Was soll ich jetzt tun?(Wild-Vogel Baby)HILFE!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Tiernotarzt anrufen und diesen fragen, was du machen sollst. Zunächst das Tier warm halten in Handtüchern und zusehen, dass es keine Panik bekommt.

Ich kann ja kein Vogel erziehen glaubst du den der tierarz würde es mitnehmen oder beteuben oder weil ich ja auch nicht will das es sich quellt und ich wollte eig auch noch sagen das glaub ich der rechte flügel gebrochen ist.

0
@jowi2010

Ich denke, wenn das Tier nicht so stark verletzt ist, dass einschläfern nötig ist, wird es der Tierarzt erstmal zur Gesundpflege mitnehmen und dann ins Tierheim stecken, wenn du es nicht behalten willst. Andernfalls: Ruf im Tierheim an, ob die das Tier nehmen.

0
@Seanna

Oh man du weißt nicht was meine Eltern gesagt haben ich darf kein tierheim anrufen sie sagen das ist unnötig.Was jetzt tut mir leid das ich dich nerve aber du weißt so viel kannst du mir helfen`??also tipps geben

0
@jowi2010

Ruf einen Tierarzt an oder bitte einen Freund/eine Freundin (die darfst du ja sicher anrufen), für dich beim Tierheim anzurufen. Was sagen denn deine Eltern, was mit dem Tier passieren soll?

0
@Seanna

sie sagen ja das ich es einfach da lassen soll und ich soll nichts tuhen

aber du hast recht ich habe auch ein freund von mir und die mutter ist auch echt nett auf die idee wäre ich nicht gekommen aber ob der kleine bis morgen überlebt??

0
@jowi2010

Nach Möglichkeit sollte er schon heute noch zum Tierarzt gebracht werden.

Grade wenn es ein Jungtier ist, wird es sich nicht alleine versorgen können mit Nahrung und zudem ist es ja noch relativ kalt draussen. Es sollte zumindest warm untergebracht werden. Kann ja auch in einer grösseren Schachtel mit Zewa oder Handtüchern sein, damit einem das Tier nicht durch die Gegend flattert. Ein Schälchen Wasser sollte es auch haben. Wenn sich deine Eltern absolut nicht überzeugen lassen (versuch es weiterhin!), dann stell wenigstens eine kleine Schale Wasser raus und wenn du hast einen Karton mit Zewa/Handtüchern und vorne einem Loch, wo der Vogel reinkriechen kann.. und unbedingt so bald als möglich einen Tierarzt informieren, sonst wird es leider sterben. Nur sehr selten werden Tiere, die einmal aus dem Nest gefallen sind, wieder von der Mutter angenommen.

0
@Seanna

Also ich habe es jetzt in einen Schuhkaton getan und habe paar löcher reingemacht habe,dann habe ich auch noch ein tuch über sein körper bedeckt und eine schale wasser habe ich auch rein getan und futter auch aber das einzige problem er muss im garten bleiben glaubst du er wird vor kälte sterben oder soll ich in reinschleichen???

0
@jowi2010

Naja, drinnen ist es wärmer als draussen, also prinzipiell besser wenn er drinnen ist. Musst du wissen, ob das möglich ist. So oder so, das Tier sollte dann morgen schnellstens zum Tierarzt. Kannst dem ja die missliche Lage erklären und dass du den Vogel nicht behalten kannst.

0

Prima - so viele Antworten, aber keine nennt diesen wichtigen Link:

http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/aufzucht.html

Das ganze Theater ist doch Tierquälerei. Entweder ich lasse den Vogel liegen, dann kümmert sich Katze, Raben- oder Greifvogel darum, die letztern beiden haben auch Hunger.

Oder ich nehme den Vogel mit und kümmere mich um ihn - aber richtig und artgerecht.

Es gibt Videos von einem Waschbären, der lebendig gehäutet wird und noch über zehn Minuten lebt. Es gibt Fotos von einem Bussard, der mit eingeschlagenem Kopf und geplatzten Augen stundenlang in einer Mülltonne gezappelt hat, er musste eingeschläfert werden. Tiere sind zäh und nicht totzukriegen. Wenn du einen Wildvogel tötest, machst du dich strafbar (bzw. deine Eltern).

