Was soll ich machen, wenn mein Hund dauernt abhaut?

12 Antworten

Als erstes müßte man wissen , was für eine Rasse es ist . Ist es ein Hund mit viel Jagdinstinkt ,wie zB. bei meinem letzten Hund ( Airedale ),den konnte ich nur mit Leine , aber sehr langer , ausführen .Als sie 10 Jahre alt war , konnte ich das Wild zuerst sehen und ab dann konnte ich sie auch ohne Leine laufen lassen . Außerdem habe ich ihr die Möglichkeit gegeben , sich am Fahrrad auszutoben . So half ich mir und meinem Hund .Zwingerhaltung finde ich prinzipiell nicht gut . Daß da ein Hund da neurotisch werden kann , ist vorprogramiert .

Erstens ist es ein Anzeichen, daß er nicht ausgelastet ist. Viel raus mit ihm, spielen. Am besten lastest du ihn auch aus, wenn er am Fahrrad laufen kann. Wichtig für einen Zwingerhund sind auch soziale Kontakte zu anderen Hunden und Menschen. Wenn es ein Rüde ist und er immer draußen belieben muß, solltest du ihn vielleicht kastrieren lassen, damit er nicht so aufgeregt wird, wenn eine heiße Hündin in der Nähe ist.

wenn er jetzt schon gelernt hat, dass er wegkommt wenn er will, hilft das Kastrieren auch nicht mehr. Zumal gar nicht klar ist, ob er wegen der heißen Damen wegläuft!!! Eine Verhaltensänderung kann man durch Kastration nur in seltenen Einzelfällen erwirken. Ich denke eher, er wird bei euch im Garten "geparkt", so nach dem Motto "warum rausgehen? Er rennt doch den ganzen Tag im Garten rum..." Typisches Problem bei Hunden, die nicht nach ihren Bedürfnissen gefördert und gefordert werden. Garten ist toll, ersetzt aber keinen Spaziergang und ohne Sozialkontakte ist das alles nicht gut für den Hund. Ich weiß nicht, was du für einen Hund hast, also welche Rasse dein Hund hat, daher kann ich dir keine genauen Vorschläge machen...

Wie oft mit Hund gassi gehen

Wie lange kann man einen Hund alleine lassen und wie oft sollte man mit ihm "gassi" gehen?

Kann man ihn während man auf der Arbeit ist alleine lassen? (7-18Uhr). Überlege mir nähmlich mir einen Hund zuzulegen (Mops).

Danke im voraus... Max

...zur Frage

Fremder Hund beißt unseren Hund auf eigenem Grundstück - Rechtslage?

Hallo, ein anderer Hund (mit Herrchen) ist an unserem Garten vorbeigegangen und mein Hund hat gebellt. Den Hund haben wir schon öfter beim Spazierengehen gesehen und die beiden mögen sich nicht. Ich bin ein selbstbewusster Hundeführer und mein Hund gehorcht. Der andere jedoch tut was er will und die Leute sind mit ihm heillos überfordert.

Der Hund hat sein Herrchen zu unserem Zaun gezogen und meiner ist natürlich auch los. Nach der Beißerei hatte mein Hund einen kleinen Riss an der Lefze. Der Mann hat seinen weggezogen und noch etwas geschaut und ist dann weggegangen... Ich hätte mich ja lieber jeweils erkundigt ob die Hunde schwerere Verletzungen haben. Im Nachhinein war es wohl besser, dass er mit seinen Hund weg ist. Ich habe meinem Hund geschrien und er war auch der, der dann abgelassen hat und zu mir gekommen ist. Zum Glück hört er und ohne Zaun wäre es sicher anders ausgegangen.

Nun zum Punkt: Wer trägt in dem Fall Schuld? Mein Hund kann nicht aus dem Garten, da der Zaun hoch und dicht ist. Da Gartentor prüfe ich immer und es war geschlossen. Die Straße draußen ist breit genug, sodass man sich nicht am Zaun entlang drücken muss. Das Herrchen hatte den Hund nicht unter Kontrolle.

