was soll ich nehmen? italienisch oder latein?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Italienisch 73%
Latein 26%

19 Antworten

Latein

Das musst du nicht sprechen. :D Ich hab Englisch, Latein und Spanisch in der Schule und in Spanisch üben wir nie, Spanisch zu sprechen (halt nur so Grammatikaufgaben usw...) und deswegen habe ich nicht so wirklich das Gefühl, dass ich es mal gebrauchen könnte. Außerdem verwechseln so ziemlich alle aus meiner Klasse Wörter aus dem Lateinischen und dem Spanischen (das wird dann mit Italienisch wohl genauso sein). Bsp.: Vale heißt in Latein "Lebe wohl" und in Spanisch "einverstanden". :/ Und auch sonst verwechseln wir häufig Wörter. Und man muss sehr viele Vokabeln lernen, wenn man drei Fremdsprachen lernt. Bei uns sind es in der Woche ca. 50 Vokabeln insgesamt...

decracker360 19.03.2012, 20:10

GENAU so ist richtig ^^

0
Italienisch

Ich würde Italienisch lernen. Lateinische Zitate kannst du dann auch von dieser Neusprache ableiten.

Ich habe Asterix Bände auf Portugiesisch. Dort werden die lateinischen Zitate nicht übersetzt. Jemand der Portugiesisch spricht, versteht daher Latein und jemand mit italienischer Muttersprache wahrscheinlich noch besser.

Italienisch

in deinem Fall eindeutig italienisch! wenn du in Latein jetzt schon so schlecht bist, wird es bestimmt auch nicht besser. Bei Latein wird immer auf dem schon gelernten aufgebaut und wenn du dich da verbessern wölltest, müsstest du alles nochmal neu lernen. Ich hab seit eineinhalb Jahren Latein und lerne italienisch. Bei italienisch ist wirklich fast alles aus dem Lateinischen abgeleitet und Latein wid dir dabei auch helfen. Du hast ja dann das kleine Latinum. Die meisten Studiengänge fordern eh nur das. Außerdem hilft dir Latein auch nur, wenn du es nicht nur für die Schule lernst. Sondern es im Alltag auch erkennst.

Es sei denn du magst Latein sehr und willst es unbedingt weitermachen.

Italienisch

Latein ist eine tote Sprache, davon wirst in Zukunft nicht viel haben, außer du gehst in die Medizin oder so. Italienisch hingegen kann man denke ich immer gut gebrauchen und es ist auch einfacher zu erlernen. :)

Italienisch

Italienisch auf jeden fall!!!! Latein brauch kein mensch.. außer du willst pfarrer werden :D Italienisch ist vorallem ne schöne sprache und wenn du mal in italien bist kannste dich unterhalten.. wo willst dich mit latein unterhalten? Ich würde dir aufjedenfall Italienisch raten. Ist auch einfacher

Italienisch

Latein bringt dich später eigentlich weiter, aber wenn du die Sprache nicht magst und du nicht so gut bist, würde ich an deiner Stelle lieber Italienisch nehmen, Schule muss ja auch ein bisschen Spass machen ;)

Latein

Latein,hab ich selber ! eingentlich Dreck ABER man kann da richtig absahnen nähmlich:

Nehm weiter Latein aber seitdem ich die ganzen Formen lerne hatte ich 4 Einzer hintereinander und das finde ich ziemlich klasse ;D vorallem kann man dasein Zeugnis voll aufbessern :D

Und noche in Grund ist :Latein kommt dir ja bekannt vor aber Italienisch musst du nochmal neu anfangen...obwohl beide Sprachen fast gleich sind^^

Hoffe konnte helfen^^

Peti1966 16.08.2012, 19:35

Wenn man Latein gelernt hat und Italienisch nochmal neu anfangen muss, ist die sprachliche Intelligenz wohl nicht so gross. Italienisch ist die zweitähnlichste Sprache des Lateins.

0
Latein

Kommt drauf an, wie Du es siehst, aber ich finde Latein sehr einfach. Guck Dir doch zunächst mal ein paar Bücher an, dann kannst Du eine Entscheidung treffen! :-) LG

Italienisch

Nimm italienisch, denn da sind auch Wörter von Latein enthalten so bist du dann irgendwie "besser" als andere weil du diese Wörter schon kanntest. Ich hingegen habe Latein (6.Klasse) hab aber eine 1 im Zeugnis, da ich nämlich nicht gerne Dialoge und so gern mache. Latein geht es mehr um Grammatik. Das ist hier auch für manche ein großes Problem. Warscheinlich bei dir auch. Also Italienisch danke

Italienisch

wenn dus eher mit gesprochener Sprache hast, ist italienisch besser, weil Latein ja nicht gesprochen wird ;)

außerdem ist es meiner Meinung nach eine schöne Sprache.

Latein

latein ist schwieriger. aber mit latein als grundlage kannst du italienisch , spanisch usw. dann etwas einfacher lernen

Galaxy987 08.05.2012, 12:23

Mir haben die 4 Jahre Latein überhaupt nicht geholfen beim Italienisch lernen....

1
Peti1966 16.08.2012, 19:26
@Galaxy987

Dann tust du mir aber leid. Italienisch ist nach Rumänisch die zweitähnlichste Sprache des Lateins.

Danach folgen Portugiesisch, Spanisch, Rätoromanisch und Französisch.

0

wenn du ausschliessen kannst, daß du zb für ein späteres studium o.ä. latein benötigst würde ich italienisch wählen.

allerdings braucht man für einige studiengänge (v.a. aber nicht nur im geisteswissenschaftlichen bereich) zumindest das kleine latinum, das hättest du dann schon in der tasche - und als basis für italienisch ist latein ja auch nicht so ganz falsch!

kommt also darauf an, wie du dir in etwa deinen weiteren ausbildungsweg vorstellst!

Ninischatz 19.03.2012, 20:06

das kleine latinum hab ich nach der 9. klasse schon wenn ich ne 4 im zeugnis hab. außerdem hab ich eigentlich garnich vor zu studieren

0
MissMaas 19.03.2012, 20:19
@Ninischatz

dann nimm italienisch :) ich find ja im alltag macht ne lebende fremdsprache sehr viel mehr spaß und ist auch sinnvoller!

0

Italienisch, latein ist fürn ar+ch, latein kannst du aber im medizinischen Bereich später gut gebrauchen.

Italienisch

Ich würde Italienisch nehmen. Aber das ist eine Geschmacks-/ Ansichtssache.

Italienisch

Latein ist eine tote sprache die brauchst du nie wieder ( außer eventuell fachbegriffe im beruf ) und italienisch kannst auch mal im wahren leben brauchen

Italienisch

Italienisch! Mir hat Latein überhaupt nix mehr genutzt!!

Italienisch

Latein ist meiner Meinung nach total schwer. :/ kann sein das es andere anders sehen. :)

italienisch! latein spricht niemand .

Italienisch

latein is ne tote sprache, klar is italienisch auch nich grad weit verbreitet, immerhin aber in einem teil der erde!:)

Was möchtest Du wissen?