Was soll ich meinen deutschsprachigen Nichten antworten, wenn sie mich fragen was z.B.ein Bimbo ist?

6 Antworten

Hallo, Christkind2012. Bimbo ist ein Schimpfwort für die braunhäutigen Leute aus Afrika, und das wars, wobei Afrikaner sich einander oft so nennen oder gar Ni*ger, lG + schönes WE.

Erklär ihnen , das es heute Worte sind , die man heute nicht mehr sagt, aus den bekannten Gründen, die können ruhig erfahren, dass sich die Werte in der Gesellschaft und damit auch Worte, geändert haben

erkläre ihnen einfach das Bimbo ein Schimpfwort ist und man das nicht sagt. Sag ihnen das das fabige sind

weiß jemand was der Unterschied zwischen "Begriff" und "Begrifflichkeit" ist?

...zur Frage

mein sohn darfnicht mit zur klassenfahrt?

hallo ich habe ein problem. mein sohn besucht die 4 klasse einer grundschule. seine lehrerrin hatte vor kurzem eine lesenacht< 2 lehrerrin und 50 kinder.

angeblich wäre mein sohn mit 2 weiteren kinder ganz lange wach gewesen hätten gequatscht und andere vom schlafen abgehalten.

(einen tag später haben mein mann und ich geheiratet) !!!

beim elternsprechtag erzählte sie mir und meinem mann das diese 3 kinder< ergo auch meins / unseres:) nicht mit zur klassenfahrt darf.

vor kurzem wurden dann die überweisungszettel verteilt , mein sohn < als einzigster < hat keinen zettel mit nach hause gebracht.

als ich sie anrief< meinte sie das mein sohn ja angeblich beide klassen wachgehalten hat. als ich ihr nochmal ins gewissen redete , blockte sie ab mit den worten frau xxx ich werde es mir nochmal überlegen, aber sagen sie ihrem kind nichts damit er nicht falsche hoffnungen hat. die andere lehrerrin empfand dies wohl nicht so schlimm< hat selber 2 kinder. der elternrat steht total hintermir. und erkundigt sich gerade beim schulamt. und mein mann wird gleich mit der schulleitung reden. ausserdem wa die klassenlehrerrin das erste halbe jahr in psychologischer betreuung. ich hätte es <akzeptiert währen die anderen kinder nun auch ausgeschlossen:) aber mein sohn darf nun als einzigster nicht mit. ....grund: es währen nicht genug betreuer da.

...zur Frage

Auf verbotener Website gewesen, was tun?

Hallo Community,

Mir ist grad etwas mulmig zumute, denn ich (m14) habe von verschiedenen Lehrern und Klassenkollegen mitbekommen, dass Kinderpornografie angeblich leicht zu bekommen ist. Ich, die Leichtsinnigkeit in Person, habe kurzerhand darauf "Kinderporno" gegoogelt. Nun wurden mir einige Websites die total harmlos gewirkt haben vorgeschlagen, und ich habe daraufgeklickt und diese Seite hat wahrscheinlich (kann das nicht so gut beurteilen) Kinderpornografie (nackt und auf jeden Fall unter 18) angezeigt. Habe die Seite sofort wieder verlassen.

Meine Frage jetzt: Mache ich mich strafbar, diese Seite aufgerufen zu haben? und wenn ja, was wird auf mich zukommen? Habe meines Wissens nach nix runtergeladen. Bin übrigens in Österreich.

...zur Frage

Bleibt nach kleinem Schlaganfall wirklich nichts zurueck?

Hallo, mein Lebenspartner (72) hatte vor ein paar Wochen einen kleinen Schlaganfall, die Halsschlagadern waren wohl verkalkt. Im Krankenhaus, wo er noch rechtzeitig hin kam, wurden die Adern geoeffnet und der Kalk entfernt, er nimmt jetzt Aspirin. Angeblich ist gar nichts zurueck geblieben, wie mir mein LP erzaehlte, er wurde noch rechtzeitig ins Krankenhaus eingeliefert.

