Was soll ich machen, hat jemand eine Lösung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, außer geeigneter Inkontinenz Badebekleidung, bei welcher die Windeln trocken bleiben, gibt es keine Möglichkeit zu verhindern, dass Urin ins Wasser gelangt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jenny3010,

was unternimmst du denn generell gegen deine Harninontinenz?

Du solltest die Ursache bekämpfen und nicht nur die Symptome. Auf der Internetseite blase-ok.de findest du einige Informationen und auch Fachärzte in deiner Umgebung. Von so einem solltest du dich unbedingt untersuchen und behandeln lassen. Zumeist kann man einer Harninkontinenz gut entgegenwirken. Ich persönlich kann dir dazu Beckenbodengymnastik empfehlen. Das sind einfache Übungen, die du täglich machen kannst und einen großen Effekt haben können. Außerdem hat mir das Medikament Vesikur geholfen meine Reizblase zu bekämpfen. Informationen dazu bekommst du auch beim Urologen.

Liebe Grüße Maria

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lass dir die Schwimmbekleidung über Rezept verordnen. Empfehlung von mir würde dir Neoprenbadeanzug! Gggfs. Kann ich dir eine Firma empfehlen! LG Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jenny, ich hätte Dir noch einen Vorschlag, gegen das " einpullern " im Wasser ! Ich mache mir regelmässig Einläufe (Klistiere), dann ist der Darm gründlich ausgewaschen und Du brauchst darnach keine Angst zu haben, dass da was abgeht, das nicht sollte !! Es ist zwar etwas unangenehm aber mit etwas Übung kriegst auch Du das hin. In einem Sanitätshaus kriegst Du die nötigen Utensilien dafür und eine Beratung darüber. Nur Mut, bei mir hats auch geklappt !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ärzte wissen da nomalerweise Rat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst du keine Medikamente? ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?