...zur Frage

Hund hat Radfahrer gebissen

Hallo,

am Sonntag bin ich durch unser Tor auf die Strasse gegangen, als zwei Radfahrer an unserem Grundstück vorbeifuhren. In diesem Momtent ist unser Australian Shepard Mix auf unserem Grundstück, welches durch eine hohe Hecke mit Zaun begrenzt ist durch ein mir bis dahin unbekanntes Loch hindurch auf die Straße und an einen der Radfahrer gesprungen. Dieser hat dann geblutet. Sofort wurde behauptet, dass unser Hund gebissen hat. Ich habe mich nicht dazu geäußert und habe auch keins dieser Sachen ala "das hat er noch nie gemacht" von mir gegeben. Ich habe mich entschuldigt, erste Hilfe geleistet und wir haben die Personalien ausgetauscht, da wir für solche Sachen natürlich eine Versicherung haben. Nun haben wir eine Woche später einen Brief vom Ordnungsamt bekommen. Darin wird festgestellt, dass unser Hund als gefährlich eingestuft wird. Wir haben ein Leinenzwang und eine Maulkorbpflicht bis zur amtlichen Feststellung, dass unser Hund zu einem sozialadäquaten Verhalten in der Lage ist, auferlegt bekommen. Weiterin haben wir eine ausbruchsichere Unterbringung auf unserem Grunstück zu gewährleisten. Die ist gegebn, da wir sofort den Zaun repariert haben und der Hund im Zwinger ist, wenn wir nicht da sind. Nun habe ich Zeit bekommen mich zum Vorfall zu äussern. Meine Frage ist, soll ich das tun, oder hat das alles keinen Sinn und was erwartet mich dann noch?

Vielen Dank

...zur Frage

hund beißt nur mich?

Hallo ich bin 13 jahre alt und wohne zusammen mit meiner famile und einem 3 mohnate alten phyrenäenberghund in einem haus. Da mein vater sich weigert einen zaun zu kaufen weil er zu teuer ist , ist unser hund den ganzen tag bis wir aus der schule kommen im zwinger. Wenn wir mit dem hund spielen lassen eir sie aus dem zwinger. Nach dem spielen wenn sie keine Aufmerksamkeit bekommen läuft sie zu einem unserer nachtbarn auf den hof.mein hund hört auch nicht so gut auf ihren Namen oder auf "komm" oder "hier". Wenn man sie dann ausgeschimpft hat bei§t sie einen in den arm, so das es weh tut. Wenn wir dann keine zeit mehr für sie haben wird sie an der terasse angebunden (sie ht genug auslauf da wir 2 Leinen zusammen gebunden haben). Ich habe auch das Gefühl das sie mich nicht besonders mag. Wenn ich von der schule komme und ie raus lasse, läuft sie an mir vorbei als ware ich nicht da. Frage: wie kann ich meinem hund die Grenzen beibringen? Wie bringe ich meinem hund bei zu hören? Wie gewöhne ich ihr das beißen ab? Mag sie mich nich?

...zur Frage

Hund haut immer ab, was tun?

Hallo, mein Hund (Beagle, weiblich, 4,5 Jahre) haut ständig zu unseren Nachbarn ab, wenn sie im Garten ist. Insgesamt haben wir vier Nachbarn, doch sie haut immer zu den Selben ab, zwar haben die Nachbarn kein Problem damit, aber uns stört es sehr. Sie buddelt immer ein Loch unter den Zaun u.o. beißt ein Loch rein (Drahtzaun). Wir vermuten, dass sie dorthin immer abhaut, weil dort zwei Hunde wohnen (Yorkshire Terrier) und diese verbuddeln Knochen, Spielzeug, etc... Außerdem ist der Garten nicht ganz sauber, d.h. die Kinder lassen Essensreste, Süßigkeiten (tödlich für Hund), und andere Sachen liegen. Mit den Nachbarn verstehen wir uns gut, deshalb wollen wir streit vermeiden, indem wir sie darauf nicht ansprechen. Wenn wir Gassi gehen, lassen wir sie auch nicht von der Leine, da sie weiß wo die Wildtiere leben und diese jagen würde. Im Garten aber soll sie frei rumlaufen, aber wenn sie mal abhaut und die Nachbarn das Tor aufhaben, läuft sie auf die Straße, wo viele Autos fahren... Wie kann man ihr das nur abgewöhnen, oder sie davon abhalten, ohne, dass sie ständig eingesperrt oder angeleint ist? Bitte helft mir, ich bin verzweifelt! ;( ;( ;( Danke im Voraus MyDoggy

...zur Frage

Hund beißt fremden Mann der unser Kind gestreichelt hat!

Unser Hund hat einen fremden Mann gebissen der unser Kind (5) über den Gartenzaun hinweg über den Kopf streicheln wollte bzw. es auch getan hat. Als der Hund das sah hat er ihn sofort in den Arm gebissen und wollte am liebsten über den Zaun! Hund und Kind waren alleine im Garten, meine Frau war in der Küche, der Mann will und nun Verlagen da er bleibende Schäden am Arm behalten wird!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?