Was soll ich machen schwanger und der freund spiel süchtig?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bleib bei deiner Entscheidung. Du musst jetzt erstmal an dich selbst denken.

Das klingt für mich nach leeren Drohungen von deinem Freund. Er will dich nur schocken und unter Druck setzen. 

Wenn er dir wieder vorwirft, du würdest ihm das Kind vorenthalten, sage ihm, dass es an ihm liegt, wie viel er von seinem Kind haben wird. Schließlich ist er selbst für seine Spielsucht verantwortlich und nicht du und schon gar nicht euer Kind.

Selbst wenn ihr euch wirklich dauerhaft trennt, heißt das nicht, dass er sein Kind nie sehen wird. Aber mit ihm zusammen zu bleiben, nur damit Mama und Papa beide da sind, egal ob sie sich dann immer streiten, ist auch nicht das richtige. Lieber getrennt sein, aber dafür einen einigermaßen vernünftigen Umgang pflegen, als zusammen und immer nur Stress.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was er macht ist emotionale Erpressung und zeugt davon, wie unreif er ist. Er darf sicherlich sein Kind sehen, wenn es auf der Welt ist - vorausgesetzt es interessiert ihn bei all der Zockerei.

Mach Dir keinen Kopf, der versucht wie ein kleines Kind seinen Willen zu bekommen, sogar mit miesen Mitteln. Geh nicht darauf ein, denk an Dich und
dass es Dir in der Schwangerschaft gut geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gamer sind doch oft beziehungsuntauglich, jedenfalls habe ich da schon genug Dramen miterlebt.

Bis sie dann meist sehr spät endlich mal auf die Welt kommen jedenfalls, ohne Kollateralschäden geht das aber fast nie ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
21.09.2016, 00:48

Nicht verallgemeinern. Ich hab ne sehr innige Beziehung und mein Spiegel sagt mir immer wieder dass ich toll bin ;-)

0

Du musst für dich un das Kind schauen. Wenn er nicht aufhört, sei konsequent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum zeugst du mit nur 21 ein kind mit einem spielsüchtigen?? Da sind die großen lebensprobleme doch schon vorprogrammiert.

Bleib halt von ihm getrennt aber lass ihn an allem teilhaben, was das kind angeht. Jetzt und später

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Gedanken machen. Du bist nicht für ihn verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag ihm, wenn er sich umbringt, respawnt er mit leerem Inventar und muss wieder nach Ogrimmar beim Händler neue Ausrüstung kaufen.

Erpressung mit er bringt sich um kann er sich sonst wohin stecken. Wer es ernst meint, droht nicht sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor dem Kinder kriegen die Tauglichkeit des Vaters überprüfen wäre schon mal sinnvoll gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk an dein Kind und dich. Ihn jag zum Teufel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?