was soll ich sagen, wenn mich jemand auf meine wunden anspricht?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r flauschigesding,

bitte achte darauf, dass Bilder dieser Art gerade für jüngere Community-Mitglieder nicht geeignet sind und zudem bei Gefährdeten einen sogenannten Triggereffekt bewirken können. Wir haben aus diesem Grund das Bild entfernt.

Herzliche Grüsse

Amelie vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Also, da ich es sehr nervig finden würde ständig drauf angesprochen zu werden, würde ich (egal wer mich darauf anspricht) ihm höflich sagen, dass es ihm/ihr egal ist, was für Wunden ich habe und warum ich sie überhaupt habe und das er/sie mich nicht nochmal (auf dieses Thema) ansprechen soll. So könntest du ihm/Ihr indirekt sagen ,dass du nicht die Auskunft bist und das du dich nicht dazu äußern möchtest.

Hey, mein Arm sieht auch so ähnlich aus. Ich habe mich vor 3 Wochen schon entschieden mit kurzen Ärmeln herum zu laufen und das in der Schule und ich habe mich auch weiter geritzt. Die Reaktionen können sehr unterschiedlich sein, aber die meisten lassen nach einer Zeit locker, da sie eh nichts tun können, Lehrer sind etwas anstrengender und du brauchst viel Selbstbewusstsein. Viel Glück für dich!

Hallo flauschigesding,

Ich bin selber Ritzer und meine Arme sehen auch nicht besser aus als deine. Ich kann dich verstehen und ich kann verstehen , wenn du sagst , dass du nicht aufhören kannst. ich selbst war auch an diesem Punkt. Warum auch aufhören , wenn es das einzige ist das hilft oder ? Es liegt allein an dir ob du damit weitermachst oder nicht. Falls nicht dann nimm entweder Armstulpen oder trag bestimmte Tops mit einem langen und einem kurzen Arm. Oder du stehst dazu.

Und nochmal zum Thema ritzen : wie gesagt ich kann dich echt verstehen , aber ich habe mir hilfe gesucht. Es ist ein sehr sehr schwerer und steiniger weg , man wird ab und zu auch rückfällig. Ja aber das gehört auch dazu. Psychologen können wirklich helfen. DU musst nur eine finden , der du vertrauen kannst. Ich habe 1 Jahr lang gesucht und es waren immer wieder psychologen dabei , denen ich am liebsten eine reingehauen hätte , aber das suchen hat sich gelohnt. ich hab jetzt eine Psychologin die echt gut ist und mir hilft !.

Stell dir mal später vor , du bist mit deinen Kindern irgendwo und die Fragen dich " mama , was hast du denn da an deinem Arm?" willst du deine Kinder dann anlügen ? was willst du sagen ? Kinder fragen immer nach dem warum , wieso , weshalb und denen ist auch egal wo das ist.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Lg Jule

Wow, ich finde deinen Beitrag echt toll ! mir selber geht es auch nicht anders. Bin zwar in Therapie aber so richtig damit aufhören will ich auch nicht. Klar einerseits wäre es schon toll davon loszukommen aber anderer Seits sehne ich mich dann nach dem Gefühl eine Klinge über meinen Arm gleiten zu spüren.

Um die Narben zu verstecken habe ich eig. immer so leichte Jäckchen drüber. Das ich für mich die beste Methode, da Armstulpen auch sehr auffallen würden und jeder ankommt und frägt warum ich bei so Wetter Stulpen trage. Bei dem Jäckchen geht es es noch und ich kann sie auch immer ein ganz klein weng hochziehen damit es etwas lockerer aussieht. :)

0

Ich verstehe, dass manche Menschen einfach keinen anderen Ausweg sehen (obwohl ich mich nie geritzt habe). Wenn du dich schon ritzen musst, dann solltest du es eventuell an Stellen machen, wo man es weniger sieht. Aber bitte sprich auch mit einem Lehrer, dem du vertraust, oder mit einem Therapeuten. Alleine wirst du es nicht schaffen, damit aufzuhören. Aber ich denke nicht, dass du es toll findest, wenn du bei deiner Hochzeit im Kleid die Narben zu sehen sind. Oder wenn du als 30jährige Frau im Schwimmbad bist, eventuell mit deinen Kindern. Deshalb ist es wichtig, dass du aufhörst.

endweder du sagst die wahrheit oder du sagst etwas wie "geht di nix au" ^^

ich sag in letzter zeit immer die wahrheit .. "hab mich verbrennt/geschnitten" ... kostet anfangs zwar überwindung, aber ich will nich lügen ^^

Tja, du wirst wohl den Leuten sagen müssen, dass es schlicht nichts ist oder sie nix angeht. ;) Aufhören wäre trotzdem besser.

Ausreden gibt es für sowas nicht. Das ist für jeden offensichtlich, was das für Wunden sind. Das Beste für dich ist, wenn du eine Therapie machst-

Sag einfach die Wahrheit! Daß du krank bist und bis jetzt leider noch keine ärztliche Hilfe in Anspruch genommen hast!

Zieh einfach was langes an oder so Armstulpen oder lange Handschuhe sag einfahc das ist dein Stile.

Da das noch öfter passieren wird? -.-' Du bist echt.. du bekommst ja Probleme durchs Ritzen das ist doch kranK! KOmm schon hör auf damit. Du musst das nicht.

Und ghe mal zum PSYCHOLOGEN ritzen ist echt nicht normal

0
@user1594

Schade, dass es keinen Daumen runter gibt. Für so eine ignorante und untolerante Antwort hätte ich dir gerne einen gegeben. Typisches Bauernverhalten, was man nicht versteht, wird kaputt gemacht.

0
@speckwuerfel

Vielleicht versteht es ja der Psychologe. -.- Das war nicht Böse gemeint. Was würdest du antworten? "Ich verstehe dich voll und ganz das ist normal mach dir keine sorgen blablbal" Ich will nur helfen.

0

sag es war ne katze oder so aber ich glaube nicht das es einer glaubt :S

egal welche Ausrede du hast, jeder, der nicht auf den Kopf gefallen ist, weiß was Sache ist !!!

Was möchtest Du wissen?