Was soll ich machen Abi oder besser eine Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass es erstmal schwer ist, nach deinem Realschullabschluss auf dem Gymnasium Fuß zu fassen, ist ganz normal. Da wirst du dich aber nach einer Eingewöhnungsphase dran gewöhnen. Von daher solltest du dich davon schonmal nicht entmutigen lassen!

Ob du lieber eine Ausbildung oder dein Abitur machen möchtest, hängt wirklich am stärksten davon ab, was du danach machen möchtest. Da du meintest, dass du in die Wirtschaft gehen möchtest (vermutlich hast du Betriebswirtschaftslehre im Sinn), solltest du ein Abitur und anschließend noch genug Elan mitbringen, ein Studium dranzuhängen.

Es gibt auch kaufmännische Ausbildungen wie bspw. Industrie- oder Bürokaufmann, aber mit diesen Ausbildungen ist es eher unwahrscheinlich, dass du über die Sachbearbeiter-Ebene hinauskommen wirst. Möchtest du also tatsächlich in eine Management-Position, wirst du ein abgeschlossenes Studium, folglich auch ein Abitur, benötigen. Ein abgeschlossenes Studium heißt übrigens noch lange nicht, dass du deswegen automatisch in die Führungsebene kommen wirst - nur so am Rande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Styler9000
18.09.2016, 14:19

Danke für deine hilfe :D wenn die Funktion freischaltet wird zeichne ich dich aus MFG styler9000

0

Es ist völlig normal, dass man nach der Realschule Schwierigkeiten auf dem Gymnasium hat. Versuche, Dich durchzubeißen. Das Abitur hält Dir ein paar Wege mehr offen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?