Was soll ich nach der 10 klasse( igs) machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das gleiche Problem hatte ich auch mehrere Jahre auch nach meinem Abitur. Ich wusste absolut nicht, was ich machen soll. Ich habe jetzt zumindest die richtige Richtung eingeschlagen, habe mich aber noch nicht festgelegt. Du weißt doch bestimmt was dir liegt und was du nicht so gut kannst. Was dich interessiert und was dir Spaß macht. Ich studiere momentan, du solltest aber nicht studieren, nur um zustudieren. Dir sollte erstmal klar werden, was du ungefähr machen willst. Wenn du eine praktischen Beruf haben willst oder eine genaue Berufsgruppe ansterbst, dann ist die Ausbildung das beste. Beim Studium hast du mehr Möglichkeiten, wenn du einen Abschluss hast, mehre Berufsgruppen in einem Fachbereich auszuüben (wenn du dich noch nicht festgelegt hast). Wenn du dir nicht sicher bist, was du denn später mal machen willst, informiere dich im Internet, geh zur Berufsberatung (obwohl ich die selbst nicht wirklich empfehlen würde), frag freunde, deine familie, mache praktika, geh an die Uni und schnupper rein, arbeite ect.. ich bin mir sicher, dass das alles nichts neues für dich ist...ich kann dir nur sagen, dass es nichts schaden kann, dein Abitur nachzumachen - es ist aber kein muss. Studieren solltest du nicht machen, wenn es nichts für dich ist - das kann frustrieren und demotivieren. Es ist aber auch überhaupt nicht schlimm, keine konkrete Vorstellung über seine beruflichen wünsche zuhaben. Ich habe bis ich 20. geworden bin, keine ahnung g gehabt, was ich möchte und was ich kann/ was mir beruflich Spaß machen wird. Ich habe mich aber auch oft von meinem Umfeld beeinflussen lasse. "Lass das! Da bekommt man kein Geld.", "Da kannst du dich auch gleich arbeitslos melden.", "und was willst du damit machen?" - Lass dich niemals entmutigen! Das möchte ich dir mitgeben! Das ist mein größter Fehler gewesen. Ich war mehrere Jahre unglücklich, weil niemand hinter mir stand und es immer nur ums Geld ging. Mir ist klar geworden; dass Geld wichtig ist, aber nicht ausschlaggebend für deine Träume ist. Suche dir etwas, was dir Spaß macht. Denn je mehr du dich erfüllt willst, desto besser bist du in deiner Arbeit und der Erfolg kommt von alleine. Probiere alles aus, scheitern ist okay und normal, besser als es nie versucht zuhaben und sich einer Rolle anzupassen, die du nicht erfüllen kannst

Was möchtest Du wissen?