Was soll ich nur tun, wurde in der Grundschule gemobbt, habe kein Selbstvertrauen gegenüber Mädchen - bitte alles durchlesen, auch vom Link! ...?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hab mir alles durchgelesen... 

Nach der Schule ändert sich das Leben nochmal komplett, man umgibt sich dann mehr mit Leuten die man lange kennt und neue Bekannte werden schnell sortiert in ja oder nein.

Ein guter Mensch zu sein und mit allen zu reden, auch mit den Behinderten/Unbeliebten, nützt einem selber auch immer, auch wenn man die Früchte dafür nicht sofort erntet. Und selbst wenn du nichts dafür bekommst, ist es immer noch menschlicher und sozialer als das Verhalten der Anderen. Wenn man jünger ist, finden Mädchen so Outlaws/Störenfriede /Mobber vielleicht noch attraktiv weil sie ebendiese Eigenschaften mit Männlichkeit verwechseln oder warum auch immer, echte Frauen sind aber in der Regel guten Menschen gegenüber immer gut eingestellt.

Was langweilig ist und was cool ist entscheidet genau eine Person und das bist du selber ;) Man sollte sich nicht von, von der Gesellschaft bzw irgendwelchen Gruppierungen erfundenen Meinungen/Ansichten täuschen lassen sondern das machen was einem selbst richtig erscheint. 

Um alles zu 100% zu Lesen war ich zu Faul. Hab jetzt das meiste schnell gelesen und Hoffe ich hab alles richtig verstanden:

Du hast Angst das ein Mädchen nein sagt?

- Mir ist das schon so oft passiert, aber dafür hat es auch oft geklappt. Mach einfach weiter damit Mädchen anzusprechen auch wenn du am Anfang unsicher, schütchern oder was weiß ich bist. Das verfliegt nach ner Zeit!

Du denkst das du nicht mehr "du" bist wie du einmal warst? (hab ich jetzt irgendwie so im Text verstanden..)

-Bleib so wie du bist. Wenn Menschen sich von "innen" ändern machen sie es nicht für sich selbst.

Klingt komisch wenn ich das mit meinen 17 Jahren beantworte. Aber ich wurde damals auch "gemobbt" nur weil ich nicht mehr auf dem Gymnasium war.

Hab damals die Klasse gewechselt (vom Gymnasium- auf die Realschule) danach wollte keiner meiner "Freunde" mehr was mit mir zutun haben weil ich ja jetzt nicht mehr "schlau" bin. Sie meinten ich bin nicht gut genug. Bis ich dann mal zugeschlagen hab und dann war ich der "Böse" der einem unschuldigen Schüler der 8. Klasse die Nase gebrochen hat schon klar...

Tja jetzt sitz ich hier chill mein Leben, rauch Weed und zieh kleine Kinder ab. Hab mich auch verändert und finde es nicht schlimm. ^^

Was möchtest Du wissen?