Was soll ich machen - Liebe & Arbeitskollegen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Grundsätzlich geht das deine Chefs nichts an, wenn zwei Kollegen miteinander anbandeln, solange sich das nicht auf die Arbeit auswirkt. Ich würde allerdings ein Paar, das sich als solches geoutet hat, auf veschiedenen Stationen einsetzen. Ärger solltest du aber auf keinen Fall bekommen!

Und die Kollegen: natürlich tuscheln die, wenn sich eine Beziehung in der Belegschaft anbahnt. Es ist aber deine Entscheidung, ob du das willst.

Wenn sie sich seltsam verhält und deine Nachrichten an dich der Allgemeinheit preisgibt, spricht das nicht gerade für Reife sondern wirkt auf mich mehr wie das Getuschel halbwüchsiger Mädchen.

Ich würde ihr an deiner Stelle keine Nachrichten mehr schicken und sie lieber etwas schmoren lassen. Wenn sie wirklich ernsthaft was von dir will, soll sie dir das sagen und nicht im Kollegenkreis verbreiten. Letztlich besteht doch eher die Gefahr, dass du dich lächerlich machst für etwas bzw. jemanden, den du nicht einschätzen kannst.

Zu befürchten hast du sicher nichts. Hast du mit ihr Einzelheiten geschrieben, die sie jetzt weitererzählt? Übrigens, wird auf Weihnachtsfeiern oft einiges an Alkohol konsumiert (?) und dann sagt oder tut Dinge, die man am nächsten Tag vergessen hat oder bereut. Miss dem Ganzen nicht allzu große Bedeutung bei. Ansonsten ist es immer besser, Privat und Arbeit voneinander zu trennen.

Hallo!

An sich sollte man Arbeit und Privatleben voneinander trennen, weil das oft nicht gut ausgeht. Aber trotzdem muss es dann doch jeder für sich entscheiden, das kann dir leider nicht abgenommen werden /:

Aber Ärger wirst du nicht bekommen, wo die Liebe hinfällt! Solang du in der Arbeit deiner Arbeit nachkommst und in der Privatzeit eben mit ihr was machst, ist das ok.

LG

ok

0

Wenn Du nichts von ihr willst, solltest Du sie auffordern, diese (falschen?) Behauptungen sein zu lassen!

Ansonsten: Weihnachtsfeiern sind oft ein Anlass für ähnliche "Entgleisungen"... peinlich...

je weniger Du auf liebevolle Blicke und Andeutungen reagierst, umso eher ist das Thema vom Tisch.


Wieso solltest du denn Ärger bekommen? Ich verstehe dass du verzweifelt bist und um ehrlich zu sein verstehe ich das auch nicht ganz wie jemand sowas machen kann. Wie du die Situation schilderst zeigt sie zwar interesse, aber jedoch auch Abweisung. Ich glaube mal dass sie das alles nur macht um dein ineresse zu wecken...einen anderen Grund kann ich mir hier nicht vorstellen.

Du solltest mal ein ernstes Wörtschen mit ihr reden und in eure Beziehung klarheit zu bringen, auch wenn sie nur Freundschaftlich ist. Aufjedenfall musst du ihr klarmachen was du empfindest und dass es so nicht weitergeht.

hoffe ich konnte helfen :)

Ein nicht seltenes, aber echt schwieriges Problem.

Generell ist es nicht ratsam, Beruf und Privatleben so zu kombinieren

  • Beziehungen können von der eigentliche Arbeit ablenken.
  • Gegenüber der "Kollegin" ist die Objektivität zirmlich eingeschränkt. Da geht schon mal was durch, wo man bei anderen Kollegen eingreifen würde. Ärger ist die Folge.
  • Chefs und Kollegen finden immer wieder Ansatzpunkte, Unzulänglichkeiten mit der Beziehung zu verknüpfen
  • Eifersucht, denn vielleicht gibt es ja auch andere Kolleg(inne)n, die gerne mit ihr/ihm eine engere Beziehung hätten.

Beruf und Privatleben zu trennen ist auf Dauer unmöglich. Man kann ja schlecht zusammen schlafen und am Tag sich nur wie ganz normale Kollegen verhalten.

