Was soll ich machen um bei Lebensmitteln zu sparen, weil mir reicht das Geld einfach nicht?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Einfrieren, Vorkochen, Secondhand
Ich schlage bei Schnäppchen zu. Sehe ich das wurst oder käse oder ähnliches im Angebot ist friere ich es ein. So ist es lange haltbar und ich habe immer was da. Klar bei Obst und so geht es nicht aber auch wenn Obst im Angebot ist koche ich es ein und mache mir leckeres und gesundes Fruchtmus. In ein einmachglas und schwupp lange haltbar und auch noch was gesundes als Snack oder wenn mal die Kasse zu leer ist um nach deinem Plan zu essen. Klar es nimmt Zeit in Anspruch aber naja irgendwie ist immer ein haken.

Ansonsten Vllt mal mit Zusatz shakes probieren. Das lässt eine komplette Mahlzeit wegfallen...

ich weiss nicht, wie du auf die preise kommst, müsliriegel kannst du sparen, kauf einfache haferflocken, joghurt ohne geschmack kostet ein paar cent, dafür obst rein, koche abends oder mittags vernünftig selbst - viel billiger, möhren, kohl alles, was zu dieser jahreszeit geboten ist, bio-produkte braucht kein mensch

Ich habe ein paar Tage gewartet um den wirklichen Ernährungswissenden eine Chance zu geben.

Jedenfalls - Dein Plan ist erstens nicht wirklich gesund und zweitens teuer durch Hipprodukte und nicht auf die Saison achten.

Man sollte sich ausgewogen ernähren, bei Deinem Plan fehlen Eiweiss (gut fürs Gehirn) und Balaststoffe (damit es mit dem Stuhlgang klappt). Ich habe auch Gemüse vermisst.( Der Salat und das Gemüse in Gemüselasagne ist nicht wirklich hilfreich). Eine selbstgemachte Erbsensuppe ist gesünder, und billiger als eine gekaufte Gemüselasagne aus dem Tiefkühlregal (weil eine selbstgemachte würde niemals 6,50 kosten)

Hier ist ein Link zu ausgewogener Ernährung https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/ - aber es gibt auch viele andere Ratgeber.

Und natürlich ist ein Müsliriegel im Verhältnis zu Müsli teuer und genauso ist es mit Ananas, Kiwi und Mango im Vergleich zu den jeweiligen Produkten der Saison wie Äpfel, Birnen, Pflaumen. Und die sind zwar nicht Hip aber genauso gesund.

Und das mit dem Abnehmen ist ein separates Thema. Hier geht nicht FDH also FrissDieHälfte sondern eine ausgewogene Ernährung (hier haben wir es wieder) zusammen mit entsprechender Bewegung.

Das alles gilt für Veganer, Vegetarierer und Normals gleichermassen. Nur der Eiweisslieferant ist jeweils anders.

  • Nutze gezielt Sonderangebote bei den Discountern.
  • Viele Supermärkte / Discounter setzen Lebensmittel mit kurzem Mindesthaltbarkeitsdatum deutlich runter. Hier kannst Du 30 - 50 % sparen. Nutze gezielt diese Waren!
  • Kurz vor Ladenschluss werden Backwaren sowie Obst und Gemüse teilweise deutlich reduziert. Auch hier lässt sich sparen.
  • No-name-Produkte sind meist deutlich günstiger wie gleiche Markenware. 

Hallo, bis du mehr Geld verdienst, Brot ca. 1Euro bei Aldi und Nutella, Butter, Wurst.

All so sorry, wie braucht man für Vollkornbrot,Salat, Joghurt, Salat und Tofu 8,50?? Wie teuer ist dein Tofu und dein Brot? Ohne Tofu kauf ich das für 2 Euro am Tag

Du lebst auf großem Fuß.

Statt Vollkornbrot,Knäckebrot nehmen.Eine Mango ist überflüssig,genauso Müsli und Müsliriegel.Ein Apfel tuts auch.

Mittags,eine Hühnersuppe mit 1x Knäckebrot.Als Snäcks reicht ein Joghurt oder ein Apfel.Abends Salat und Knäckebrot,alles andere ist Luxus.

Kommentar von Derhausmann97
13.01.2016, 19:13

Knäckebrot ist zwar günstiger als Vollkorn aber da ist auch nur ein Viertel an Gramm drin. Ich habe mal eine Ganze tüte Knäckebrot* (Pur) gegessen und war noch lange nicht satt :'D Bei Vollkornbrot hingegen reichen mir schon 2 Scheiben.

0

Das ist wirklich viel zuviel. Ich hab für 8,50 (Dein Abendessen) für meine ganze Familie gekocht. Allerdings gab es bei uns keine Bioprodukte, sondern auch einfach mal Spaghetti mit Tomatensoße oder andere günstige Sachen.