Sehe ich, dass ein Küken verletzt ist, bringe ich es zu einem vogelkundigen Tierarzt. So schwer ist nicht herauszufinden, wo ich den antreffen kann. Der schläfert denm Vogel dann ein oder vermittelt ihn an eine Auffangstation.

Ist der Flügel gebrochen, kann er innerhalb von 24 Stunden zusammenwachsen - schief, wenn sich kein vogelkundiger Tierarzt darum kümmert - der Vogel ist dann wegen des lahmen Finders behindert und kann, auch wenn er überlebt - nie mehr ausgewildert werden.

Laien heben das Tier nur auf und verlängern seine Schmerzen und sein Leid. Wenn man sich mal vorstellt, von einem Nest mit Geschwistern und 38 Grad Temperatur in einen Pappkarton mit einem Tuch drüber, ganz allein in der Kälte, Futter und Wasser, die mir nichts bringen, weil ich noch nicht allein fressen kann, mit gebrochenem Flügel - da vegetiere ich dann vor mich hin. Wenn das keine Tierquälerei ist, was dann??

Ich frage mich auch, was viele hier für herzlose Eltern haben.

Wildvogelküken fressen übrigens fast ausnahmslos Insekten. Grünfinken sind aber Vegetarier und füttern den Küken Körnerbrei und Amseln fressen Regenwürmer.

Also nichts mit Ei, Beeren und dem ganzen Quatsch, der hier gepostet wird - mit dieser Herumexperimentiererei zerstört man noch die Verdauung des Tiers und - richtig! - sein Tod wird noch qualvoller. Ich bin begeistert ...

Ja ich wollte es auch nicht töen und heute morgen habe ich auch noch geguckt ob der lebt und der war auch noch am leben ich wollte auch heute mit im NATÜRLICH(heute) zum Tierarzt aber mein Vater hat ihn auf die Wiese gelegt damit die mutter kommt und ihn mitnimmt aber mein Vater war so bescheuert und wusste mal nicht das unsere nachbarn eine Katzte haben und jetzt ist er warscheinlich tot oder die mutter hat ihn wirklich mitgenommen und denk nich ich wollte es umbringen ich liebe tiere und ich habe sogar geweint als es weg war ich meine es ist oder war noch ein kleines Baby :((

0

ich hab früher eichelhäher,spechte und schwalben aufgezogen bring es nicht um bring es zum tierartzt und dann kannst du entscheiden um du es nimmst ich würd es nehmen welcher vogel ist das den weil manchen vögel müssen gestopft werden (füttern) andere vögel es von selbst das fressen.

Ja das einzige problem meine eltern wollen nicht das ich ein tierarzt rufen

0

ich habe früher Raben aufgezogen

Ja ok aber was soll ich jetzt tun??

0

das ist natur... liegen lassen und warten, was passiert...

zur not könntest du auch versuchen, es in ein nest zurückzulegen (natürlich das nest, wo es rausgefallen ist) - aber ob's die eltern wieder annehmen ist eine andere frage...

Unnötig. Da es ja schon angefasst wurde, hat sich der Geruch des Tieres verändert und deshalb nehmen es die Eltern bestimmt nicht mehr an.

0
@Scrapboy

Oh man ich wusste nie das ich es sage aber ich werde es glaub ich umbringen!?

0
@alexthek

DU SAGST ALSO ICH LASSE SO EIN JUNES KLEINES WILD BABY VOGEL DA EINFACH SO LIEGEN UND WARTE BISS ES VERHUNGERT UND DANN EINFACH ABWARTEN UND AM NÄCHSTEN TAG KOMME ICH DA HIN UND ES LIEGT TOT AM LIEGEN NEEEE.Lieber ein kurzen und Quallosen tot und einschläfern lassen

0
@jowi2010

den tierarzt musst du mir zeigen, der ein spatzenküken einschläfert...

0
@alexthek

Meine Eltern wollen das ja nicht das ich den tierheim anrufe:((

0

google mal, ob ihr eine auffangststion in der nähe habt. ansonsten rufe bei eurem tierheim an und bring es hin. oder zum tierarzt.

liegen lassen ,das ist ein natürlicher vorgang,fressen oder gefressen werden

wie alt ist das tier den zirka? Hat es schon Federn?

Ja hat es und keine ahnung auf jeden fall noch jung

0

UMBRINGEN?? bist du verrückt! such nen tierarzt auf..

Was möchtest Du wissen?