Was soll ich machen? Schule, leben, Zukunft, Beruf?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klare Sache, mache das Fachabitur, die Ausbildung als Fahrradfahrer ist keine echte Ausbildung, Fahrrad fahren kannst Du ja schon, denke nicht, dass man ansonsten viel lernen kann beim Post austragen, sorry an alle Postboten an dieser Stelle.

Im Familienbetrieb wird man auf Deine Bedürfnisse eingehen, so dass Du flexibel arbeiten kannst, außerdem lernst Du den Familienbetrieb kennen, irgendwann muss dieser auch vererbt werden und somit bist du ganz vorne dabei, derjenige wird erben, der den Betrieb weiterführen kann.

Die Antwort ist nicht schwer: Mach´ die Fachhochschulreife. Warum? Die beiden Jobs als Fahrradkurier oder Arbeit beim Vater "frieren" deine berufliche Chancen ein. Du bleibst wahrscheinlich auf Dauer auf dieser beruflichen Ebene stehen. Willst Du das? Mit der Fachhochschulreife kannst Du an einer Fachhochschule studieren oder eine sehr qualifizierte Ausbildung machen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wirst Du dann deutlich mehr verdienen als bei den beiden anderen Möglichkeiten und die Arbeit dürfte befriedigender sein. Etwas Zeit dafür musst Du allerdings noch investieren. Aber Zeit hast Du ja, oder?

Wer bitte macht mit einem Realschulabschluß eine Ausbildung zum Fahrradfahrer? 

Findet man da keine qualifiziertere Ausbildung?

Und was sollst du ohne Ausbildung im Familienbetrieb. Das kannst du als Nebenjob machen und nicht als Dauerlösung.

Entweder du suchst dir eine vernünftige Ausbildung oder du gehst weiter zur Schule. Alles andere ist Quatsch...

ich kann keine finanziellen Rücklagen bilden, was tun?

Ich arbeite teilzeit in einem bekannten Unternehmen. Verdiene bei Teilzeit ca 1100 Euro Netto, doch komme vorne und hinten nicht klar. Was mcih am meisten ärgert, ich kann keine finanziellen Rücklagen bilden. Ich mache derzeit mein Fachabi nach, deswegen fällt ein VZ Job weg. Was soll ich tun, um mehr Geld zu bekommen? Wer hat Ideen???

...zur Frage

Hilfe Fachhochschulreife?

Hallo ich mache dieses Jahr eine schulische Ausbildung +Fachhochschulreife ich wollte fragen ob man nach dem man die Fachhochschulreife erlangt hat sich als bankaufmann bewerben kann als Beispiel oder kann man sich nur mit fachabi auf bestimmte Berufe bewerben Hilfe

...zur Frage

Kredite in meiner Lage (Auto)?

Hallo Leute,
Ich mache eine Ausbildung wo ich im 2 Lehrjahr bin.
Ich kriege von der Ausbildung 780€ netto und von mein Nebenjob nochmal auf Papiere 400€ netto sprich habe 1100-1200 netto mit meinen 19 in der Ausbildung.
Ich brauche ein Kredit von 12.000€ und wollte monatlich 210€ Max für das Auto abbezahlen.
Meint ihr ich würde einen kriegen wenn ich den beantrage oder das Wunschauto finanzieren lasse.

...zur Frage

Darf man mit 16 Jahren einen Vollzeitjob annehmen?

Hallo
Ich werde jetzt im Mai 16 ( im Juli endet die Schule, 10te klasse )
Ich würde gerne 1 Jahr Vollzeit arbeiten . Also 5 Tage in der Woche jeweils 8 Stunden lang.
Eine Ausbildung werde ich erst nächstes Jahr anfangen.

Darf ich das alles eigentlich machen ?

Hab ein Jobangebot bekommen als Lagerarbeiter auf 9€ p.s. Basis
( monatl. Ca 1000€ netto )

Darf ich den Job annehmen  ?

...zur Frage

Warum soll ich für 1800 Eur brutto arbeiten gehen?

Hallo,

ich habe mich extra für diese Frage hier angemeldet... - aus Verzweiflung!

Ich bin 28 Jahre alt und ich habe vor genau einem Jahr und 2 Monaten meinen Job in einer Bank verloren, da ich nach der Bankausbildung und 3 Jahren Berufsleben betriebsbedingt (Banken bauen ab) gekündigt wurde. Was ich auch nicht schlecht fand, da ich mir dachte nach meinem Kraftakt voller Anstrengungen auch mal eine Pause verdient zu haben.

Nach, 3 Monaten Arbeitslosigkeit fing ich mich wieder an zu bewerben, weil mir langweilig wurde, doch ich finde bis jetzt nichts. Meine letzte Gehaltsabrechnung zeigt fast 5200 Eur brutto an, da ich damals ein 13.tes Gehalt Weihnachtsgeld bekam - Und jetzt soll ich für 1800 EUR brutto arbeiten gehen? Das sind in meiner Lohnsteuerklasse ca. 1200 Eur netto - und dann auch noch in Vollzeit?! -Fast 800 EUR brutto weniger und kein 13.tes Gehalt?! Ich kenne eine alleinerziehende Mutter (24), die nicht so wie ich Fachabi, und eine Ausbildung hat, die in Teilzeit genauso wenig bekommt. Es kommt schließlich dazu, dass diese Frau nur einen Quali und keine Ausbildung hat! Dass ich mich bei einer Zeitarbeitsfirma gemeldet habe, war aus Druck vom Arbeitsamt... Ich frage mich einfach nur warum ich Vollzeit mit Abi und Ausbildung genausoviel verdienen soll wie jemand der Hauptschule und keine Ausbildung hat?! Hmmm?!? Ich weiß wirklich nicht mehr was ich tun soll.. Was ist das nur für ein System hier in Deutschland?!

...zur Frage

Steuerklasse? Bedeutung und welche habe ich?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und fange mit 17 meine Ausbildung an bei der Polizei.
Ich lebe bei meiner Mutter und verdiene in der Ausbildung 1100 Euro im Monat.(Netto)

Welche Steuerklasse habe ich und was hat die zu bedeuten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?