Was soll ich machen?

7 Antworten

Sage ihr das, dass du sie von Herzen liebst aber so nicht mehr weiter machen kannst, da es dich kaputt macht.

Es extrem schlimm ist, wenn jemand einem etwas unterstellt, das man nicht getan hat. Das ist doch nur verständlich.

Und offenbar stimmt auch sonst vieles nicht mehr. Schlage ihr sonst eine Paar/ Ehetherapie vor. Vielleicht bringt euch dies aus der Sackgasse, in der du dich ja offenbar befindest.

Also im Moment nur zwei Auswege siehst, wovon die eine Möglichkeit schon gar keine ist. Du sie also so lange du kannst verwerfen musst, in dem du vorwärts gehst.

Und deine Situation verbessern musst. Eben vielleicht gelingt es euch, die Ehe noch zu retten in Begleitung eines Therapeuten oder aber du musst dich wirklich trennen von deiner Frau, die dir zur Zeit so gar nicht gut tut.

Aber eben, zuerst sollte mal alles auf den Tisch kommen, was dich bewegt und dich fertig macht.

Ich hoffe doch, ihr findet eine Lösung, so dass es dir bald besser geht. In dem Sinne alles Liebe dir.

Dank dir , ich suche heute noch einmal ein Gespräch mit ihr. Danach schau ich weiter.

1

Rede mit Deiner Frau. Wenn Du alleine nicht an sie rankommst, hilft vielleicht eine Paartherapie?

Falls allerdings alles nicht bringt, lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende! Ich bin zwar nicht dafür vorschnell die Flinte ins Korn zu werfen, aber irgendwann geht es einfach wirklich nicht mehr.

Vorher sollte man sich das aber gut überlegen. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, und das finde ich nicht okay! Allerdings ist Trennung manchmal wirklich die einzige Lösung. Trotzdem sollte man nicht zu schnell aufgeben.

Alles Gute!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja ich will ja keine Trennung, ich liebe nur diese Frau. Ich würde sterben für sie.

0
@Klausi93765

Ich wünsche Dir sehr, dass Ihr Eure Probleme in den Griff kriegt und zusammen an Eurer Ehe arbeitet! Dann steht einer glücklichen gemeinsamen Zukunft nichts im Wege. Alles Gute!

0

Du solltest mit ihr darüber reden, was Dich belastet und dann solltet ihr gemeinsam eine Lösung finden. Wenn ihr das nicht schafft, ist diese Beziehung es nicht wert erhalten zu werden.

Um sie von Deiner Unschuld zu überzeugen, kannst Du ihr ja Zugriff auf Dein Handy geben, damit Sie WhatsApp checken kann. Google zeichnet wenn man es eingestellt hat auch auf, wo Du so warst und das kannst Du ebenfalls als "Beweis" verwenden wenn das notwendig ist.

Aufgeben ist nie gut. Scheitern kann nur der, der es wenigstens versucht hat.

Viel Erfolg damit.

Um sie von Deiner Unschuld zu überzeugen...

Das halte ich für einen falschen Ansatz.

Ein unbegründeter Vorwurf hat zwei mögliche Ursachen. Entweder es handelt sich um ein Missverständnis, welches ausgeräumt werden kann. Oder der Vorwurf wird bewusst erhoben, um den Beschuldigten grundsätzlich in eine defensive Position zu bringen.

Herauszufinden, woher der Wind wirklich weht, halte ich für besser, als die komplette Unterwürfigkeit.

1
@Interesierter

Ich hab mit meiner Nachbarin ein Bier getrunken, daher der Vorwurf. Zu meiner Verteidigung es war eine Geburtstagsparty. Aber ich würde nie Fremdgehen, ich liebe dich nur sie.

0
@Klausi93765

Du kannst das vielleicht am besten einschätzen.

Meint deine Frau das mit dem Vorwurf wirklich ernst oder ist das eher ein Vorwand, um Streit vom Zaun zu brechen?

0

Um sie von Deiner Unschuld zu überzeugen, kannst Du ihr ja Zugriff auf Dein Handy geben, damit Sie WhatsApp checken kann. Google zeichnet wenn man es eingestellt hat auch auf, wo Du so warst und das kannst Du ebenfalls als "Beweis" verwenden wenn das notwendig ist.

Geht es noch? Ich soll mich "nackig" machen weil man mir einen (unbegründeten) Vorwurf macht?

Respekt geht anders! Ich würde niemals das Handy oder andere Privat Bereiche meiner Ehefrau überprüfen und erwarte das auch umgekehrt.......

0

In einer Partnerschaft entwickelt man sich weiter; miteinander, gegeneinander, zueinander, voneinander....aber man entwickelt sich!

Wenn du das Gefühl hast gehen zu müssen, gehe.......

BTW: Frauen sind immer Opfer, nie Täter! Wenn deine Frau dir ein Fremdgehen vorwirft kann es sein das sie nur einen Grund braucht das du am Scheitern der Ehe schuld bist.......

Ja ich hab vor 3 Monaten meinen letzten Willen niedergeschrieben und hab mir schon ein Buch zugelegt das mir aufzeigt wie ich es machen soll....

1
@Klausi93765

Der letzte Wille ist kein Weg sondern ein (endgültiges)Ziel! Der Wege liegen noch viel vor dir......

0
@Ursusmaritimus

Knapp 30 Jahre bin ich, und es gibt für mich außer meine Kinder nichts mehr. Mir ist bewusst das es egoistisch ist. Aber ich hab diesen Gedanken nicht erst seit gestern. Aber ich glaube ich weiß jetzt genau was mein Ziel ist.

0
@Klausi93765

Mit dreissig hast du noch genug Zeit und Energie alles (auch mit deinen Kindern) auf neue Füße zu stellen! Du musst dich nur bewegen, egal wohin!

BTW: Ich habe mit 35 alles aufgegeben und komplett neu angefangen, eine der besten Entscheidungen meines Lebens! Auch wenn ich damals starke Zweifel an meinen Handlungen und Entscheidungen hatte......jetzt bin ich >60.

0

Aufgeben im Sinne von dir was antun ist nie eine Option. Du hilfst dir vielleicht damit, fügst aber anderen Menschen einen erheblichen Schmerz zu.

Gib mal bei google Krisentelefon ein. Vielleicht hilft dir das weiter.

Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?