Was soll ich nach meinen Realabschluss tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das du jetzt nichts hast ist nur halb so schlimm und ein paar vierer auch, wird immer schlimmer hingestellt als es ist. Ich hatte eine 6 im Abschlusszeugnis und hab's trotzdem geschafft. Wenn du dir unsicher bist was du machen willst mach ein paar freiwillige praktikas (was dann auch die Lücke im Lebenslauf gut füllt) um zu schauen welcher Beruf zu dir passt und bewerbe dich einfach weiter auch wenn's manchmal zum verrückt werden ist, du kannst auch zum Arbeitsamt zu einer Berufsberatung gehen die helfen dir da gut und geben dir auch Stellenangebote bei denen du dich bewerben kannst. Mach dich deswegen nicht verrückt habe auch jetzt meine Lehrstelle im Krankenhaus und finde es super:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Frage: was für einen Durchschnitt wirst dz schätzungsweise haben?
Das würde nämlich die Antwort erleichtern.

Schon mal vorab.
Mach auf jeden Fall deine Schule weiter!
Bewerbe dich bei der Berufsschule und mach dein Fachabi oder Mach Abitur.
Das bringt dich weiter.

LG Michi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wakeup67
02.06.2016, 17:36

O Michi, wer eine schleche Mittlere Reife hat soll Abi machen? Super Rat.

Die Idee mit diversen Praktika in unterschiedlichen Bereichen ist nicht schlecht. Manchmal springt sogar eine Lehrstelle dabei raus. 

0
Kommentar von Michel64646
02.06.2016, 18:49

Auch jemand mit einer schlechten Mittlerenreife kann man sein Fachabi/Abi machen!

0

Bewerbe dich doch noch bei anderen Schulen!

Ausbildung ist eigentlich bei den meisten schon anmelde Schluss abeer vlt findest du ja noch einen Beruf oder Arbeite ein Jahr bei z.B. Edeka und dann mach Schule weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?