Was soll ich machen,um Pflegestufe 2 zubekommen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

also ich würde mir auch einen Arzt an meine Seite holen der mich unterstützt. Wenn nicht sogar einen Anwalt der für sowas Spezialisiert wird.

Und das ist nun ÜBERHAUPT nicht böse gemeint: Wenn du Texte verfasst und es dann viele Rechtschreibfehler und Grammatikfehler beihaltet wird es schon mal fast direkt abgelehnt. Nach dem Motto ach der/die kann eh kein Deutsch / ist ein Ausländer der hat eh keine Ahnung. Lass dann mal jemanden drüberhschauen, aber vielleich man das schon jemand. Denn ich habe es bei meinen Eltern gemerkt, wenn die beiden irgendeinen Brief verfasst haben haben die meistens auch Entweder eine negative Antwort erhalten und gar keine.

Ach und wenn dann jemand vom Medizinischen Dienst kommt tu so als ob es dir ganz ganz schlecht ginge. so wenig wie möglich machen. Wenn sie dich fragen was du machen kannst sage das fast nix geht. Ein Trick von denen ist zum Beispiel wenn die da sind fragen die dich nach deinem Portmoinee und dann sag nur wo das liegst net hinfahren oder so. Oder die Wohnung net zeigen. Am besten hinlegen und nix machen.

Liebe Grüße Zawahira

Leute, der Arzt ist der schlechteste Ansprechpartner für Widersprüche bei Einstufungsproblemen. Wendet euch an örtl. ambul. Pflegedienste, den Pflegestützpunkt, den VDK und andere Organisationen.

Und das hier: Ach und wenn dann jemand vom Medizinischen Dienst kommt tu so als ob es dir ganz ganz schlecht ginge. so wenig wie möglich machen. Wenn sie dich fragen was du machen kannst sage das fast nix geht. ist der größte Schwachsinn der gemacht werden kann. Glaubt ihr das merkt keiner??

Hast du einen Arzt der dir dabei behilflich sein könnte ?

Kommt zu dir der Pflegedienst vielleicht ? Die Leitung könnte da auch helfen.

Der Arzt ist die schlechteste Adresse für Ünterstützung bei pflegestufen problemen. Hier sind die öerttl. ambul. Pflegedienst, der Pflegestützpunk und das örtl. Seniorenbüro oder der VDK gefragt. das sind die kompetenten Ansprechpartner bei solchen Problemen.

0

Wenn Du Wiederspruch so geschrieben hast, könnte es vielleicht missverständlich sein ;) Widerspruch :)

ich bin sicher, auch in deiner stadt gibt es caritative einrichtungen, die dich beraten und dich in allen deinen anliegen unterstützen.

http://www.gutefrage.net/frage/wohnung-fuer-behinderte

pflegestufe II heisst u.a., dass man sich nicht mehr selbst versorgen kann.. wenn du seit 10 jahren alleine in einer wohnung lebst, dann ist das bei dir wohl eher nicht der fall...

pflegestufe II heisst u.a., dass man sich nicht mehr selbst versorgen kann.. wenn du seit 10 jahren alleine in einer wohnung lebst, dann ist das bei dir wohl eher nicht der fall...

ahja ? willst Du alle Blinden, Rollstuhlfahrer und Senioren, die nicht mehr voll für sich sorgen können in ein Pflegeheim sperren ? das wäre schon rein technisch nicht machbar....

Von Menschenwürde will ich hier gar nicht erst anfangen....

Selbstverständlich bekommen auch Menschen, die allein in einer Wohnung leben P2.

Fensterputzen, Haushalt führen, Einkaufen, und was der Alltag noch so alles benötigt... kann man mitunter nur mit Hilfe schaffen ...dafür gibt es ja die Hauspflegedienste .... Wie umfangreich diese Hilfe aussehen muss, das entscheidet eben der MD - in 75% der Fälle allerdings falsch - und stets zu niedrig ! Ein Schelm der böses dabei denkt.

0

Ich wohne mit meiner Mutter zusammen sie pflegt mich

0
@ceydaceyda

und wieso hast du dann in deiner andren frage geschrieben, du lebst alleine?

was ist denn nun korrekt?

0

Was möchtest Du wissen?