Was soll ich sagen in der arbeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du ein längerfristiges Praktikum machst verlangt der Arbeitgeber eine ärztlich erstellte AU-Bescheinigung.

Nein, du musst nicht sagen welche Erkrankung du hattest. Selbst wenn man eine ärztliche Bescheinigung hat, steht dort die Diagnose und die Erkrankung nicht drauf, so dass es der Betrieb nicht erfährt.

Man kann natürlich freiwillig davon erzählen, aber man muss nicht.

Es geht niemanden etwas an welche Krankheiten man hat, auch den Kollegen nicht und auch den AG nicht.

Wenn du meinst es geht auch ohne "chemische Mittel" dann ist das halt deine Sache. 

Peinlich muß das nicht sein aber wie gesagt geht auch niemanden etwas an. Manchmal helfen auch kleine Notlügen.

Müssen tust du das nicht, aber es klingt schon merkwürdig, wenn du nicht sagst was du hattest. Wenn dir das peinlich ist, aus welchen Grund auch immer, kannst du die Wahrheit ja auch einfach etwas verschönern und sagen das du was anderes, ernstes hattest.
Hoffe konnte Helfen
LG Schlaufuchs

Eloine15 21.04.2017, 01:03

Und was bitte gehen die Kollegen die Krankheit der Fragestellerin an???

0

ooohhhh.  ...12 Tage krank, ohne ärztliche Krankmeldung, wie geht das,

ohne Konsequenzen ????!!!!

Sarah15Fifteen 21.10.2016, 18:10

Ja bin nur ein praktikant und wird ich das 1. Krank war und eine krankmeldung abgeben wollten meinten sie das man bei ihnen keine krankmwldung braucht außer man ist ein Lehrling 

0
Sarah15Fifteen 21.10.2016, 18:15
@Sarah15Fifteen

Mit ist das aber peinlich will nicht das die wissen was ich genau hatte ist nicht so eine tolle Krankheit 

0

Was möchtest Du wissen?