Was soll ich nur tun , bin süchtig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als erstes versuch, Deine Scham abzubauen. Wir sind alle Menschen und haben an verschiedenen Stellen Abgründe, die wir vielleicht nicht so gerne an die große Glocke hängen.

Wenn die Sucht da ist, weil es schon durch Dein Elternhaus so angelegt ist, dann kannst Du zu Alanon-Gruppen gehen, das sind Angehörige und Freunde von Alkoholikern. Es sind ganz offene Gruppen, wo im Prinzip jeder, der jemanden Süchtigen kennt, hingehen kann. Da kannst Du Dein Problem ehrlich vortragen oder es erst einmal so darstellen, dass es ein Freund sei, dem Du helfen magst.

So kannst Du schon mal einen Schritt nach außen gehen, völlig ohne Dich selbst zu "outen"... Dort lernst Du die 12 Schritte der Anonymen Alkoholiker kennen (findest Du auch im Internet); die helfen bei allen Süchtigen.

Aber um Ehrlichkeit wirst Du früher oder später nicht herumkommen (auch ein Punkt bei dem 12-Punkte-Programm, dass man sich mindestens einer Person ehrlich anvertraut und in der Gruppe ehrlich ist).

By the way, Sucht ist nichts, was einfach kommt und einfach geht. Aber man kann lernen, damit umzugehen und sich nach und nach zu befreien.

Du kannst Dir auch direkt eine Selbsthilfegruppe suchen, die genau die Sucht, unter der Du leidest, zum Thema hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einem Therapeuten wirst Du aber Dein Problem erörtern müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Sucht"/süchtig!

geh zur Suchtberatung, da wirst du aber nicht drum herum kommen, zu sagen nach was!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Find a girl and marry ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist ja nun ein riesen unterschied ob du nach alk, heroin oder nach sex süchtig bist... sooo kann keiner deine frage beantworten

geh zum therapeuten der für diese deine sucht zuständig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?