Was soll ich machen, reicht meinem Freund unsere Beziehung nicht mehr, oder sehe ich das falsch und mache mir zuviele Sorgen?

3 Antworten

Es ist durchaus möglich, dass Dein Freund glaubt, etwas verpasst zu haben, sich nicht ordentlich ausgetobt zu haben, sich zu früh fest gebunden zu haben.....

Das passiert. Früher nannte man das Midlife-Crisis und es erwischte Männer über 40. Heute binden sich viele einfach erst viel später und haben lange alleine gelebt, sich ausgetobt und um ihre Karriere gekümmert.

Waren die Kinder denn geplant? Das Kinder Verantwortung bedeuten und das Leben verändern muss man natürlich vorher wissen.

Nun mußte ich feststellen, dass er uns als Paar in einem Forum gestern angemeldet hat. Wieder hinter meinem Rücken, heimlich.

Das ginge für mich überhaupt nicht und ich würde dies auch deutlich äussern.

Ich weiß nicht, ob Eure Beziehung noch eine Zukunft habt, wenn ihr vollkommen andere Lebenswerte habt.

Ja, die Kinder waren schon geplant. Er hat sich selbstständig gemacht, ich hab immer mitgezogen und es ging auch lange gut. 

Ich weiss auch nicht, es ist erst die letzten zwei Jahre bergab gegangen. 

Habe geglaubt die Kriese überwunden zu haben. Zwischen uns läuft es wieder richtig gut würde ich sagen. Das miteinander ist auch sehr viel entspannter, aber trotzdem gibt er mir damit das Gefühl, das es ihm immer noch nicht reicht. 

Darauf angesprochen, kann er mir ja nicht einmal sagen, was genau es ist.

Er meint, er liebt mich, findet mich attraktiv usw. Er würde nur gerne neues ausprobieren, und da er nicht so viel Erfahrung hat, würde er gerne Anregungen haben. 

Da fange ich an, mir Sorgen und Gedanken zu machen. 

Ich kann doch unsere ganze Beziehung nicht nur wegen Sex in Frage stellen! 

Ich möchte aber auch nicht, dass er nur der Kinder wegen bleibt.

Ich dreh mich gedanklich im Kreis.

Aber danke für deine Antwort.

Ich werde mir dazu ein paar Gedanken machen.

0

Hallo Birte15,

erstmal tief durchatmen. Noch ist nicht wirklich etwas passiert und Ihr habt es geschafft, darüber zu sprechen.

Sein Bedürfnis finde ich eigentlich völlig normal und sogar insofern okay, dass er sich Dir geöffnet hat. Die heimliche Anmeldung nun, würde ich an Deiner Stelle auch nicht ansprechen.

Wie wäre es denn, wenn Du die Initiative ergreifst und ihm vorschlägst, doch mal gemeinsam im Internet nach solch einer Seite zu suchen. Alleine dabei schon könnte sich bei Euch beiden Neugier und Lust einstellen. Und auf diese Art könntet Ihre gemeinsame weitere Entwicklungen machen.

Ich finde es eigentlich toll, dass er nach zwei Kindern immer noch Dich, seine 'erste Frau' so attraktiv findet. Er scheint nur etwas unbeholfen im Umgang damit zu sein. Und daher finde ich die Lösung, gemeinsam auf die Entdeckungsreise zu gehen optimal.

Alternativ könntet Ihr Euch auch mal einen Euch beide anregenden Pornofilm ansehen. Auch sogenannte Sexspielzeuge können anturnen. Es gibt so vieles gemeinsam zu entdecken, dass Euch beiden Spass machen könnte. Und wenn Du ihn nicht allein auf dieser Reise lässt, hast Du auch Mitbestimmungsmöglichkeiten :-)

Have fun

Buddhishi

Wir waren zusammen auch schon im Sexshop und haben Spielzeug ausprobiert. War bzw. ist auch sehr schön, aber irgendwie habe ich das Gefühl er möchte noch mehr erleben. Ich glaube auch, dass andere Partner für ihn nicht in frage kämen, dazu ist er zu schüchtern. Aber im Internet kann man sich ja ausleben, ist so mein Gefühl was ihn betrifft. Ich laufe gedanklich in eine Sackgasse und verrenne mich vielleicht, in dem ich es schlimmer mache, als es ist.

Du hast schon Recht, es ist toll, das er mich so attraktiv findet, aber trotzdem bleibt die Angst, das er mehr möchte (vielleicht auch mal mit einer anderen Partnerin)und es mir nicht sagen kann, weil es mich verletzen würde. Andersherum würde er es bei mir nicht wollen. Das betont er immer. 

Ich weiss auch nicht. Aber deine Worte haben mich schon ein wenig beruhigt. Danke!

0
@Birte15

Gerne :-) Ich habe insgesamt nicht den Eindruck, selbst wenn er Phantasien hat, auch mal mit einer anderen ..., dass er das ausleben würde. Und die Gedanken sind frei. Mache Dir bitte nicht so viele Sorgen, da hast Du keinen Grund zu. Alles gut <3

1

Ich denke du machst dir einfach zu viele Sorgen.

Dein Mann holt sich offenbar nur ein paar Anregungen oder geilt scih vielleicht ein wenig auf. Das ist Harmlos. Aber vielleicht solltet ihr nochmal miteinander reden und feststellen wie es um euer Sexleben bestellt ist und wie ihr euer Feuer wieder entfachen könnt.

Das haben wir in der letzten Zeit öfter gemacht und auch umgesetzt. Das war immer sehr schön. Aber offenbar spukt ihm noch mehr im Kopf herum. Dann kommt bei mir die Angst, dass er sich nicht traut mir das zu sagen, aus Scham oder Angst er könnte mich damit verletzen. 

Bei mir läuten dann immer sofort die Alarmglocken und ich mach mir so viele Gedanken! 

Aber man kann halt nicht aus seiner Haut!!

Danke für deine Antwort

0
@Birte15

Vielleicht liegt es auch an seiner Rolle als Vater. 

Auf einmal ist alles anders als vorher und er muss nun Verantwortung tragen. Manche Männer kommen dann in eine Phase etwas verpasst zu haben.

Am besten du redest nochmal mit ihm und machst ihm klar, das er dir wirklich alles erzählen kann, was ihn bedrückt oder was er gerne mal ausprobiere würde. Was nicht bedeuten soll, dass du jede sexuelle Phantasie von ihm mitmachen sollst, wenn sie dir nicht gefallen.

1

Was möchtest Du wissen?