Was soll ich machen wenn die Welt in der ich lebe, einer Leere gleicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich finde du bist durchaus schon intelligenter, ich glaube das weißt du auch ganz genau ;)

Das mit den Sprachen und Mathe brauchst du dir keine Gedanken zu machen, jeder ist da unterschiedlich ausgeprägt. Bei mir ist es bspw. genau andersherum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok. Mal eine Hypothese: Hoch erkennst Du an niedrig, lang ermisst sich an kurz und hell erkennt nur jemand der weiß, wie dunkel aussieht.

Wie kannst Du die Leere erkennen, wenn da nicht auch irgendwo Fülle ist? 

Warum machst Du Dich nicht auf die Suche nach der Fülle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ulriminerross 11.10.2017, 20:57

Ich weiß wie sich die Fülle anfühlt. Nur mündet diese meist in Leere. Vor allem in meinen Leben war die Suche vergebens. Weswegen ich ein anderes Mittel für diese Brauche. 

Da ich dieses nicht besitze,  stellte ich diese Frage. 

0
NewKemroy 11.10.2017, 21:26
@Ulriminerross

Vielleicht wäre der Theravada-Buddhismus etwas für Dich. Der ist weitgehend systematisch, logisch. Ich denke, das kommt Deiner Neigung zum Mathematischen entgegen. Darüber hinaus, wenn Du in der Welt, in deinem sogenannten Leben nix findest, hat diese Lehre durchaus auch etwas real Überweltliches. Und, was am besten dabei ist, Du brauchst nichts glauben. Höchstens muss man mal einen Sachverhalt, als unklar liegenlassen, in der Erwartung, dass man schon noch irgendwann dahinter kommen wird.

0

Wenn in der Tasse kein Caffe ist, dann mach ich welchen rein. So schwer wird die Kanne schon nicht sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?