was soll ich tuh'n wenn meien mutter mein arm vollder narben gesehn hat und vermutet das ich mich geritzt habe .....?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Wahrheit sagen. Nur die Wahrheit bringt dich in dem Fall weiter.

Mütter haben meist einen Riecher dafür wenn mit ihren Kindern etwas nicht in Ordnung ist. Und heutzutage kann man Ritznarben meist nicht mehr mit "ein Tier hat mich gekratzt" abtun. Eltern werden heutzutage in vielen Ratgebern etc dafür sensibilisiert mögliche Probleme ihrer Kinder zu erkennen/ Warnhinweise wahrzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
In deinem Leben scheinst du ja einige Probleme zu haben. Das erschließe ich jetzt daraus, Dass du dich ritzt. An deiner Stelle würde ich dafür Sorgen, dass du Hilfe bekommst.

Wenn du zu deiner Mutter ein gutes Verhältnis hast, solltest du mal mit ihr reden.

Versteht ihr euch aber gar nicht, versuche mit jemand anderem darüber zu reden. Diese Person sollte jedoch erwachsen sein, da Erwachsene besser mit Leid von anderen Umgehen können. Kinder können das dann nicht "auf Abstand halten" und sind oft überfordert.

Es ist wichtig, dass jemand Bescheid weiß. Du solltest es deiner Mutter sagen. Wenn du nicht mit ihr allein reden willst, nimm doch die oben besagte Vertrauensperson hinzu.

Für den Moment kannst du ja wirklich darauf beharren, Dass es die Katze deines Freundes war. Versuche dabei ruhig zu bleiben und wenn sie dich misstrauisch fragt, ob du dich Ritzen würdest, mache dich darüber lustig. So zeigst du ihr, wie absurd das Ganze ist.

Wenn du in der nächsten Zeit noch nicht bereit bist, deiner Mutter davon zu erzählen,solltest du jedoch besser aufpassen. Lange Ärmel (ja, auch im Sommer) verbergen alles. Auch sind andere Stellen als der Arm leichter zu verdecken. Und schau immer, Dass es sich nicht entzündet.

Hiermit versuche ich dich aber nicht darin zu unterstützen, weiter zu machen mit dem Ritzen. Es ist wirklich wichtig, dass du Hilfe bekommst.

Also bitte hol dir Hilfe, du bist mit diesem Problem auch sicherlich nicht allein, es gibt keinen Grund es zu verleugnen oder sich zu schämen.

Alles Liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollest dir eher Gedanken darüber machen, warum du dich geritzt hast. War es ein einmaliges "Ausprobieren" oder empfindest du dabei etwas für dich Angenehmes? - das ist viel wichtiger.

Im letzten Fall würde ich raten, einen Jugendtherapeuten aufsuchen.

Vor der Mutter den Vorfall momentan nicht weiter erwähnen bzw. bei der Sache mit der Katze bleiben - sofern du kein echtes Problem damit hast selbstverständlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es ihr, ich weiß es ist schwer, trotzdem ist das ein Schritt zur Recovery

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?