Was soll ich mit dem Geld anstellen?

25 Antworten

Sparen ist aktuell schlicht sinnfrei, denn es gibt so gut wie keine Zinsen drauf. 

Börsenspekulation ist Wetten auf Leben oder Tot. Um es mal auf den Punkt zu bringen. Kostet aktuell täglich 50.000 Menschen das Leben. Kriege nicht mitgerechnet und Naturkatastrophen. 

Immobilien sind sicherlich eine feine Sache. Aber es handelt sich um ein Thema, welches nicht mal eben so übers Knie gebrochen sein will. Sich mit der Thematik anfangen zu beschäftigen kann ich nur raten. Und zwar nicht bezogen auf den Kauf, sondern auf Bau, Sanierung, staatliche Auflagen und so weiter und so fort. Danach erst das dazu geltende Recht, welches ein großes Thema für sich ist. 

Bleibt, um sich relativ schnell einarbeiten zu können, Crowdfunding. 

Hier gibt es auch verschiedene Möglichkeiten. Manche Start-Ups suchen kurz- bis mittelfristig Startkapital und zahlen es gerne auch zurück indem sie einen relativ kleinen Zins versprechen - mehr gibt es auf dem aktuellen Markt auch nicht - und ihr Produkt als Sonderbonus drauf legen. 

Andere Start-Ups bieten eine langfristige Rendite an. 

Es gibt online verschiedene Seiten zur Thematik. Finde sie und dann schaue Dir erst mal Bewertungen zu den Seiten an. Vergleiche auf diese Weise und indem Du die Seiteninformationen durchliest. Investiere nur in Projekte, hinter denen Du auch stehen kannst. 

Nächste Möglichkeit: Geld verleihen. Da fällt mir spontan Smava ein. Gibt noch mindestens einen anderen Anbieter. 

Solche Seiten arbeiten mit den gleichen Überprüfungen wie Banken. Allerdings verleihen solche Seiten Geld an Menschen, die Was draus machen wollen, neue Wege einschlagen wollen. Ähnlich wie Crowdfunding, nur eben nicht in so großem Rahmen. 

Dass Banken eher wirtschaftsvernichtende Geldpolitik betreiben ist vielfach nachgewiesen. 

Vermehre also Dein Geld auf die von mir genannten Arten. Sicherlich wirst Du dazu die Erlaubnis Deiner Eltern benötigen, jedenfalls wenn Du noch minderjährig bist. Aber welche Eltern wollen ihr Kind schon daran hindern, mit seinem Geld verantwortungsvoll umzugehen? Deine vorherige ausführliche Recherche natürlich immer vorausgesetzt. 

Und immer, wenn Du Zeit hast, beschäftige Dich mit dem Oberthema Immobilien. 

Sicherlich lässt sich hier und da ein Häuschen für kleines Geld schon kaufen. Da reicht Dein Geld aber immer noch nicht. 

Dann ist aber in der Regel dieses Häuschen renovierungsbedürftig. Wer da keine Vorkenntnisse hat, der kann sehr viel Geld in den Sand setzen. 

Und dann will so ein Häuschen womöglich anschließend vermietet oder verpachtet werden. Wer sich dann nicht im Mietrecht oder Verpachtungsrecht auskennt, der kann manche Überraschung erleben. 

Oder es ergibt sich für Dich, dass Du Dir eine Eigentumswohnung zulegen willst. Bist Du da nicht gut vorbereitet, kannst Du ganz schon tief in die Kloschüssel greifen. 

Möchtest Du Dich nach und nach rund um Immobilien einarbeiten gebe ich Dir gerne Tipps. 

15.000,- € in einen breit streuenden ETF. 2.350,- € in andere Anlagen!

Nie mehr anrühren und sehen wie das Vermögen wächst. In 10 Jahren und bei regelmäßig weiterer Einzahlung kommst du der finanziellen Freiheit immer näher und kannst dich vielleicht 10 Jahre früher aus dem Arbeitsleben verabschieden.

Also im Gegensatz zu vielen Kommentaren hier rate ich dringend ab vom weitersparen.
Momentan gibt es kaum bis keine Zinsen, das heißt du verlierst Geld wenn du es sparst, da die Inflation höher ist.
(Dazu kommt, dass der Euro eine sehr ungewisse Zukunft hat)

Das heißt aber auch, das wenn du Schulden aufnimmst sehr wenig Zinsen zahlen musst.
Wenn du also ein geregeltes Einkommen hast, könntest du mit dem Geld zum Beispiel ein Haus anzahlen.

Falls du keine Schulden aufnehmen möchtest, investiere in etwas anderes.
Gold, Silber usw. Allerdings solltest du dir vorher die Kurse genau ankucken.

Bei Gold sparst du dir zusätzlich noch die Steuern.

Dürfen meine Eltern mir meine selbst gekauften Sachen wegnehmen? :((

Hallo ich habe sehr lange gespart und mir von meinem Geld ein cross und einen Motorroller gekauft da ich aber heute eine 5 geschrieben habe sind meine Eltern ausgerastet und haben mir beides weggenommen und zu meinen Opa gebracht! Dürfen sie das??? Wie kann ich mich währen??

...zur Frage

Dürfen Eltern einem Geld wegnehmen?

Hallo, meine Vater hat sich 170 Euro geliehen die ich gespart habe und damit seinen Geburtstag gefeiert also Getränke geholt und eine Party veranstaltet. Ich wollte ihn das eigentlich nicht geben da ich auf eine Kamera spare. Jetzt meint er jedenfalls das ich das Geld ihn schenken soll weil er genug für mich bezahlt hat und ich ihm nur was zurückgebe zum Geburtstag. Darf er das??

...zur Frage

Viel Geld als Jugendlicher ausgeben (einmalig), ist das in Ordnung?

Hey.

Also ich werde jetzt dann 16 und spare schon seitdem ich Taschengeld bekomme und auch selber Geld verdiene. Ich bekomme jedes WE ca. zwischen 20-40€. Ich habe jetzt schon relativ viel gespart und hätte das Geld auch zusammen inzwischen. Ich gebe eigentlich nie was aus, da ich mein Geld auf die Seite lege und es sinnvoll investieren will. Mir ist nun klar, was ich mit meinem Ersparten ( vom WE, Geburtstag und Taschengeld ) machen will. Das ist zwar ziemlich teuer, aber es ist gut überlegt und und sinnvoll. Und ich kann es auch sehr gut gebrauchen. Es kostet 3.500. Und es ist auch für das Hobby, mit dem ich mir eben das ganze Geld verdiene. Ist das übertrieben? Ich sehe halt den Sinn nicht, ständig zu sparen und zu sparen und nie was auszugeben. Meine Eltern meinen halt das komplette Gegenteil. Sie sagen, dass ich alles sparen soll. Ich kann sie verstehen, aber ich werfe es ja nicht zum Fenster raus. Das ist sicher. Was glaubt ihr, ist das ok, soviel Geld auszugeben? Wenn ja, wie kann ich meine Eltern überzeugen? Wenn nein, warum ist das nicht ok?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?