Was soll ich noch tun (Eltern,Jugendamt)(Achtung länger Text)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Deine Rechtschreibung ist unter aller Beschreibung weil Du aufgeregt bist. 

Dir ist offensichtlich nicht bewusst dass es nicht gut ist wenn der erwachsene Mensch alleine lebt. 

Nun hat also Deine Mutter einen neuen Mann kennen gelernt. Dagegen ist zunächst mal absolut Nichts einzuwenden. 

Dass aber Deine Mutter sich von diesem Mann wie Du schreibst komplett auf der Nase herum tanzen lässt, sich vorschreiben lässt von ihm wie sie zu leben hat

das finde ich absolut nicht toll. - Aber gut: Mir tanzt kein Mensch auf der Nase herum ohne die Rechnung dafür zu zahlen. 

Du wirst weder Vater noch Mutter verlieren können denn diese werden immer Dein Vater und Deine Mutter bleiben. Egal ob Ihr zusammen lebt oder nicht. Denn an der Tatsache dass sie Deine Eltern sind kann Nichts, absolut Nichts auf der Welt etwas ändern. 

Du bist am Beginn der Pubertät. Das ist eine anstrengende Zeit in der sehr viele große Umbaumaßnahmen mit uns Menschen geschehen. Du wirst die unterschiedlichsten Gefühls- und Wahrnehmungsphasen erleben. Sie gehen alle vorüber. - Ja. Das liest sich so erhaben, von oben herab. Als ich in der Pubertät war habe ich so jedenfalls öfter mal gedacht. Und mich dann doch entschlossen diesen Sätzen wenigstens ein Körnchen Wahrheit zuzugestehen. Und dann kam ich auf den Einfall davon auszugehen dass das aktuelle Erleben auch vorbei geht. 

Es kommt vor dass wir Menschen umziehen. Für manche Menschen ist es eine schwere Belastung, für andere eine tolle Geschichte. Wenn Deine Mutter umzieht wird sie Dich wohl mitnehmen. 

Denn Dich einfach zurück lassen wird ihr massive Probleme bringen. 

Alleine wirst Du also auf keinen Fall bleiben. 

Offensichtlich steht diese Beziehung mit diesem neuen Mann in einer Veränderungsphase. Hier scheint mir wesentlich dass Du Deine Mutter darauf aufmerksam machst dass sie Dir gegenüber auch Pflichten hat. Und diese nicht so einfach ablegen kann wie ein altes Unterhemd. 

Ich konnte den Beschläfer meiner Mutter auch nicht ausstehen. Beruhte auf Gegenseitigkeit. 

Aber anstatt wie Du am Rad zu drehen bin ich einfach ruhig, freundlich und arbeitsam geblieben. Genau damit habe ich seine Eltern und seine Freunde zu meinen Verbündeten gemacht ohne auch nur einen Ton von mir gegeben zu haben. Es war dann sein Umfeld welches ihm massiv drohte sollte er mich nicht komplett in Ruhe lassen. 

Denke mal über diese Vorgehensweise nach. 

Weiter bedenke: 

Es wird von uns Menschen gerne viel geplant. Am Ende setzen wir aber nur sehr wenig um. 

Zuletzt, aber nicht ganz unwichtig:

116 111

Das ist die kostenlose Telefonnummer die ohne Vorwahl in ganz Europa geht. Da findest Du kompetente Ansprechpartner die Dir raten können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde dir raten ins heim oder zu freunden oder verwandten zu ziehen und dann zu überlegen was du gegen ihn machen kannst. Viel glück du kannst dich gern persönlich bei mir melden ich hab so ziemlich das gleiche durchgemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hertajess
02.01.2016, 20:09

Eine minderjährige Person kann nicht entscheiden wo sie hingeht. Schon gar nicht ist es ihr gegeben einfach so in ein Heim zu gehen. 

Gerade wenn Du so ziemlich das Gleiche durchgemacht hast solltest Du Das wissen. 

Weiter haben sich die Zeiten gerade in den letzten Jahren bezüglich Kinderschutz doch erheblich zugunsten der Kinder verändert. Es macht also keinen Sinn vergleichen zu wollen. In diesem Fall zum Glück. 

Damit will ich Dein Angebot nicht klein schreiben. Es ist nur einfach eine Tatsache die auch Dich freuen darf denn manche Hürde wird auch in Deinem Leben so überflüssig wie ein Kropf gewesen sein. Schätze ich mal. 

Bitte merke Dir die 

116 111

für solche Fälle. 

0

SO Jonge ich ich bin auch 13 (fast am 20.1) ich kann dich verstehen in meiner Familie ist es auch kake und wir müssen viel durchleben nurrrrrr spiel nieeeeee mals mit deinem Gott verdamten Leben du hast es nur 1 mal und was wird deine mutter denken wenn du Tot bist du brichst ihr das Herz also nieeeeee mals so etwas sagen und lösche deinen Selbstmord Gedanken aus dem Kopf rede mit deiner Mutter darüber oder mit deiner Freundin oder mit deinen Freunden es ist einfach besser so aber nie Selbstmord machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAntwort
03.01.2016, 09:20

Hab keine Freunde mehr ist ne lange Geschichte ..

0

Was möchtest Du wissen?