Was soll ich nur tun? Ich bin depressiv!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, deine beste Freundin fühlt sich vielleicht mit der Situation überfordert und weist dass deswegen so von sich. Wenn du nicht mit deinen Eltern reden kannst, würde ich ein Sorgentelefon anrufen (Nummer sicher auf der Seite deiner Heimatstadt zu finden) oder mit deinem Hausarzt reden, der wird dir helfen und dir wenn nötig auch was verschreiben oder dich zu einem anderen Arzt überweisen, außerdem hat der Arzt Schweigepflicht, du brauchst keine Angst haben gleich in die Psychiatrie abgeschoben zu werden oder so , dass macht man nicht einfach ohne den Wunsch des Patienten wenn der sich oder andere nicht gefährdet.

Zum Thema Alter, daran kann es tatsächlich liegen, manchmal ist auch schon eine Nährstoffunterfunktion die Ursache oder ein "falscher" Zyklus, falls dass bei dir der Fall ist versuch ein Mönchspfefferpräparat, das hilft den Zyklus zu regeln und versuche zb. Floradix mit Eisen (Saft aus Reformhaus oder Apotheke ) , das kannst du auch trotz regelmäsigen Zyklus nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sehr hilft, es hört sich zwar doof an, ist aber, dass du dir am Abend eine Liste schreibst, in der du in Stichpunkten aufschreibst, welche positiven Dinge dir am Tag passiert sind. Das hilft wirklich! Du musst jede Kleinigkeit aufschreiben und oft geht es dir danach besser. Denk NICHT an die negativen Sachen!!!

Und unternimm mehr mit deinen Freunden. Versuch es einfach mal. Du hast ja bestimmt noch mehr Freunde. Geh mal in die Stadt oder geh im Park Fahrradfahren. Versuch öfters zu lachen, also mit deinen Freunden über lustige Videos auf YouTube reden oder albert ein bisschen rum.

Versuch das mal nur ein oder zwei Wochen und du wirst sehen, dir geht es viel besser!

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd es meiner Mutter einfach sagen, mit jemandem darüber reden der es auch versteht, hilft immer.

P.S.: Würd mir mal eine neue BESTE Freundinn finden, wenn die alte sich so verhällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch zuerst zum Arzt damit(der nimmt Dich bestimmt ernst). Und dann sprichst Du mit Deiner Mutter.. In der Pupertät gerät so einiges durcheinander, da kann "so etwas" schon auch vorkommen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als ich 13 war, bin jetzt 16, war das bei mir genauso. Das geht aber vorbei. Damals waren bei mir im Umfeld die Emos ziemlich stark verbreitet, wenn man das so ausdrücken darf. :D &das die miese Stimmung verbreiten is ja bekannt. also überleg dir mal ob das mit deinem Umfeld zu tuin hat&änder es da. Was deine Schulnoten anbetrifft, zwing dich selber dazu dich für jedes Fach am nächsten Tag 10 min vorzubereiten. wollte ich erst auch nicht, klappt aber wunderbar. :) ansonsten Komödien schauen, und viel, viel mit Freunden unternehmen, die keine schlechte stimmung machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir eine Sache suchen die dir Spaß macht und die du nur für dich hast und wenn es nicht bessser wird solltest du mit deiner Mutter oder einer anderen erwachsenen Vertrauensperson sprechen auch wenn dir das peinlich ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt bestimmt an der Pupertät. Viele Leute haben auch nicht in der Pupertät solche Phasen. Es geht vorbei. Denke positiv. Sonst wenn es dir so schlecht geht, gehe zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es Deiner Mutter und Geht zum Arzt,der wird Euch zum Psychologen überweisen.Gut das Du Dir selbst klar darüber bist und hilfe möchtest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?