieso soll ich den dann nehmen?

Aber ich könnte so schlecht mit ihr darüber reden und vor allem nicht mit meinen Eltern und ich weiß nicht...Ich kann das nicht erklären!!!

Was wieder ihr tun? Entwickeln ich noch Sympathie und vertrauen ? Ist das normal? ????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?