Frage: kann das sein ? Die Aerzte haben angeblich gesagt es waere vererbt. Da er aber ganz schoen viel, aber nicht uebermaessig Alkohol trinkt, bezweifle ich das. Mir faellt auf dass er nicht mehr so gut drauf ist wie vor einem Jahr, er ist oft gereizt und nicht mehr so humorvoll wie vorher. Kann es innerhalb von 6 Monaten wieder kommen ? Lt. seiner Aussage muss er nur naechstes jahr noch mal ins Krankenhaus weil die Adern auf der anderen Seite auch vom Kalk befreit werden muessen.

...zur Frage

Ist eine Leinenplicht in einer Stadt ohne Hundelaufplatz rechtskräftig?

Im März wurde ich mit meinem Hund vom Ordnungsamt in Eisenach, auf einem Areal, bei welchem die Eigentumsrechte noch nicht geklärt sind angehalten und auf sehr unfreundliche Art und Weise aufgefordert diesen sofort anzuleinen und meine Personalien rauszurücken. Ich wurde mit den Worten "Anleinen, Ausweis" begrüßt!!! Als ich die Beamten darauf aufmerksam machte, dass die Stadt über keinen Hundelaufplatz verfügt und sie mich gerade nötigen gegen das Tierschutzgesetz zu verstoßen wurden sie noch frecher und drohten mir mit Hinzuziehung der Polizei. Auf meine Frage wo ich denn meinen Hund ohne Leine laufenlassen dürfe wurde mir geantwortet: " innerhalb der Stadtgrenzen nirgendwo" ! Nun wurde mir das zu blöd und ich beschloss mich einfach umzudrehen und meiner Wege zu gehen, aber da riefen sie angeblich die Polizei zu Hilfe und verfolgten mich etwa 200 meter. Als ich dies bemerkte blieb ich stehen und händigte bereitwillig meinen Ausweis heraus, nun begann eine Befragung welche mir sehr zweifelhaft vorkam und warscheinlich nur eine Demonstration ihrer Macht darstellte, denn das ganze geschah mitten in einer stark bevölkerten Fußgängerzone und war mir wirklich sehr peinlich. Nach fast vier Monaten bekam ich nun einen Bußgeldbescheid in Höhe von 123,50€, gegen den ich natürlich Einspruch erhob und alle oben genannten Gründe angab. Dieser wurde mit den Worten abgeschmettert, dass diese Gründe kein Grund für eine Rücknahme des Bescheides darstellten und der Fall, fals ich nicht innerhalb der nächsten 7 Tage bezahle, an die Statsanwaltschaft Meiningen übergeben würde. Wie kann ich mich dagegen wehren? Ist eine Leinenpflich unter diesen Umständen überhaupt zulässig und wo lege ich Beschwerde gegen diese Beamten ein??? MfG Leo

...zur Frage

Wie stark sind schmerzen bei einer Weisheitszahn op wirklich?

Hallooo :-) Ich habe im Moment oft schmerzen im hinteren backenbereich und da mein Zahnarzt mir schon gesagt hat, dass meine Weisheitszähne wahrscheinlich rausgenommen werden müssen, hab ich die Befürchtung das die den schmerz verursachen, zumal mein Zahnfleisch an den besagten Zähnen druckempfindlich ist... :-( mein Problem ist nur leider, das ich unglaubliche Panik generell vorm Zahnarzt habe und schon als mir drei normale zähne gezogen wurden so starke Angst bekommen habe, das mein Zahnarzt die Behandlung fast abgebrochen hat. Außerdem kann ich mir kaum vorstellen, das ich von dem Eingriff nichts spüre, zumindest nicht bei örtlicher Betäubung (die ich vorziehe, da es bei einer Vollnarkose zu noch mehr Komplikationen kommen kann). Als ich die anderen zähne gezogen bekommen habe hatte ich auch Schmerzen, obwohl ich angeblich nichts spüren sollte. Wie lange dauert das ganze eigentlich mit örtlicher Betäubung? Und wie gestalten sich dann die nächsten Wochen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?