Was soll ich nur nach dem Abi machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo waschgel,

kein Grund zum Verzweifeln, sondern eine Erkenntnis, die du aus diesem Praktikum gezogen hast. Allerdings kommt es dabei darauf an, ob es an diesem Betrieb oder generell am Beruf des Raumausstatters lag.

Da du nicht studieren möchtest, fällt die Idee, stattdessen ein Studium Interior Design (früher nannte sich das Innenarchitektur), zu machen, ja schon mal weg.

Es gibt zahlreiche handwerkliche Berufe, für manche sogar noch Ausbildungsstellen, wenn auch rar..... geh doch einfach mal auf folgenden Link von azubiyo.de, da kannst du nicht nur einen kostenlosen Berufswahltest machen, sondern findest auch alles Wichtige rund um das Thema Ausbildung und Bewerbung, auch offene Azubistellen:

https://www.azubiyo.de/berufswahltest/

Wenn du dann die möglichen (handwerklichen) Berufe, die in Frage kommen weißt, schau nach Stellen, auch über die örtliche IHK kannst du an eine Ausbildungsstelle kommen, in dem du dort deinen Lebenslauf + Berufswünsche hinterlegst.

Ansonsten bleiben weitere Praktika oder FSJ/ BFD....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil dir das bei dem Betrieb nicht gefallen hat, bedeutet das ja nicht gleich, dass der Beruf nichts für dich ist. Oder du hast dich einfach nicht richtig informiert. Viele Leute in deinem Alter wissen noch nicht, was sie machen sollen. 

Mach doch einfach ein FSJ, da lernst du auch, auf Menschen zuzugehen. Außerdem hast du dann ein weiteres Jahr "Bedenkzeit". Allerdings hättest du dich dafür schon im Februar bewerben müssen. Ich finde, dass du ziemlich blauäugig an die Sache herangegangen bist, wenn du dir bis nach dem Abitur Zeit gelassen hast für deine anschließende Berufsplanung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Raumausstatter ist ja für einen Abiturienten wohl nicht was geeignetes. Das machen Hauptschüler. Du hättest Dich schon vor 1 oder sogar 2 Jahre darum kümmern müssen was nach dem Abi kommt. Nun bist Du im Verzug. Außer jobben kannst Du in den nächsten 12 Monaten nicht viel machen. Vielleicht hast Du Glück und es sind noch Stellen zum 01.09.2016 frei, dann informiere Dich über die arbeitsagentur.de. Sonst bewerbe Dich für September 2017. Was Du machen sollst, kann Dir keiner sagen, daß musst Du selbst herausfinden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab mit dir zur Berufsberatung

Wenn du eine handwerkliche Lehre machen willst, ist das Abitur sehr wenig sinnhaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackIsBack
03.06.2016, 16:22

Guter Einwand

0
Kommentar von waschgel
03.06.2016, 16:22

Die berufsberaterin hat mit landschafts Gärtner oder Bühnen bildner empfohlen. Beides nicht meins 

0

Mit Abi kannst du alles machen. Mag sein, dass du für einige Berufe überqualifiziert bist, aber dann ist es halt so.

Wenn du handwerklich begabt bist, dann erlerne doch einfach ein Handwerk, Abi hin oder her. :) Vielleicht könntest du auch etwas Richtung Technik machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte doch erstmal und schau was rauskommt ;) deine Note kann ja dann auch Dinge ausschließen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?