Was soll ich meinem Pferd zufüttern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an, wie sie gearbeitet wird u. ob sie gesund ist. Wenn sie ca. 4x/Woche leichte - mittlere Arbeit macht, z. B etwas Dressur, Ausritte, leichtes Training an der Longe, dann braucht sie bei ausreichend Heu u. Gras nix zugefüttert (mit Ausnahme von Mineralien). Wenn sie allerdings “richtig“ arbeiten muss, sie z.B. im Springtraining ist u./o. du für Turniere trainierst, dann wäre eine Zufütterung von entsprechend Kraftfutter evtl. schon sinnvoll. Eine Futtermittelberatung kann helfen, dass richtige Futter zu finden. Allerdings bin ich aus Erfahrung der Meinung, weniger ist oft mehr u. jeder Hersteller möchte natürlich gerne seine Produkte verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Hanno-Stute hat schon einen kleinen Heubauch dran und bekommt deshalb nur etwa Mineralfutter zusätzlich. Normalerweise sollte man Pferde auch nur zufüttern wenn sie viel zu dünn sind, in der Natur ernähren sie sich ja auch hauptsächlich von Gräsern und nicht von Körnern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat dein Pferd immer die Möglichkeit an Heu zu kommen? Das wäre mir sehr wichtig, bevor ich an irgendetwas anderes denken würde. 

Ansonsten würde ich nur ein gutes Mineralfutter zufüttern. Am besten machst du vorher ein Blutbild, damit du genau siehst, wo dein Pferd Defizite hat und mehr braucht, dann kannst genauer auf dein Pferd abgestimmt zufüttern. Wenn dein Pferd das Mineralfutter nicht alleine frisst, kannst du es entweder mit einer Handvoll Heucobs oder,  was ich persönlich auch sehr gerne habe für Pferde, die nicht viel bekommen dürfen, etwas Grünhafer vermischen. Mit Grünhafer und Heucobs kannst du eigentlich nichts falsch machen, das bekommt sogar mein Ekzemer, bei dem man sehr vorsichtig sein muss, was man füttert. 

Bitte keine Müslis oder dergleichen füttern, da ist einfach nur Mist drinnen und schadet dem Pferd mehr als es nützt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist sie denn zu dünn? Ansonsten würde ich wärend der Weide-saison nur ein Mineralfutter dazu geben. Ich bin da überzeugt von dem von Horsesbest . 

Dr. Haas von Schmude ist auch immer telefonisch super nett und berät gerne 

http://horsesbest.rakuten-shop.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shinie
12.06.2016, 16:37

Zu dünn auf keinen Fall. Möchte nur, dass sie alles bekommt, was ihr Körper benötigt.

0

Was möchtest Du wissen?