Was soll ich machen Schule abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast 9 Jahre Schulpflicht... aber wenn Du später auf eine andere Schule möchtest,geht es weniger um die vollendete Schulpflicht, als um Dein Auftreten: Deine Bewerbung!

Es wird darauf ankommen, wie Du Deine Gründe darlegen kannst, warum Du Deine Schullaufbahn unterbrochen hast. 

"Gebrochene Lebensläufe" sind heute kein so großes Problem mehr... die Verhältnisse haben sich geändert. Manchmal können sie von Vorteil sein... z.B. in manchen Sozialbereichen: Menschen mit Lebenserfahrung, die reflektieren können, offen sind und andere an diesen Erfahrungsgewinnen teilhaben lassen können... sind ein Gewinn. Denn nicht alles kann man nur aus Büchern lernen: es ist die Kombination zwischen gelernten Wissen und Lebenserfahrungen.

Außerdem: So klar wie Du das da oben aussprichst... ist Deine Entscheidung doch längst gefallen- oder nicht?

Dann folge Deinem Gefühl... Herz gegen Kopf... 

Sincerely, Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gulpenka
21.11.2016, 22:43

Vielen danke für die schönen Infos ❤️

0

Du bist noch schulpflichtig, das heißt du kannst und darfst die Schule gar nicht abbrechen.

Du musst dich halt eben jetzt bei Realschulen rumfragen, und dich anmelden lassen (sofern die Schule dich aufnimmt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Gulpenka,

In Deutschland bist du nach 9 Schuljahren nicht mehr schulpflichtig. Und wenn du nach der 9. Klasse deinen qualifizierten Hauptschulabschluss gemacht hast, bist du sicher nicht mehr schulpflichtig. Trotzdem werden dich die Realschulen schon aufnehmen, wenn du bei ihnen nachfragst und ihnen deine Situation schilderst.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?