Kauf mal bei Aldi oder Lidl ein und achte vor allem auf Angebote. Wenn es Dein Geldbeutel nicht hergibt, kannst eben keine Bioprodukte essen.

Versuche es doch mal mit einheimischen Obst, z. B. Äpfeln stadt teurer Früchte aus den Tropen. Und generell ist der Tip mit dem Discounter gut. Alle Fertiggerichte wie Tiefkühlpizza oder Müsliriegel sind NICHT billig! Die Hersteller lassen sich die Verarbeitung ziemlich gut bezahlen. Wie du bei deiner Abendessens-Planung auf 8,50 kommst, ist mir auch schleierhaft. Ist Tofu denn dermaßen teuer? Nimm doch lieber Magerquark, oder hau dir ein Ei in die Pfanne.

Zähl Punkte, (Weight Watchers, altes kostenloses Punktesystem, frei im Netz) da ernährst du dich auch gesund und nimmst ab. Hab seit Sommer 30 kg runter mit der Methode.

In fast jeder Zeitung sind Werbebeilagen. Schau da nach und kaufe von Angeboten auch mal mehr ein und friere das ein, was Du zu viel hast. So musst Du auch nicht täglich einkaufen gehen.

Bioware ist nicht wirklich nötig.

Was bitte ist am Abendessen so teuer`?

Kommentar von Derhausmann97
13.01.2016, 19:10

Der Salat und das Tofu, Ich habe schon allein für das Dressing 2,50 gezahlt und das Tofu kostete ca.3€

0

Ja achte auf Angebote und günstige Bio Sachen... z.b anstatt teuren quark mal den Günstigsten und sport...oder auch das gleiche mit Anderen Sachen

Beim Discounter kaufen und Vorratspackungen sind auch günstiger. Und Biosachen sind nicht zwingend besser. Obst und Gemüse aus der Region bzw. nach Saison kaufen :)

Kommentar von Derhausmann97
13.01.2016, 18:53

Mach ich immer, nur das Tofu und Biosachen kauf ich wo anders.

0

Du hast hier ja schon einige Antworten erhalten.

Ich möchte mich natürlich gesund ernähren

Gesunde Ernährung bedeutet nicht, dass man nicht auch Kohlenhydrate und mal etwas Fleisch/Geflügel essen kann.

Meiner Meinung nach hast du schon fast ungesund viel Obst in deinem Plan, insbesondere Früchte, die Saison-bedingt sind.

Dein Plan hilft dir übrigens nicht so richtig beim Abnehmen. Wie nimmt man ab? Indem du mehr Energie verbrauchst als du zu dir nimmst.

Wenn das Delta zwischen Energieeinnahme und Ausgabe zu groß ist, dann kann es passieren, dass du nicht abnimmst.

1. Wenn du wirklich abnehmen möchtest, dann fange an zu rechnen, wie viel Kalorien du verbrauchst und du zu dir nimmst. Dazu gibt es kostenlose Sachen im Netz, aber auch kostenpflichtige wie das Online-Tool von Weight-Watchers.

2. Guck nicht nur auf die Kalorien sondern auch immer, wie lange dich eine Mahlzeit satt macht. Überspitzt gesagt: Wenn dich ein Teller Nudeln 5 Stunden satt macht, aber der Salat mit Dressing usw nur eine Stunde, kann der Teller Nudeln die bessere Wahl sein. (Naja, mich machen Kartoffeln gut satt ;-)

3. Schau, was dir als Budget zum Essen zur Verfügung steht und dann berechne, was du dir dafür kaufen kannst.

 

 

Die haben die Preise in den letzten Jahren für Lebensmittel so hoch gedonnert so das man so 200 Euro schon für einen Mann pro Monat ausgeben muss.
Vor 20 Jahren waren es noch 150 Mark hehehe na ja Galgenhumor, das einzige was es bringt auf Sonderangebote zu achten, da muss man aber eine Familie haben und ein Auto so das man von Markt zu Markt fahren kann.

Kommentar von beangato
13.01.2016, 19:10

das man so 200 Euro schon für einen Mann pro Monat ausgeben mussÄhm - nö.

Gute Planung vorausgesetzt, kommt man mit viel weniger hin.

ein Auto

Es gibt auch öffentliche Verkehrsmittel. Mit Montskarte gut nutzbar.

Ich musste mit 200 Euro pro Monat für ALLES, was im Haushalt gebraucht wird (Klopapier, Hygieneartikel, Waschmittel, Getränke und Lebensmittel) hinkommen.

2

Was möchtest Du wissen?