Was soll ich machen: meine 2 Kater streiten dauernd!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

huhu

ich würde beide kastrieren lassen(bei katern zum glück nciht so teuer) es kann sein das es einfach ein machtkampf ist, das habe ich bei meinen beiden damen hier auch. geht manchmal wochen und dann ist wieder alles gut.

Lass die Kater kastrieren, dann müssen sie auch keine Revierkämpfe mehr ausfechten, denn bei unkastrierten Katern ist das nun mal einfach der Fall. Es gibt keine andere Möglichkeit. Ansonsten finde ich es einfach unverantwortlich, Katzen oder Kater unkastriert durch die Gegend laufen zu lassen.

Oh, mein Gott! Genau das! Zwei unkastrierte Kater zusammen kann ja nur Krieg geben. Die kämpfen um ihr Revier und um ihre Rangordnung, und keiner will nachgeben.

Wieso bitte sind denn deine Kater nicht kastriert? Das sollte man spätestens mit 6 Monaten machen lassen... .

Du bist mit Schuld an der großen Katzenschwemme in den Tierheimen, weil deine Kater die Kätzinnen schwängern, die von unverantwortlichen Menschen ebenso unkastriert ins Freie gelassen werden.

Das EINZIG vernünftige, was du jetzt machen kannst: Geh am Montag zum Tierarzt und lass dir einen dringenden Termin für deine beiden Kater zur Kastration geben. - Das das sofort aufhört mit dem Gekämpfe brauchst du aber nicht zu denken. Die Hormone müssen sich erst langsam abbauen. Und vielleicht kämpfen sie aus lauter Gewohnheit trotzdem weiter. - Das hast du dir leider selber zuzuschreiben, so leid es mir tut. Jedes Tierheim verlangt mit 6 Monaten einen Kastrationsnachweis. Wo hast du denn deine Kater nur her?

Viel Glück, dass du bald Ruhe hast...

20

tschuldigung, aber ich lebe auf dem Land, mehr oder weniger auf nem Bauernhof, da ist es normalerweise nicht üblich, Katzen zu kastrieren. Und ich habe auch bestimmt noch nie eine Katze ins Tierheim gebracht, oder sonst wie ausgesetzt oder abgegeben. Meine Eltern auch nicht, und Leute die im Umkreis wohnen, so weit ich weiß auch nicht.

Und wir hatten ja auch noch nie Probleme, erst vor 3-4 Wochen hat das angefangen.

0
55
@19Steffi95

... und eben drum, weil es nicht "üblich" ist, auf dem Bauernhof Katzen zu kastrieren, müssen immer wieder Katzenhilfeorganisationen einschreiten, und Tiere zwangsenteignen, bzw. zur Kastration einfangen. Da werden eben Katzenkinder ohne Ende gezeugt, ihr bekommt das garnicht mit, denn die landen ja eh unterm Auto. In manchen Gegenden, z.B. in Paderborn und im Bundesland Bremen ist das Kastrationsgesetz schon in Kraft getreten. Da ist es verboten, unkastrierte Katzen herumlaufen zu lassen. Und das ist wichtig. Weißt du denn überhaupt, wieviele Nachkommen ein einziges Katzenpaar im Laufe seines Lebens bekommt? Das geht in die Milliarden. Eine Katze kann 4mal im Jahr bis zu 8 Kitten bekommen. Die wiederrum sind ab 5-6 Monaten geschlechtsreif, und können wiederum 4mal im Jahr junge bekommen... . Ist dir überhaupt klar, was du anrichtest, wenn du deine Katzen nicht kastrieren läßt? Du belastest unnötig die Katzenhilfeorganisationen und Tierheime, auch wenn DU selber keine Katze abgibst.

Über kurz oder lang wird das Kastrationsgesetz in ganz Deutschland kommen. Auch in BW ist es schon zur Sprache.

Und es ist egal, ob du auf dem Land lebst. Ich lebe auch auf dem Land und meine Katzen waren in 35 Jahren Katzenhaltung ALLE kastriert. Katzen vermehren sich auf dem Land genauso zahlreich, wie in der Stadt, wenn sie nicht kastriert werden !!!

0

Kater vertragen sich nach Kastration nicht - schreien, fauchen etc. Was tun?

Meine 2 Kater (Brüder) wurden letzten Samstag kastriert. Nachdem die Narkose nachließ und sie sich über den Weg liefen, blieben sie wie erstarrt stehen und schrien was das Zeug hält. Das Fell aufgerichtet und die Augen weit geöffnet. Sie rührten sich keinen Schritt. Inzwischen fauchen sie sich gegenseitig an, haben sich 2x angefallen. So geht es Tag und Nacht. Einzeln verhalten sie sich "normal" so wie sie vorher waren ganz lieb und verschmust. Was bitte kann man da machen und vor allem hört das bald auf? Ich habe bedenken, dass sie sich ernsthaft verletzen könnten, wenn ich nicht da bin (und das laute Geschrei hetzt mir bald die Nachbarn auf den Hals)

...zur Frage

Kater (Brueder) vertragen sich nach op nicht mehr und der der zu hause ist faucht den anderen an

Ich habe zwei 4,5 jaehrige main coon kater die seit dem sie kein sind bei mir in der wohnung leben, friedlich. or 4 tagen war ich mit einem katzer beim arzt zur op da er ein blutohr hatte und jetzt hat er eine halskrause und bekommt medikamente. seit dem der kater zu haus is faucht der andere kater ihn (sobald er ihn nur sieht) an und faengt an zu zittern. ich habe alles versucht die beiden wieder zusammezufuehren, von feliway bis hin zu fell schneiden und dem anderen kater zum riechen geben. Ich hab auch danach beide kater zum TA mitgenommen aber trotz dessen verstehen sie sich nicht. hat jemand von euch einen tipp oder rat den ich befolgen kann damit sie sich wieder vertragen??

...zur Frage

2 Kater(Geschwister) Unbedingt Kastration?

Meine beiden Schmusetiger sind nun 10 Monate alt. Einer davon miaut öfter.

soll ich die beiden kastrieren lassen? Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Vertragen sich 1 kastrierter und ein nicht kastrierter kater?

Wir haben einen kleinen Kater der ist jetzt ca 15 wochen. Wir haben über legt einen 2. Zu holen den wir dann kastrieren lassen wollen. Aber würden die beiden sich dann überhaupt vertragen?

...zur Frage

Wieso streiten sich meine Katze und mein Kater nach der Kastration?

Hallo,

Ich habe zwei ca. gleichaltrige Katzen. Meine Katze wurde vor zwei Wochen kastriert und mein Kater heute morgen. Nun ist es so, dass die Katze meinen Kater anfaucht und eben haben sie sich heftig gestritten, sodass ich sie jetzt getrennt habe. Was kann ich tun? Kennt das Verhalten jemand?

Vielen Dank in Voraus. LG kim

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?