Was soll ich Jetzt machen inkasso?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Teile dem Gläubiger, nicht der Inkassobude, mit daß Du Dich in der Insolvenz befindest und somit nicht bzw. nur begrenzt in der Lage bist die Forderung abzuzahlen. Das Beste wird sein daß Du dort persönlich erscheinst.

Im schlimmsten Fall wird die Forderung tituliert und dann nach der Restschuldbefreiung gepfändet.

Erstmal Danke für deine zeit :)  ich mache mir schon die ganze zeit Stark sorgen deshalb,da jemand komentiert hat das man ins Gefangnis kommt deshalb :(    ist es wircklich so das wie du sagst mehr nicht passiren kann. 

0
@Luise8

Nein, von der strafrechtlichen Seite hast Du nichts zu befürchten, da Deine Verbindlichkeiten bei Deinem Stromanbieter als Nachzahlung, und somit nicht vorsätzlich, entstanden sind. Das wäre aber für einen Betrug (263 StGB) zwingend notwendig.

Auch auf das  Insolvenzverfahren hat das keinen Einfliuß, Du hast eben nur die Forderung auch danach noch an der Backe. Setze Dich also mit dem Stromversorger auseinander und halte Dich dann auch an eine eventuelle Abmachung. Die Inkassobude solltest Du ignorieren und das auch dem Stromanbieter klar machen. Das Versorgungsunternehmen ist sicher keine "Dreimannklitsche" und es kann von ihm erwartet werden daß es selbst in der Lage ist seine Forderungen einzutreiben. Zumal auch der Gläubiger gehalten ist die Kosten gering zu halten.

1
@Artus01

Vielen lieben Dank.für deine kompetente ausführliche Antwort,finde ich super das es so nette sachliche Antworten noch gibt .du hast Mir die Angst genommen  Danke dafür :)

0

Zum einen ist es die Wohlverhaltensphase, in der man keine Verträge eingehen darf, die man nicht bedienen kann.

Zum anderen hast Du einen Isolvenzverwalter an Deiner Seite, der berät Dich zu genau solchen Problemen.

in der man keine Verträge eingehen darf, die man nicht bedienen kann.

Das sollte man generell nicht tun, hat mit der WVP nichts zu tun. Genauso wie der Insolvenzverwalter/Treuhänder ebenfalls nichts mit der Sache zu tun hat.

0
@Artus01

natürlich sollte man das generell nicht tun. Das scheint aber nicht jedem klar zu sein, sonst gäbe es ja keine Privatinsolvenzen. Genau das ist ja der Grund dafür.

0

Du hast doch sicher einer Schuldnerberater oder so. Rede doch mit ihm. Warum ist es nicht mehr möglich die Rate zu zahlen?

Inkasso ratenvereinbarung?

Ich habe mit einer Inkasso Firma eine ratenvereinbarung vereinbart . Ich habe am 21.03 einen Brief bekommen in dem Stand das die erste Rate unmittelbar nach dem Erhalt des Schreibens auf deren Konto überwiesen werden soll bis zum zahlungseingangsdatum 01.04.2018. Ich habe heute den 30.03 die Rate überwiesen weil ich es verpeilt habe das wir Feiertage haben also würde es erst so am 03.04 drauf sein statt dem 01.04.

Meine Frage ist im Brief steht bei Verzug einer Rate oder Eines teils von mehr als 14 Tagen wird die gesamt zahlungsmenge fällig . Zählen die Inkasso Leute die 14 Tage erst von den festgesetzten Zahlungsdatum also dem 01.04 oder nach Erhalt des Briefes was die mir Gesickt haben .

ich hoffe ich konnte mich ausdrücken.

...zur Frage

EOS Inkasso will Auto Pfänden?

Hallo, die Firma EOS Inkasso hat eine titulierte Forderung gegen mich, da sie aber seit Jahren nichts bekommen (EV abgegeben), schreiben sie diesmal, daß Sie das "vor mir genutzte Fahrzeug" per Gerichtsvollzieher pfänden wollen. Das Fahrzeug gehört meiner Frau (Führerscheinlos), die es vor der Eheschließung gekauft hat. Frage also: Ist dies möglich, oder nur ein weiterer Einschüchterungsversuch der EOS Inkasso ?

...zur Frage

Inkasso forderung nicht auf einmal bezahlbar

Hab ein schreiben von inkasso bekommen, ich soll entweder sofort zahlen oder einen ratenplan unterschreiben und meine lohnAbrechnungen abgeben. Nun hab ich gelesen , ich soll nix unterschreiben. Aber ich kann die Summe nicht auf einmal bezahlen, was nun? Wenn ich nicht bezahle, drohen die mir mit Gericht. Soll ich einfach ne rate bezahlen und dann jeden Monat ohne was zu unterschreiben oder leiten die dann gleich das verfahren ein?

...zur Frage

Inkasso. Ursprüngliche Forderung bei vergessen einer Rate?

Wie schon aus der Überschrift zu entnehmen, ist es dem Inkassounternehmen erlaubt, bei vergessen einer oder zwei Raten, die Gesamtforderung wieder zu fordern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?