Im Ernstfall ist es sinnvol, wenn wenn eine/r von beiden die Arbeitsstelle wechselt. Harmonische und unbeanstandete Privat-/Berufsbeziehungen gibt es nur in kitschigen TV-Soaps

Seid ihr denn zusammen oder läuft zwischen euch etwas? Oder will sie nur mehr von dir und du bist etwas genervt davon? Kann sein, dass ich den Text nicht richtig verstanden habe, aber so klar geht das finde ich da nicht hervor.

In jedem Fall würde ich das Gespräch mit ihr suchen und ihr mitteilen, dass es dir nicht recht ist, die gesamte Belegschaft auf euch aufmerksam zu machen. Dass du gerne privates und berufliches trennen möchtest und es dir lieber wäre, sie würde die Dinge, die du ihr schreibst, nicht überall herum erzählen. Ihrer besten Freundin kann sie es ja sagen, aber den Kollegen auf der Arbeit? Das muss irgendwie nicht sein...

Viel Erfolg dabei.

Sie hat mich auf Whatsapp 5 Mal abgewiesen. Und das wissen die Kollegen jetzt. Aber alle wissen dass sie mich anhimmelt. Ich versteh die Logik nicht. :/

0
@Manuel20

Unterhalte dich doch einfach mal persönlich mit ihr und nicht über WhatsApp. Wie hat sie dich dort denn abgewiesen? Nicht geantwortet? Geblockt? Ich würde sie einfach mal ansprechen, wenn du sie siehst. Eventuell hat sie einfach keine Lust darauf, es dir so einfach zu machen sie über WhatsApp zu "erobern".

0

Ja geblockt. Und ihr Ex hat mir gedroht. Zwei Mal. Jedenfalls habe ich versucht, mit ihr ein lockeres Gespräch zu beginnen, aber dann gibt sie mir nur kurze und sehr knappe Antworten. Bsp Alles klar soweit? - Ja. Was gibts so neues? -Nix Wie soll ich denn mit ihr reden?

0
@Manuel20

Wahrscheinlich hat sie kein Interesse an Smalltalk. Ich würde sie an deiner Stelle direkt darauf ansprechen, was los ist. Dass du es nicht verstehen kannst, dass sie dich blockiert und nicht mit dir redet, der ganzen Belegschaft aber erzählt, dass du sie anschreibst und sie dich an der Weihnachtsfeier mit ihren Blicken praktisch auszieht (zumindest habe ich es so verstanden) und anschmachtet. Sag ihr ganz klar, was Sache ist. Und bitte sie dann ggf., damit aufzuhören weil du eben privates und berufliches trennen möchtest. Das sollte sie verstehen. Wie alt seid ihr denn?

0

Ich 19 und sie etwas älter

0
@Manuel20

Okay, naja... ich würde sie ansprechen. Aber nicht "Wie geht's"-mäßig sondern "Hey wir müssen reden"-mäßig. Viel Erfolg.

0

das hab ich auch schon versucht, aber dann schauen wir uns nur wie Autos an und schweigen.

0
@Manuel20

Nachdem du gesagt hast, dass ihr reden müsst, musst du ihr halt auch schon was erzählen :-D

0

Nein sie denkt eben Du möchtest mehr wie sie;-)

An deiner Stelle wäre ich da sehr vorsichtig. Meist werden solche Techtelmechtel unter Kollegen nicht sehr gerne von den Chefs gesehen.

Wenn sie jetzt schon euren privaten Schriftverkehr an die Kollegen weitergibt, solltest du dir genau überlegen, was du noch mit ihr redest oder tust.

Solange die Arbeit nicht drunter leidet, kann dir niemand was. Was du im Privatleben machst, geht deine Chefs einen Dreck an. Kann funktionieren, aber aus eigener Erfahrung, kann so etwas auch ziemlich in die Hose gehen.

Alles Gute

Nachdem ich nun deine ganzen Beiträge gelesen hab, bin ich sicher sie will NICHTS von dir !!!! Du überschreitest schon fast eine Grenze indem du sie immer wieder kontaktierst !!! Sie hat dich doch schon Blockiert !!! Ich denke du deutest ihre Blicke falsch

Was möchtest Du wissen?