Was soll ich machen wenn, ein Auto in der Schweiz kaufen möchte, aber danach in Rumänien bringen und dort lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Export. Schweiz ist kein EU-Land. Du musst das Auto beim Zoll für den Export anmelden.

Wenn das Auto in die EU kommt, wird die Einfuhrsteuer von Rumänien fällig. Meistens ist es in der Höhe der Mehrwertsteuer. Aber informire dich lieber noch mal.

Die Einfuhrsteuer wird von Wert des Autos berechnet und die Verzollung kostet auch Geld.

Wenn das Fahrzeug in Rumänien ist, dann müssen die Fahrzeugpapiere inklusive der Verzollungspapiere mit der Serien-Nr. des Fahrzeugs geprüft und es müssen Rumänische Papiere für das Fahrzeug beantragt werden.

Der Fahrzeugbrief muss bei einer Behörde in Rumänien auf rumänisch geändert werden. Dies kostet alles Geld.

Frag mal am besten Expoteure von Autohändlern. Die können Dir genauere Antworten geben.

Zum Export benötigst Du Export Kfz-Kennzeichen. Keine Übergangskennzeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du benötigst ein Übergangskennzeichen um das Auto zu transportieren und ich würde mich mal beim Zoll erkunden wie es mit dem Einfuhrzoll nach Rumänien aussieht, der muss wahrscheinlich auf den Kaufpreis noch draufgezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine grundsätzlich schlechte Idee. Die Schweiz ist auch in Sachen Gebrauchtwagen ein Hochpreis-Land. Würde an Deiner Stelle eine andere Lösung suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wasserblauer
28.11.2016, 13:09

die Ch ist in Sachen Gebrauchtwagen ein sehr preiswertes Land. wenn die Autos um die 10 Jahre alt sind, werden die dort sehr günstig verkauft..und sind meist in einem sehr guten Zustand.

0

Was möchtest Du wissen?