Was soll ich machen? Probleme mit meiner Mutter...!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für Deine Mutter bist und bleibst Du immer ihr Kind. Sie hat eine Nähe zu Dir, die ihr so vertraut ist, als wärest Du ihr dritter Arm oder so.

Zur Pubertät gehört es sich von den Eltern abzugrenzen und sie in Frage zu stellen. Es mag ja sein, dass Deine Mutter sich verletzt fühlt, wenn Du sie ausschließt, aber was ist mit Deinen Gefühlen?

Sage ihr, dass Du sie immer noch lieb hast, sie jetzt aber lernen muss loszulassen. Das beginnt mit Deiner Privatsphäre. Sie muss erkennen, dass Du kein Kind mehr bist. Für eine 13 Jährige ist Dein Text gut durchstrukturiert und fehlerfreie. Du bist also intelligent und Deinem Alter voraus. Auch das muss sie aufnehmen und respektieren.

Sie soll stolz darauf sein, dass ihr Kind so gut gelungen ist und lernen damit umzugehen. Sei nicht immer so lieb. Setzte ihr Grenzen, wie sie Dir Grenzen gesetzt hat. Ab jetzt darfst Du das, wenn es nicht respektlos gemacht wird. Ich würde das auch nicht diskutieren. Lasse Dich nicht belabern. Mache es wie sie und sage: "Ja, Mutter ich verstehe Dich, und ich habe Dich noch immer sehr lieb - aber ich habe ein Anrecht darauf. Da musst Du jetzt durch. Das nennt sich Pubertät und Du musst ab jetzt lernen damit umzugehen. Keine Diskussion, ab jetzt ist das so!" Du musst quasi Dein Revier abstecken. Wenn zwei Frauen sich einen Lebensraum teilen, dann muss es geregelt sein.

Schwestern halten sich nicht an Regeln. Das wird schwierig. Bitte um einen Schlüssel.

Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll! Wäre es eine Lösung, dagegen zu ,,rebellieren''?

Ja, aber in Grenzen. Schütze einfach deinen Laptop wieder mit einem Passwort und sage deiner Mutter, das sie einen eigenen PC hat den sie verwenden kann. Du aber kein Problem damit hat ihn ihr mal zu überlassen sollte dieser Defekt sein. Sollte sie unbedingt an deinen Laptop wollen sage ihr sie soll dir die Hälfte des Kaufpreises geben, denn du hast ihn von deinem Geld, für dich gekauft.

Wenn du Religiös bist, könntest du auch mal ein etwas kuriosen weg gehen und mal zu einem Priester in die Kirche gehen und ihm die Situation schildern. Mal sehen was der dazu sagt, ich zweifle aber das du ihn dazu kriegst, mit zu dir nach Hause zu kommen und mit deiner Mutter zu reden.

Eine weitere Möglichkeit ist das mit deinen Klassenlehrer zu besprechen. Wenn dein Klassen Lehrer sagt das du ein Recht darauf hast selbst erworbenes selbst zu nutzen, dann hat das wohl mehr Gewicht, als wenn du es sagst.

Daraufhin regte sich meine Mama sehr auf, ob ich denn kein Vertrauen zu ihr hätte etc..

Warum solltest du Vertrauen zu ihr haben. Sie geht einfach ohne zu fragen an deine Sachen und benutzt sie. Sicher deine Mutter hat durchaus auch ein gewisses recht dazu, aber auch das hat grenzen. Beispielsweise ist es selbst deinen Eltern verboten deine Emails und Post zu lesen. Du hast wenig gründe ihr zu vertrauen, den sie verhält sich ja auch nicht entsprechend.

Nun, ich gab nach und entfernte den Account wieder.

Nicht mal WC und Bad! Wäre natürlich kein soo großes Problem, wenn ich trotzdem meine Ruhe hätte. Aber nein; Oft, wenn ich mich dusche bzw. bade kommt meine Mutter oder Schwester einfach so rein. Um die Wäsche zu holen, um sich die Zähne zu putzen, was auch immer...

Ich verstehe dein Problem nicht. Ihr seid alle Weiblich, ihr habt euch schon immer so gesehen, wieso ist das jetzt so ein Problem? Du hast nichts was sie nicht auch haben. Wenn es Jungen oder Männer währen währe es was anderes, aber bei der eigenen Schwester oder Mutter ist das für mich kein Grund sich zu genieren.

Der hacken an allem ist natürlich das deine Mutter am längeren Hebel sitzt, aber wenn du dich nicht so schnell klein kriegen lässt, kannst du es schaffen das sie einige deiner Standpunkte akzeptiert und einhält. Hilfreich ist natürlich auch Menschen zu finden die in dem Fall die selbe Meinung haben wie du.

Also: wegen dem nicht abschließen von Bad/WC Tür : du hast ein recht auf Privatsphäre. Stell die vor die Wahl: entweder sie kommen nicht mehr rein, oder du darfst abschließen. Sag ihnen das du dich einfach unwohl fühlst wenn du beim baden/duschen gestört wirst. Wenn dann Argumente kommen ala "früher hast dich auch net gestört" dann stell klar das du mittlerweile in der Pubertät bist und das einfach nicht mehr willst.

Ich würde rebellieren und einfach abschließen ob soe es will oder nicht. Du hast das recht auf Privatsphäre und das steht im Gesetz. Schließ Dein zimmer ab und nimm den Schlüssel mit in die schule (mit laptop drinnen) oder steck den laptop in die schultasche. Was du auf deinem laptop machst geht nur dich was an und wenn du ein acount erstellst kannst du es auch so lassen. Wenn sie dich fragt ob du ihr nicht vertraust sag ihr deine meinung (die ganze ohne zu lügen) rebellier einfach und schließ die Türen einfach ab besonderrs beim duschen !!! Du musst dir nichts gefallen lassen

Hi du tust mir echt leid, aber spreche mit ihr und sag ihr das du deine Privatsphäre brauchst und es dein Computer ist und in deinem Alter darfst du doch noch alleine Duschen und aufs Klo gehen und absperren !Und mach ihr auch klar das du ihr vertraust aber das du nicht ständig kontrolliert werden willst

PS: Ich hoffe mein rat wahr hilfreich !

du bist kein kind mehr und deine mutter hat probleme mit der ablösung.

aber es ist wichtig um erwachsen zu wernden dass man erkennt das man immer weniger eine glucke mehr braucht. achte auf deine intimsfähre.

erwachsen = selbständig werden = sich selbst ständig zu sein?

vertauen ist wichtig.

aber wie pflegt man vertauen?

geben und nehmen?

sage dies deiner mutter. auch das du jetzt immer mehr erwachsen wirst und sie doch sicher nicht möchte das du eine un-mündige erwachsene wirst?

Warum erzählst du deiner Mutter was, wenn sie sich über dich lustig macht?

Nachdem ich mir die Frage durchgelesen hatte, dachte ich nur:

.. und so entstand die Pubertät :D

2

Was möchtest Du wissen?