Was soll ich nächstes Jahr in schulischer Hinsicht tun (Details siehe unten)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne leider keine andere Alternative, aber generell würde ich dir raten, mit der elften weiterzumachen!! du sagst selbst dass sich deine Noten verbessern und letztendlich musst du halt zu Hause regelmäßig lernen. Ist zwar ätzend, früh aufzustehen aber ist im Prinzip nichts anderes, als Fernabitur ;-)
Je nachdem, wenn du g8 hast, musst du auch nicht mehr soo lange in den Bau :D
Viel Glück!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silla687
06.03.2016, 18:01

Na ja, was anderes ist es schon.

Und mit elfte weitermachen meine ich auch wirklich nur die elfte. Abi würde ich trotzdem danach als Fernabitur machen... 

Es ist ja nicht so, dass mich das frühe aufstehen stört, sondern eher die Langeweile in der Schule auf der einen Seite und der Leistungsdruck auf der anderen Seite und außerdem kann ich da kein Geschichte abwählen ...

Soll ich trotzdem elfte machen?

0
Kommentar von MarleneZwitsch
06.03.2016, 18:08

Ich glaube du solltest am besten auf dein Gefühl hören :-) wenn du glaubst, du würdest durch das Fernabitur ein besseres Abi hinkriegen, wäre es sicherlich sinnvoller einfach nochmal alles aus der zehnten zu wiederholen und dann eben mit dem Fernabi weitermachen. Wenn du aber glaubst, dass es vielleicht auch einfach mal ganz gut wäre, in die Atmosphäre in der Oberstufe reinzuschnuppern ist das auch ne gute Maßnahme, weil dir ja weiterhin alles offen steht ;-) ich kann nur sagen, dass ich die Erfahrung gemacht habe, dass man in der Oberstufe einfach 100% besser behandelt wird und der Unterricht bzw Lehrer-Schüler-Verhältnis persönlicher und weniger gezwingen wird!!

1

In vielen Bundesländern gilt die Schulpflicht bis zum Abschluss der 10. Klasse, siehe hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht_(Deutschland)
Ich persönlich würde das Abi an deiner Schule durchziehen. Von Fernstudium, etc. halte ich persönlich nix, da man schon länger aus der Schule ist. Diesen neumodischen Kram wie FSJ oder dieses Ökojahr halte ich für pure Verschwendung. Vor allem weil du deswegen die Schule abgebrochen hast, wird das deinen späteren Arbeitgeber ziemlich jucken. Du bist vielleicht noch jung und verstehst dieses Bildungssystem nicht, aber weiß es zu schätzen, dass du jetzt die Möglichkeit hast, das Abi zu machen. Später wirst du bereuen. Bildung ist heutzutage Pflicht und diese freiwilligen Dienste haben längst nicht mehr Ansehen wie früher und sind eher gedacht für verträumte Abiturienten, die nicht arbeiten oder studieren wollen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silla687
07.03.2016, 17:31

Mein Problem ist aber dass ich aufgrund meiner Hochbegabung und extrem schlechten Erfahrungen mit meiner letzten Schule einfach mit Schulen allgemein nicht klar komme. Außerdem schauen doch Arbeitgeber auf den Studienabschluss, nicht auf den Schulabschluss, oder? Zumindest dachte ich das immer ... Und das FSJ will ich ja nur als Überbrückung  der Zeit machen. Außerdem macht man Fernstudium in seiner eigenen Geschwindigkeit und die ist bei mir nachgewiesenermaßen extrem schnell.

0

Bei 2,9 würde ich nicht wiederholen, v.a. wenn du jetzt alles verstehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?