Was soll ich nur aus meinem Leben machen? Welchen Beruf?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also mir fällt bei deinen Begabungen noch Physiotherapeutin ein. Ansonsten, nimm dir einen Zettel und schreib deine Fähigkeiten auf und das, was du gerne machst. Ich habs so herausgefunden: Ich erkläre schon immer meiner besten Freundin Mathe. Dann haben andere mitgekriegt, dass ich die beste in der Klasse bin in Mathe weil ich immer die Antwort gewusst habe während die anderen noch rätselten. Dann fragten sie mich ob ich es ihnen auch erklären könne und dieses Erklären fand ich wirklich super. Den anderen war geholfen, sie verstanden dann alles und ich hatte Freude daran, ihnen zu helfen also werde ich Lehrerin. So oder ähnlich kannst du es ja auch mit einem Beruf herausfinden. Suche dir etwas, was dir Spaß macht und suche einen passenden Beruf dazu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ging mir damals auch so. Bin auch ein sehr kreativer Mensch und hatte vorgabt Kunst oder Grafikdesign zu studieren. Aber wo sitze ich jetzt? In der Verwaltung :D Du musst dir die Frage stellen: Welchen Beruf möchte ich bis zu meinem 60. Lebensjahr ausüben? Und um dir eine Unsicherheit zu ersparen: Die Chance einen "Traumjob" zu finden ist relativ gering. Mein Traumjob ist das Büro auch nicht, aber die Kollegen und die Abwechslung machen ihn interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! du hast wirklich noch Zeit für eine Entscheidung also keinen Stress - aber Nachdenken schadet nie ;-) DU kannst neben den meisten Berufen ja auch ein Hobby haben. Was weiß ich, du wirst Kinderkrankenschwester, Hubschrauberpilotin oder Konditorin oder was auch immer. Nebenbei machst du Sport, vllt irgendwann als Trainerin. Du kannst dich mit deiner Empathie-Gabe im ehrenamtlichen Bereich austoben - etliche Beratungsstellen oder Jugendzentren oder besuchsdienste usw. suchen immer Leute. Aber halt erstmal die Augen offen und schau dich weiter um. Viel Spaß dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gamergirl0002 08.09.2014, 12:59

naja wenn ich jetzt nicht (zum Glück) die 8. wiederholen würde, müsste ich jetzt dann in der 9. meine Bewerbung schreiben und ich habe noch immer keine Ahnung wo es hingehen soll also macht mir das schon ziemlich panik und stress.

0

Ich würde mir mal überlegen was nicht stimmt.Denn eine Arbeit braucht man um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten und um von niemandem Abhängig zu sein.So wie Du das jetzt beschrieben hast fällt mir nur eins ein.Reich heiraten.Lg Retlawx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gamergirl0002 08.09.2014, 12:53

Reich heiraten kommt niemals in Frage... eine Ehe oder Beziehung hält eh nur alles auf und macht Probleme... und ich weiß ja das ich einen Beruf zum Leben brauche, aber ich möchte wenigstens einen der mir ein bisschen Spaß macht oder so.... auch wenn´s kein Traumjob is

0

gymnasien sind überall gleich, in brandenburg haben wir die abituraufgaben von bayern durchgerechnet und es war im prinzip das gleiche. das ist nur ein mythos dass das in bayern schwerer ist. und wenn doch dann minimal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gamergirl0002 08.09.2014, 13:09

Ich meine nicht das der Stoff schwieriger ist oder so, aber bei uns kommen so extrem früh wichtige Entscheidungen für´s Leben. Z.B. ein Freund aus Berlin hatte 1 Jahr Vorschule, 1-6 Grundschule und musste da nichts entscheiden, dann Real und erst jetzt in der 8 kam die Wahl ob er Französisch, BWR oder Sozi macht. Wir müssen 1-4 Grundschule (dann Entscheidung Haupt-/Realschule oder Gymnasium) 6Klasse Franzö. BwR oder Sozi, dann zusammen gewürfelte Klasse. 8 Klasse die ganzen Vorlesungen von den evtl. neuen Schulen und Lehrstellen. 9. Klasse Bewerbungen schreiben und Vorträge halten etc. Da is halt der Unterschied, in Preußen hat man bei sowas halt mehr Zeit zu entscheiden. Wir bekommen den Zettel das wir es entscheiden müssen und haben dann vllt. 1-3 Monate gehabt.

0

In deinen Hobbys steht unter anderem "zeichnen", wenn du das gut kannst oder es dir Spaß macht vllt etwas Richtung Design? Da hast du immer wieder neue Aufgaben etc. vllt nicht ganz so Langweilig wie du die Konditorei findest :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Male einfach mal drauf los, wie dein Leben mal aussehen soll. Überhaupt nicht viel Nachdenken, einfach zeichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abitur sollte man ja nicht in bayern oder Wüttenberg machen, weil das da schwerer ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?