Was soll ich machen, sie meldet sich nicht?

6 Antworten

Ich denke sehr viel machen kannst du nicht mehr. Sie weiß über deine Gefühle, du hast dich Entschuldigt. Tu dir selbst den Gefallen und lauf ihr nicht wie ein Hündchen hinterher oder werde gar zum Bettler.

Du könntest nochmal versuchen sie zu einem Treffen zu überzeugen, wo du dann wirklich alles gibst.

Wenn sie aber weniger Interesse hat, oder fast gar kein Interesse mehr hat, kannst du es nicht erzwingen.

Eventuell könntest du versuchen interessanter auf sie zu wirken aber ob sie dann wieder im Form vom ersten Schritt anbeißt, ist fraglich.

War auch schon bei mir der Fall. Ein Mädchen war damals in mich, weil ich so war wie ich immer war, ich hatte da bei Ihr kein Unterschied gemacht.

(Bspw.: Im Reden einfach weiter zu meinem Ziel gelaufen, über Themen geredet, was mich interessiert und wo Sie sofort anknüpfen konnte. Oder auch beim Abschied einfach ,,Tschüss" gesagt mit Händedruck und von ihr abgewandt) Das habe ich getan, weil ich noch nicht in Sie berliebt gewesen war.

Danach habe ich mich verstellt um es nicht zu versauen - ich war aber dann schüchtern und habs versaut, weil ich meine eigentliche Persönlichkeit nach hinten verlegt hatte.

Mein Tipp ist (dass bei mir ist schon zwei Jahre her):

Leb dein Leben, mach was dich glücklich macht, und sehe Sie in 2/3/4/5/... Jahren wieder, mache dir den Gefallen. Jetzt wirst du gar nicht mehr allzu viel erzielen können, weil sie dich vermutlich noch ziemlich sehr als den ,,Verliebten in Ennierung" hat. In ein paar Jahren da bist du ziemlich weggefallen in Ihren Gedanken, und dann kann man sich ja wieder treffen, und Sie wird womöglich erstaunt sein, wie du dich verändert hast. Sofern du dir in deinem Charakter treu geblieben bist.

Frauen wollen kein Geld oder dergleichen, sie wollen dein eigentliches Du, leider hast du, aber auch ich das nicht vermitteln können.

Ich bin später zu der Erkenntnis gekommen:

Eine Frau oder einen Mann überzeugt man von sich (Liebe), indem man Sie oder Ihn gar nicht überzeugen möchte, und einfach so bleibt wie man immer gewesen war.

Das ist so meine Meinung, deine Entscheidung ist dir frei.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hast wahrscheinlich recht, thx für den Rat

0

Hallo Bretterkopf1,

aus meiner Sicht ist alles in Ordnung bei Dir in Deiner Situation, auch wenn es gar nicht so scheint. Es ist ganz menschlich, dass wir gute und auch beste Chancen (beruflich, privat) ungenutzt vorüberziehen lassen,

  • weil wir einfach noch nicht reif sind oder waren (die tolle Chance kam für uns zu einfach früh)

Aber im Rückblick erkennen wir: "oh Mann, was hab ich da falsch gemacht. Wieso war ich zu schüchtern? Warum hab ich nicht zugegriffen?"

Aus meiner Sicht ist es nicht verkehrt, wenn Du Dich entschuldigst, nicht konsequenter gewesen zu sein. Aber das ist oft wie auf dem Bahnhof: Der Zug ist abgefahren.

Meine Empfehlung: Verharre nicht in der Betrachtung der Vergangenheit, jammere nicht. Aber nutze die Zeit - bis zur nächsten Chance - zur Entwicklung Deiner Persönlichkeit. Nimm Aufgaben wahr, die soziale Kontakte und Sozialkompetenz fördern: ==> gehe mit offenen Augen und einer helfenden Hand durch's Leben. Dreh Dich nicht nur um Deine Bedürfnisse, wachse mit und an den Aufgaben. So wirst Du reifen.

,,Weil wir einfach noch nicht reif sind oder waren (die tolle Chance kam für uns zu einfach früh)"

Toller Satz werde ich mir merken.

0

Gib ihr Zeit. Wenn du jetzt noch mehr Initiative ergreifst wie sie, wirkst du bedürftig und abhängig. Das macht dich uninteressant. Deshalb, gehe lieber einen Schritt zurück. Wie soll sie sonst merken oder was für dich entwickeln, wenn du ihr dafür keine Zeit gibst.

Lass sie in Ruhe. Sie wird sich melden, wenn sie Lust hat. Sonst, vergiss sie lieber

Was möchtest Du wissen?