Was soll ich meinen Gastvater schenken?

4 Antworten

Hallo, es ist schön zu hören, dass du dir so viele Gedanken machst, womit du deiner künftigen Gastfamilie eine Freude bereiten kannst. :)

Also ich hatte keinen Gastpapa, nur eine Gastmutter und Schwester. Wenn er so auf Autos etc. steht - es gibt doch unzählige Deutsche Firmen, Mercedes, BMW, PORSCHE...vielleicht ein kleines Modellauto? Oder was zum lesen, ein Kalender wäre auch gut. Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass es irgendwie mit Deutschland zu tun hat, wegen der Kultur und allem. Wenn er auch Natur mag, vielleicht ein Englischer Reiseführer über Deutschland? Dann kannst du ihn sozusagen gleich zu einem Revanche-Besuch einladen. Oder - was ich meiner Gastmutti geschenkt habe: Ein Wochenkalender mit Bildern und Infos über die schönsten Landschaften Deutschlands.

Was sich auch immer gut macht sind so Dinge wie Haribo oder Dallmayr Kaffee, eben so diese Deutschen Dinge die sie dort drüber nicht haben.

Ich bin sicher du wirst das richtige finden! :)

Kauf ihm Boulekugeln, dann könnt ihr zusammen draußen Boule spielen.

wie wärs mit irgendeinem Buch über Motorbetriebene Fahrzeuge oder so oder welche die es nur in Deutschland gibt oder so

Wann ist ein Gastfamilienwechsel ratsam?

Hallo Leute!

Ich bin jetzt seid 2,5 Wochen als Austauschschülerin in den USA. Meine Gastfamilie besteht aus 2 Peronen, meinen Gasteltern. Beide sind noch sehr jung, 24 und 26 Jahre alt. An sich verstehe ich mich auch mit ihnen, aber ich kann mir wirklich beim besten Willen nicht vorstellen, das nächste Jahr mit den beiden zusammenzuleben... Mit meiner Gastmutter verstehe ich mich besser, aber mein Gastvater ist ein wenig komisch. Er kam vor ein paar Tagen in mein Zimmer und hat mir erklärt, dass er Probleme hat, Frauen oder Mädchen nicht anzugucken. Das ist wohl bei mir auch schon passiert, als wir alle zusammen schwimmen gegangen sind, ist wohl mein Bikinioberteil verrutscht. Das wollte er mir nur sagen, weil er Ehrlichkeit wichtig findet.

Seid ein paar Tagen überlege ich jetzt, ob ich nicht mehr von meinem Jahr hätte, wenn ich meine Familie wechseln würde. Allerdings hätte ich so ein schlechtes Gewissen meinen Gasteltern gegenüber, gerade haben sie mir wieder gesagt, wie toll sie es finden, dass ich hier bin, und dass sie ihr Bestes geben, mir ein tolles Jahr zu ermöglichen.

Aber ich merke selber, dass ich mich von den beiden abschotte, viel Zeit in meinem Zimmer verbringe, anstatt mit ihnen zu reden. Reagiere ich über, wenn ich über einen Gastfamilienwechsel nachenke, obwohl ich wirklich nicht schlecht behandelt werde?

Danke fürs lesen, ich weiß, dass ich mich vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt habe, aber ich weiß nicht, wie ich es besser formulieren könnte...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?