Was soll ich tun - Vertragsdauer?

3 Antworten

Hallo, erst eine Information für Dich. Mittlerweile ist jeder 2! Arbeitsvertrag in Deutschland befristet. Egal ob Zeitarbeit oder "normale" Anstellung. Also leider nichts mehr ungewöhnliches. Ich denke, dass dies beim Unternehmen auch so ist. Was natürlich nicht korrekt ist, dass dies nicht in den Gesprächen kommuniziert wurde.

Auf alle Fälle würde ich an Deiner Stelle diesen Punkt höflich ansprechen und darauf hinweisen, dass Du das vorher nicht mitbekommen hast, das dies so ist.

Dann wenn die Stelle für Dich interessant ist und Du da gerne anfangen willst. Dann würde ich das machen. Du hast eh 6 Monate Probezeit, wo Du jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden kannst. So ist halt der Vertrag für das erste auf 1 Jahr begrenzt.

Aber Achtung der Vertrag kann noch mal auf 1 Jahr Befristung verlängert werden. Aber nicht mehr als 2 Jahre max. ist dies gesetzlich erlaubt!

Erstmal nachfragen, ob es ein Versehen ist, Missverständnis oder volle Absicht. Wenn Letzteres zutrifft, sollte es einem zu Denken geben.

Ich denke das ist deswegen damit die dich noch nach diesen Jahr kündigen können falls du dich in den ersten 4 Monaten gut angstrengst und danach den sack hängen lässt

Was möchtest Du wissen?