Was soll Ich nach meiner Ausbildung zum IT-Kaufmann machen?

3 Antworten

Super Entscheidung von dir, dich weiterzubilden.
Darf ich jedoch fragen, weshalb du nicht in deinem Betrieb bleiben wirst?

Es ist grundsätzlich sehr zu empfehlen, nach einer Ausbildung mindestens für 1 Jahr im Ausbildungsbetrieb zu bleiben, da es für den Lebenslauf einfach besser aussieht. Ansonsten könnte eine potenzielle neue Firma denken, man wäre aus seinem Betrieb rausgeschmissen worden direkt mit Bestehen der Abschlussprüfung.

Mit dem Betriebswirt im Bereich Finanzen und Steuern + deiner IT-Ausbildung kannst du dich für alles bewerben, was mit Wirtschaft zu tun hat. Das geht vom Bilanzbuchhalter bis zum Manager für IT-Systeme, oder gar Geschäftsführer.
Um dennoch ein paar Auszüge zu geben:

  • Betriebswirt für IT-Projekte
  • IT-Systemberater
  • Wirtschaftsinformatiker
  • IT-Projektmanager
  • Business Analyst

Schau bei Stepstone rein.

Wenn du bei Jobportalen einfach "Betriebswirt" oder "Betriebswirt IT" eingibst, bekommst du eine sehr gute Übersicht über die Berufe, die momentan in diesen Bereichen gefordert werden.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
15

ich würde nicht sofort gehen, da habe ich es vlt. falsch formuliert. Die ersten 6 Monate bin ich auf jeden Fall dort beschäftigt. Allerdings bin ich mir fast sicher, dass die mich nur in der Hotline beschäftigen lassen und sonst allgemeine Tätigkeiten in der It, zum Beispiel Arbeitsplätze aufbauen oder Server Backups machen. Das Gehalt ist auch niedrig , also andere Arbeitgeber wie zum Beispiel Axa zahlen da 300 Euro mehr und ich arbeite nach IG Metall Tarifvertrag.

0
5
@miner19981

Das ist natürlich ein gutes Argument, sowohl die besseren Tätigkeiten als auch die Zugehörigkeit zum Tarifvertrag machen es für dich viel attraktiver. Und mit den langweiligen Tätigkeiten bei deinem jetzigen Betrieb hast du auch eine gute Begründung für einen neuen Arbeitgeber, nämlich, dass du dich unterfordert fühlst und für größere Herausforderungen geeignet und gewillt bist.

0
15

allerdings bin ich mir nicht sicher auf WAS ich mich während der Abendschule zum Betriebswirt bewerben kann.

0
5
@miner19981

Es gibt eigentlich nur 2 Optionen für den Betriebswirt. Einmal den technischen Betriebswirt und den normalen Betriebswirt. Der technische Betriebswirt setzt eine technische Ausbildung voraus und macht dich für Technikfirmen viel attraktiver, da du auch etwas von der Technik und den Prozessen im Hintergrund verstehst. Ein normaler Betriebswirt ist hauptsächlich mit der BWL und VWL beschäftigt und wäre besser bei einer Bank o.ä. aufgehoben.

1
15
@GuterFrager8

achso okay, ich bin mir nur noch nicht bewusst, ob ich Beispielsweise bei einer Bank anfangen kann OHNE Abschluss des Betriebswirtes. Deswegen frage ich mich was kann ich währenddessen machen.

0
5
@miner19981

Ohne Abschluss eines Betriebswirtes kannst du dich auf jegliche Bürokaufmann-, Buchhalter-, oder Informatikertätigkeit bewerben. Da dir jedoch die Fachkenntnisse eines Fachinformatikers (sowohl Systemintegration als auch Anwendungsentwickler) fehlen, würde sich eine Position im Einkauf oder Verkauf in einer IT-Firma anbieten. Es sei denn du bist privat sehr IT-begeister und kannst mit deinen Fertig- und Fähgikeiten überzeugen. Selbst eine Bank benötigt IT-affine Wirtschaftler, und wenn du mit einer normalen Stelle dort anfängst, hast du auch gute Chancen, nach deinem Betriebswirtabschluss in eine bessere Position zu gelangen, zumal du dann alle Leute kennst und dein Betrieb dir möglicherweise sogar die Weiterbildung finanziert (hat mein Betrieb auch gemacht).

1

Im Bereich "technischer Vertrieb" wärst Du gut aufgehoben. Da berätst Du Kunden (in der Regel am Telefon) zu Produkten.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Arbeiten.

5

Was soll so eine Antwort?
Das ist weder hilfreich, noch lustig, noch sonst irgendwas.

Da der Fragesteller sich bereits in einer Ausbildung befindet, weiß er, was der Begriff "Arbeit" bedeutet. Sinnlose Antwort ohne Inhalt.

1

Verkäufer Ausbildung abgeschlossen wozu noch Kaufmann im Einzelhandel machen? Wenn man sich auch zum Fachwirt oder Betriebswirt weiterbilden kann?

...zur Frage

Nach nicht bestandener Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel die Möglichkeit Weiterbildung zum Betriebswirt, oder neue Ausbildung zum machen. Was ist besser?

Die Ausbildung wäre Bürokaufmann

...zur Frage

Ausbildung bei DeBeKa, gute Idee?

Mir wird eine Ausbildung bei der DeBeKa als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen angeboten. Denkt ihr diese Sparte ist eine gute Idee?

...zur Frage

Nach der Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, was dann?

Abend liebe Community :)

Ich wollte mal gerne wissen was man nach der Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen noch machen kann?
Habt ihr Erfahrungen damit gemacht ?

Weiterbildung, ein Studium  vil. danach ?

Bin für jede Antwort dankbar :)

...zur Frage

Welche Ausbildung ist die bessere?

Moin.
Ich möchte im kommenden Jahr eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen beginnen und hab Angebote von der Provinzial Nord und der AXA (beides im Außendienst) vorliegen! Nun würde ich gerne mal wissen, welche von den beiden genannten Ausbildungen denn die bessere ist? Gerne auch Erfahrungsberichte :)!

...zur Frage

Ausbildung als Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen?

Ich würde eine Ausbildung als Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen machen.

  1. Kann ich eine Teilzeitausbildung machen?
  2. Wie oft lernt man in der Berufsschule pro Woche?
  3. Ist es schwer eine Ausbildungsstelle zu bekommen?
  4. Ist Englischkenntnisse wichtig in diesem Bereich?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?