Was soll ich später zum Beruf sein?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist das typische Wunschdenken. Möglichst vie verdienen und wenig arbeiten wollen um viel Freizeit zu haben. Dann werde Lehrerin, sonst kannst Du es vergessen. Du solltest schon Prioritäten setzen und nicht träumen. Um möglichst viel zu verdienen hatt ich einen 12 Stunden Job am Tag und habe jahrelang auf Freizeit verzichtet. Dafür konnte ich mir leisten schon mit 40 Jahren aufzuhören und nur noch Freizeit zu haben. Wie Du siehst muss man Prioritäten setzen und erst einmal viel investieren, um später die Früchte draus zu ziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?