Was soll ich machen, meine Mutter scheint sich nicht für meine Probleme zu interessieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo liebe xXxoxo,

es ist jetzt sehr wichtig, dass du nicht gleich aufgibst. Sonst wird es nur schlimmer.

Ich bin froh, dass du selber erkennst, dass es dir nicht gut geht und dass du Hilfe brauchst. Nur so kann dir auch geholfen werden. Du siehst hoffentlich auch selber ein, dass es sinnlos ist, sich selber zu verletzen. Nun, da du es aber schon getan hast, kannst du die Verletzungen deiner Mutter zeigen, wenn alles Reden nichts nützt. Das wird sie hoffentlich aufrütteln. Aber hör auf damit, dich weiter zu verletzen!

Für den Fall, dass dir deine Mutter einfach nicht zuhören will: Dafür gibt es viele Gründe. Vielleicht will sie es einfach nicht wahrhaben, denn dann müsste sie sich selbst und ihre Erziehung hinterfragen. Vielleicht will sie sich selber vor deinem Schmerz schützen. Sie will aber ganz sicher, dass du glücklich bist und sie will dir bestimmt helfen, wenn sie realisiert, wie schlecht es dir geht. Du darfst also nicht locker lassen. Erzähl es deiner Freundin, hol dir ihren Rat. Erzähl es auch ihrer Mutter, wenn es sein muss. Sie werden dich sicher unterstützen.

Wenn alles nichts hilft, würde ich jemanden aus der Lehrerschaft ansprechen. An den meisten Schulen gibt es Psychologen, die einem gratis helfen.

Am wichtigsten ist es, dass du es jemandem mitteilst, wenn du dir schlimmeres antun willst.

Gib nicht auf! Ich wünsche dir alles Gute!

Gruss

Jananas

Also erstmal: verletze dich nicht. Was bringt dir das? Schau mal, du sagst selber das du dich verletzt, hat dir das was gebracht? Nein! Es verletzt dich nur wie du das eben gesagt hast. Du solltest den Arzt anrufen und einen Termin machen.

Ich verstehe dich vollkommen, du musst aber fit bleiben! Motivation brauchst du mehr als dich zu verletzen! Unternehm was in der Ferien, beichte alles deine Freundin so das sie dir hoffentlich helfen wird, und nochmals: verletze dich nicht, denn das ist echt scheise.

Pass gut auf dich auf, und probiere es mal mit deine Freundinnen oder einen Vertraulehrer oder eben Arzt.

LG biktimhayat

Oh, wenn du die Aufmerksamkeit deiner Mutter haben willst, dann zeig ihr mal, was du da deinem Körper gerade antust, um dich für dein Leben zu entstellen. Ich wette, sie ist plötzlich hellwach.

Wenn du dich das nicht traust, dann wende dich an deine Lehrerin, einen Vertrauenslehrer, oder, wenn eure Schule den Luxus bieten kann, den Schulpsychologen.

Sag deiner Mutter doch offen ins Gesicht das du gern Hilfe von Ärzten hättest, wenn sie darauf nicht eingeht, geh allein zum Arzt der hilft dir/ informiert auch deine Eltern.

Was möchtest Du wissen?