Was soll ich machen, damit meine Stirnhöhlenentzündung endlich weggeht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In Deinem Fall gibt es nur einen Rat, wirklich nur einen: Du musst dringend zum Arzt, Du wirst wohl oder übel noch eine "Ladung" Antibiotika benötigen. Antibiotika sind bei solchen Erkrankungen die 1. und beste Wahl, in hartnäckigen Fällen ist es durchaus normal, A. über einen längeren Zeitpunkt einzunehmen, eben solange, bis Du wieder vollständig gesund bist. Es wäre fatal, länger zu warten, weil Du diese Erkrankung ansonsten "verschleppst". Du darfst bei einer Neugabe von A. eigentlich keine Pause machen, gehe bitte heute noch zum Arzt, Du bist ein Notfall, da brauchst Du keinen Termin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest sofort zum Arzt gehen. Nicht den Termin abwarten. Sage das du Schmerzen hast. Er wird dich untersuchen.
Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh ohne Termin zum HNO, er darf dich nicht weg schicken, damit ist nicht zu spaßen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es mal mit Kolloidalem Silber, 12ppm. Durch die Nase hochziehen. Ist zwar nicht angenehm, aber hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChewieIstMega
01.03.2017, 10:02

ist das rezeptpflichtig?

0

Roticht, oder wenn dass nicht zur Hand ist Umschläge mit heißen Kartoffeln in einem feuchten Tuch. Kartoffeln in ein feuchtes Tuch geben mit der Hand zerquetschen und dann ca 20 min auf die Stirn legen, 3-4 mal tgl. Das löst schön den eitrigen Schleim raus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?